Mittwoch, 10. Juli 2019

Heimspiel für den Abarth

Die 5. Station des diesjährigen Mitropa Rallye Cup ist auch in diesem Jahr wieder die wunderschöne Kulisse in der Toscana (Italien).

Michael und Jochen konnten im, von ASF-Racing vorbereiteten, Abarth 500 R3T einen achtbaren 2 Platz in ihrer Klasse erzielen. Obwohl sie während der Veranstaltung mit Temperaturproblemen in der Toskanischen Sommerhitze zu kämpfen hatten und auf der vorletzten WP noch ein Ladeluftschlauch absprang, behielten die beiden immer einen kühlen Kopf.  

Der Termin für die nächste Punktejagt ist bereits in 2 Wochen, wenn es zur Baranya Kupa in Ungarn geht.