Dienstag, 1. Dezember 2015

MX-Rückblick: Geoffrey Pfeifer

Nach unglaublichen 12 Jahren Pause war es für Geoffrey Pfeifer (31) ein wahnsinnig gutes Gefühl, in dieser Saison endlich wieder an einem MX-Rennen teilzunehmen. „Das war wirklich großartig und es hat mich echt stolz gemacht, dass ich sowohl eine passable Zeit in der Qualifikation als auch beim Rennen erreicht habe!“, beschreibt er seine Erfahrung in Pößneck. Leider sorgten schwere Rückenprobleme und ein heftiger Sturz beim Training in Triptis dafür, dass er an diesen Erfolg nicht anknüpfen konnte. Lediglich zwei Rennen bestritt er insgesamt, war aber fast immer als Teamchef von MX for Life / bluechemgroup.com dabei.

Kurzüberblick:

  • Startnummer: #76
  • Klasse: Clubsport
  • Motorrad: Husqvarna FC 350

Highlights und Tiefpunkte

Allein das Gefühl, wieder auf dem Bike zu sitzen, den Schlamm fliegen zu sehen und über die Strecke zu heizen, war für Geoffrey nach 12 Jahren Abstinenz das Beste in der gesamten Saison. Wäre es nach ihm gegangen, wären nach dem Rennen von Pößneck und Triptis noch viele weitere gefolgt. Spätestens nach seinem Trainingssturz und der niederschmetterndem Diagnose seiner Bandscheibe war jedoch vorerst Schluss mit dem aktiven Rennsport. Das war dann auch der definitive Tiefpunkt der Saison. „Ich habe es zwar immer wieder mit Trainingsfahrten probiert, musste aber einsehen, dass es momentan einfach nicht geht. Schließlich soll meine Arbeit als Key Account Manager in der bluechemGROUP nicht beeinträchtigt werden.“

Support

Nach technischen Schwierigkeiten mit seiner Kawasaki hat Geoffrey während der Saison auf die Husqvarna gewechselt. Damit musste er sich zwar von seiner Jugendliebe verabschieden, aber er ist absolut zufrieden mit dem neuen Modell. In seiner Position als Teamchef bedankt er sich bei der bluechemGROUP, der Geschäftsleitung und insbesondere bei Werner Urban (Präsident) für die Unterstützung während der Saison. Ohne die Motorsportbegeisterung des Unternehmens würde es die Marke MX for life und das Team überhaupt nicht geben. Zudem bedankt sich Geoffrey bei allen Fahrern, Helfern und Sponsoren.

Zukunftspläne

Es ist absolut ungewiss, ob Geoffrey im kommenden Jahr wieder antreten wird. Allerdings wird er dem Sport in jedem Fall treu bleiben und weiterhin unser Team MX for Life / bluechemgroup.com leiten.

Die bluechemGROUP bedankt sich bei Geoffrey Pfeifer für die Teamleitung in der Saison, wünscht ihm eine baldige Genesung und viel Erfolg bei allen weiteren Vorhaben.