Mittwoch, 9. Mai 2018

Rallyeteam Just @ Sulinger Bärenklaue

Die Voraussagen für den zweiten Lauf des ADAC Rallye Masters waren hervorragend: Mit seinen sonnigen Wetterverhältnissen versprach die ADAC Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue (4./5. Mai 2018) eine perfekt geeignete Veranstaltung zu werden, um nach Bestzeiten zu jagen. Nach den vereisten Strecken bei der Rallye Saarland-Pfalz erwartete das Rallyeteam Just hier die gewohnt griffigen Böden, auf denen es sein Können perfekt unter Beweis stellen konnte. Florian hatte sich vorgenommen, an seine Ergebnisse des letzten Rennens anzuknüpfen. Tobias hingegen wollte zeigen, dass er mit dem neuen Auto ebenfalls vorne mitfahren kann. Beide Piloten setzten ihre Pläne erfolgreich um. Am Ende landete Florian auf Platz 4 und Tobias auf dem 3. Rang in der Division 5.

Freitag, 4. Mai 2018: Kampf mit dem Schotter

Insgesamt 70 Starter traten am ersten Tag der Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue an, um sich den anspruchsvollen 30 Wertungsprüfungskilometern zu stellen. In Division 5, in der sich auch Tobias und Forian Just befinden, waren es in Summe 14 Teams. Für Florian und seinen Co-Piloten Marco Schönfelder begann der Eröffnungstag sehr erfolgreich. Trotz eingeschränkter Sicht durch die tiefstehende Sonne und den aufgewirbelten Staub auf den Schotterpassagen, für die der Kurs sehr bekannt ist, sicherte sich das Duo die angestrebten Zeiten und platzierte sich auf Rang 4. Florians Bruder Tobias Just und seine Co-Pilotin Sabrina Türk hatten ebenfalls einen guten Start. Sie erreichten Top 3-Zeiten in den Wertungsprüfungen und landeten am Ende des Tages auf Rang 3.

Samstag, 5. Mai 2018: Jagd gegen die Zeit

Am Abschlusstag des zweiten Laufs des ADAC Rallye Masters 2018 waren die restlichen 120 Wertungsprüfungskilometer zu fahren. Abermals führte die Strecke durch das berühmt-berüchtigte IVG-Gelände, ein ehemaliges Industriegebiet mit unzähligen Wegen und Hohlgassen, die teilweise durch Häuser und Hallen verlaufen und bereits mit Moos und Gras überwachsen sind. Florian ging erneut mit guten Zeiten ins Rennen und konnte den Abstand auf seinen Bruder konstant verringern. Kurz vor Ende hatte er jedoch leichte Probleme mit seinem Fahrpedal, was ihn letztlich zu stark zurückwarf. Er landete auf Platz 4 und holte sich 12 Punkte. Tobias und Sabrina stellten sich ihrem eigenen Kampf gegen die Zeit. Von Wertungsprüfung zu Wertungsprüfung rückten sie Rang 2 immer näher, mussten sich aber letztendlich um 1,5 Sekunden geschlagen geben. Daher wurde es Platz 3 mit 15 Punkten.

Aktueller Punktestand:

  Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Florian Just / Marco Schönfelder Platz 3/15 Punkte Platz 4/12 Punkte 27 Punkte/Platz 5
Tobias Just / Sabrina Türk Platz 4/12 Punkte Platz 3/15 Punkte 27 Punkte/Platz 5

 

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP Florian und Tobias zu den Ergebnissen und freut sich bereits auf den nächsten Lauf am 25./26. Mai 2018 in Zwickau bei der AvD-Sachsen-Rallye.