Montag, 29. Juli 2019

Erster Doppelsieg für Gundermann

Chris Gundermann fährt ersten Doppelsieg in dieser Saison ein und kämpft somit wieder um Platz 1, des Gesamtsieges, im Supersprint.

Über 800 Besucher zählten die Veranstalter der Maxxis Cross Country Meisterschaft 2019 in Goldbach bei Aschaffenburg am letzten Rennwochenende. Bereits zum 15. Mal startete die GCC in Unterfranken. Die andauernde Hitzewelle bereitete der Streckencrew anfänglich einige Schwierigkeiten, da die Staubbindung ein großes Problem darstellte. Durch gezielte Bewässerung der erfahrenen Crew gelang es schlussendlich jedoch die Strecke für die einzelnen Läufe auf Idealbedingungen zu bringen.

„In der XC Pro hatte ich die ersten 30 Minuten einen schönen Zweikampf um die Führung. Ich konnte dann meinen Vorsprung ausbauen und fuhr das Rennen kontrolliert auf Platz 1 nach Hause.“, so Gundermann nach dem ersten Rennen. Mit diesem Sieg in der Serie, fuhr er den Vierten in Folge ein und bleibt damit ungeschlagen in der Maxxis Cross Country Meisterschaft.

Eine halbe Stunde später ging Gundermann bereits an den Start für den XC Supersprint und beendete die erste Runde auf einem guten fünften Platz. Nach der neunten Runde legte der Thüringer dann den Turbo ein und zog schließlich in der letzten Runde an die Spitze des Feldes. Zwei Rennen – zwei Siege für DEN Mann der Stunde – Chris Gundermann.

Bereits am 3. August geht es dann nach Mühlhausen, dem vorerst letzten Rennen in Thüringen.