Der Rallye Motorsport wird gerne als Königsdisziplin von fahrerischem Können gesehen. Kurvige und unübersichtliche Geländestrecken verlangen den Fahrern und ihren Copiloten viel ab. Teilweise preschen die Fahrzeuge mit 160 hm/h über Asphaltstraßen, Feldwege und staubigem Schotter. Für Fans und Zuschauer ein Spektakel, dass den Puls höher schlagen lässt, da die Autos teils in greifbarer Nähe am Publikum vorbeidriften.

Vom Temporausch angesteckt hat auch die bluechemGROUP in einige Rallye-Teams investiert und unterstützt diese mit hochwertigen Produkten der Marken bluechem und PRO-TEC. Da in keinem anderen Motorsport Fahrzeugtechnik derart stark beansprucht wird, ist dies für uns zudem eine gute Möglichkeit unsere Produkte unter Extrembedingungen zu testen und dadurch weiterzuentwickeln.

Für Philip Geipel startete die Deutsche Rallye Meisterschaft in St. Wendel sehr gut. Er und Copilotin Katrin Becker erreichten auf Anhieb Platz 4 der Gesamtwertung.

Vom ADAC GT Masters zum Rallye-Motorsport. Philip Geipel startet in der Deutschen Rallye Meisterschaft und freut sich auf die neue Herausforderung.