Dienstag, 24. November 2015

MX-Rückblick: Steven Vater

Auf die Frage, wie er denn seine Motocross-Saison 2015 zusammenfassen würde, antwortet Steven Vater (17) sehr enttäuscht: „Schei*e – ich war extrem motiviert zu Beginn, doch dann kam dieser heftige Sturz in Tauperlitz, der mich vollkommen aus der Bahn geworfen hat.“ So hat er sich bei den ersten Rennen in Pößneck, Triptis und sogar beim Trainingslauf in Lehesten immer souverän in den Top 5 platziert, was auf eine sehr erfolgreiche Saison schließen ließ. Dann kam jedoch das besagte Rennen in Tauperlitz, woraufhin er lang ausfiel. In den letzten Läufen hatte er sich zwar wieder nach vorn gekämpft, verfehlte jedoch knapp seine Anfangsleistung.

Kurzüberblick:

  • Startnummer: #238
  • Klasse: MX2 Jugend
  • Motorrad: Suzuki RM250Z

Highlights und Tiefpunkte

Das schönste Gefühl war es für Steven, nach seiner langen Pause beim Rennen von Bramberg endlich wieder auf seinem Bike sitzen zu können. Während der langen Auszeit hatte ihm der Sport mehr als gefehlt. Aufgrund eines tragischen Unfalls konnte er dort jedoch nur die Qualifikation mitfahren und hatte wieder einmal Pech. So lässt sich auch der Crash von Tauperlitz zusammenfassen, der den absoluten Tiefpunkt markiert. Wäre er hier nicht mit einem anderen Fahrer in der Luft zusammengestoßen, hätte es eine überaus erfolgreiche Saison werden können.

Support

Steven ist sowohl mit seiner neuen Maschine als auch der Unterstützung durch MX for Life sehr zufrieden. Er freut sich, Teil eines derart sympathischen Teams zu sein und ist in Gedanken jetzt schon beim gemeinsamen Frühjahrstraining. In der vergangenen Saison hat ihn vor allem unser Mud Energy Clean begeistert. „Egal wie schmutzig mein Motorrad auch war, mit diesem Wundermittel ließ sich alles problemlos reinigen!“

Zukunftspläne

Sein Kampfgeist ist ungebrochen: In der nächsten Saison will Steven nicht nur in der Nordbayernserie und Thüringen Meisterschaft voll durchstarten, sondern auch am Deutschen Motocrosspokal teilnehmen. Hier ist sein Ziel die Qualifikation bzw. die Top 15. Uns gegenüber sagte er: „Ich habe große Ziele und ich freue mich, dass mich MX for Life dabei unterstützt!“

Die bluechemGROUP wünscht Steven bei all seinen Vorhaben maximale Erfolge!