Donnerstag, 30. August 2018

ADAC GT Masters 2018: Sachsenring

Die Freude ist gigantisch! Schließlich ist der Sachsenring nicht nur die anspruchsvollste Strecke im ADAC GT Masters, sondern auch die schönste und natürlich definitiv diejenige mit dem besten Publikum!“, schwärmt Philip Geipel auf die Frage nach seinen Gedanken zum nächsten Rennen in der diesjährigen Liga der Supersportwagen (07. – 09. September 2018). Er fügt hinzu: „Bei unserem Heimrennen ist die Atmosphäre jedes Jahr absolut grandios. Deswegen wollen wir uns hier von unserer besten Seite zeigen und eine gute Performance abliefern!“ Dass YACO Racing diesem selbstgesteckten Ziel durchaus gewachsen ist, hat das Team bereits 2016 bewiesen, als es sich im Sonntagsrennen einen zweiten Platz holte.

Es ist noch nicht vorbei!

Aktuell sieht es auf dem Punktekonto von YACO Racing noch recht dünn aus, denn bislang wollte es einfach nicht mit dem Erreichen der Top Ten klappen. Das soll sich natürlich bis zum Ende der Saison ändern. „Wir haben in Zandvoort einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Wenn wir an diesem Kurs festhalten, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass der Knoten noch platzen wird!“, gibt sich Uwe Geipel, Teamchef von YACO Racing, optimistisch. „Besonders hoffnungsvoll sind wir auch, was die weitere Saison unseres Nachwuchstalents Simon Reicher betrifft. Wenn er seine Leistung halten kann, dann wird er ein sehr gutes Ergebnis in der ADAC TCR Germany erreichen – TOP!

Als offizieller Sponsor wünscht die bluechemGROUP dem Team YACO Racing maximale Erfolge für den Sachsenring!