bluechemGROUP News - RSS Feed Um keine unserer Nachrichten zu unseren Produkten, Sponsorings und Unternehmensaktivitäten zu verpassen, können Sie ganz bequem unseren RSS-Feed abonnieren. So behalten Sie die bluechemGROUP stets im Blick! Thu, 05 Dec 2019 21:36:03 +0100 Zend_Feed_Writer 1.12.13 (http://framework.zend.com) http://www.bluechemgroup.com info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed 8. PRO-TEC Drift on Ice Cup Mit dem Auftakt in Freital startete die achte Auflage des DRIFT ON ICE PRO-TEC Cup.]]> Mon, 25 Nov 2019 13:48:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/8.-pro-tec-drift-on-ice-cup-7244.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/8.-pro-tec-drift-on-ice-cup-7244.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Mit dem Auftakt in Freital startete bereits die achte Auflage des DRIFT ON ICE PRO-TEC Cup.

Volle Konzentration und Spannung – vor dem Startband warten 78 PS in Form von 500ccm-Motorrädern darauf, sich in ein waghalsiges Rennen auf der Strecke oder der Eisbahn zu stürzen. Heiße Kurvendrifts und der markante Geruch von verbranntem Methanol – das ist die Kombination für ein einzigartiges Event, das man erlebt haben muss!

Gleich beim Auftakt in Freital (Sachsen) holte PRO-TEC Werksfahrer Ronny Weis zehn Punkte und startet somit mit Platz 1 in die Saison.
Wir freuen uns dieses Event wieder mit unterstützen zu dürfen und wünschen allen Fahrern viel Erfolg!

Das nächste Rennen findet am 04.01.2020 in Pfaffenhofen (Bayern) statt. Die Karten hierfür gibt’s unter: http://drift-on-ice.de/pfaffenhofen.htm

]]>
Automotive Aftermarket Products Expo Vielversprechende Partnerschaften, enorm viele Kontakte sowie zahlreiche inspirierende Geschäftsgespräche – das war die AAPEX 2019.]]> Fri, 08 Nov 2019 12:00:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automotive-aftermarket-products-expo-9081.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automotive-aftermarket-products-expo-9081.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vielversprechende Partnerschaften, enorm viele Kontakte sowie zahlreiche inspirierende Geschäftsgespräche – das war die AAPEX 2019.

Eine der wichtigsten und größten Fachmessen der Automobilindustrie fand vom 5. bis 7. November, im Sands Expo Center, in Las Vegas statt. Mehr als 5.500 Firmen aus der Branche, stellten an den drei Tagen, den über 162.000 Fachbesuchern aus über 126 Ländern, Produktneuheiten und zukunftsorientierte Trends vor.

Eine eindrucksvollere Messe denn je!

„Die AAPEX spielt für den amerikanischen Markt schon immer eine große Rolle, nur sind die Partnerschaften und Kontakte dieses Jahr besonders bemerkenswert – qualitativ und quantitativ!“, so Jürgen Bucher, Regional Manager (Amerika), „Gerade das Interesse an unseren neuen Produkten wie dem DOC war so groß, dass wir unsere Besucher teilweise nicht mehr auf unserem Stand unterbringen konnten. Aber auch die Nachfragen nach unserem bestehenden Portfolio war überwältigend.“

"Wir freuen uns sehr über das starke Interesse von unseren Besuchern und freuen uns bereits auf das nächste Jahr.", teile Herr Werner Urban (Präsident der bluechemGROUP) nach der Veranstaltung mit.

]]>
Dritter Platz in erster Saison! Zum Saisonfinale der Deutschen Rallye Meisterschaft verteidigten Philip Geipel und Katrin Becker erfolgreich den 3. Platz.]]> Mon, 21 Oct 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/dritter-platz-in-erster-saison-9078.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/dritter-platz-in-erster-saison-9078.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Zum Saisonfinale der Deutschen Rallye Meisterschaft verteidigten Philip Geipel und Katrin Becker erfolgreich den 3. Platz.

Ein Großartiges Saisonfinale liegt hinter Philip Geipel und Co-Pilotin Katrin Becker. Am vergangenen Wochenende verteidigten sie den 3. Platz der Deutschen Rallye Meisterschaft in Freyung (Bayern). „Die 3-Städte Rallye war für mich DIE Veranstaltung des Jahres. Irrsinnig spannende und anspruchsvolle Wertungsprüfungen haben uns die Aufgabe nicht einfach gemacht“, so Philip Geipel am Sonntag. Wie auch in den letzten Rennen, wurde wieder fleißig gepunktet, was für den Newcomer im Rallye-Sport keines Falls selbstverständlich ist.

„Ich wollte schon immer in der Deutschen Rallye-Meisterschaft mit dabei sein. Dieser Sport reizt mich durch mein Elternhaus seit Kindestagen. Daher bin ich mit meiner ersten DRM-Saison sehr zufrieden. Besonders geholfen hat mir Katrin, die mir als Co-Pilotin die passenden Tipps gegeben hat“, so Geipel abschließend.

Ein sehr abwechslungsreiches Jahr geht für das Team um Kahle Motorsport zu ende. Die bluechemGROUP freut sich sehr über den Erfolg und drück dem Team für die Zukunft weiterhin die Daumen!

]]>
automechanika Johannesburg 2019 Die bluechemGROUP ist auch dieses Jahr wieder auf der führenden internationalen Leitmesse der Automobilindustrie in Südafrika.]]> Thu, 19 Sep 2019 16:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automechanika-johannesburg-8998.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automechanika-johannesburg-8998.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die bluechemGROUP ist auch dieses Jahr wieder auf der führenden internationalen Leitmesse der Automobilindustrie in Südafrika.

Die Automechanika Johannesburg findet dieses Jahr vom 18. bis 21. September im Expo Centre Nasrec statt. Über 13.000 Besucher können in den 4 Messetagen ihr Wissen um die Dienstleistungen der knapp 700 Aussteller erweitern. Seit der Gründung 2009 hat sich die Fachmesse, unter den Profis der Automobilindustrie, als eine der wichtigsten etabliert. Auch die bluechemGROUP ist mit einigen Vertreter, wie Greg Taylor (Joint Venture |bluechem South Africa), vor Ort.

Bereits am ersten Tag konnten wir viele Interessenten für uns gewinnen. Ein besonders viel nachgefragtes Thema ist dieses Jahr das Thema rund um die Dieselpartikelfilter-Reinigung. Natürlich haben wir hier für jeden die perfekte Lösung parat. Diese und viele weitere Produkte können sich unsere Besucher noch bis zum Samstag, den 21.09.2019, an unserem Stand >>SE04<< präsentieren und erläutern lassen.

]]>
Gelungene Premiere Philip Geipel und Katrin Becker- Brugger beenden "Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue" auf Platz 4.]]> Tue, 13 Aug 2019 16:30:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/gelungene-premiere-8985.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/gelungene-premiere-8985.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Philip Geipel und Katrin Becker- Brugger beenden "Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue" auf Platz 4.

Für das Team um Kahle Motorsport war das 4. Wochenende der Deutschen Rallyemeisterschaft ein Wechselbad der Gefühle. Voller Vorfreude auf die Premiere stellte sich nach den ersten Kilometern auf dem Shakedown die schnelle Ernüchterung ein. Das Grip-Niveau, die Bremsleistung und das Gefühl an den Fahrer waren ausbaufähig. So begann der Marathon, um das perfekte Setup zu erarbeiten.

Das wechselnde Wetter machte den Freitag zur Herausforderung. Das noch fehlende Wissen von Philip Geipel betreffend der richtigen Reifenwahl, und nach dem Unfall vom Stemwede befindliche Vertrauen in Mensch und Maschine machten die Aufgabe nicht leichter.

Am Ende des ersten Tages lag man auf einem versöhnlichen 7. Platz der starken Division 1 mit 12 Autos. „Es war ein schwieriger Tag, die schmierigen Bedingungen waren nicht einfach und mir fehlt noch das Vertrauen zum Auto. Wir haben noch einiges an Arbeit vor uns.“ Resümiert Geipel nach dem ersten Tag.

Der Rallye Samstag begann mit einer starken 3. Gesamtzeit auf Wertungsprüfung (WP) 5. Das berüchtigte ehemalige Munitionsgelände IVG war Austragungsort der WP 6. Diese führte über 25 km winklige, mit Moos und Laub bedeckte Plattenwege, die eine große Gefahr für Reifenschäden darstellen. Das Team Geipel/ Becker-Brugger meisterten den ersten Durchlauf mit einer 4. Gesamtzeit und stellten damit die besten Neulinge des IVG. „Philip macht für seine eigentlich erst 3. Rallye einen Mega Job. Von der Rundstrecke in die Rallye und jetzt durch das IVG Gelände, das ist für Ihn ein absoluter Kulturschock“ freut sich Katrin Becker-Brugger.

Mit gutem Speed fuhr man sich auf Position 4 der Gesamtwertung nach vorn und glänzte im Verlaufe des Tages mit Top 3 Zeiten in Schlagdistanz zur Spitze. Somit konnte man die Position bis ins Ziel verteidigen und sammelte wertvolle Punkte für die Meisterschaft. Der aktuell 5. Platz im Championat zeigt das Potenzial und verspricht Spannung für die verbleibenden Rallyes, denn man liegt nur 2 Punkte hinter Gesamtrang 3.

Die nächste Rallye findet am 3.-5. Oktober im erzgebirgischen Stollberg statt und ist somit das Heimspiel der Mannschaft um Kahle Motorsport und Jens Herkommer.

]]>
20 Jahre Feengrotten Classics powered by bluechemGROUP 120 Starter mit den verschiedensten Fahrzeugmodellen nahmen dieses Jahr zur 20. Auflage der Oldtimerausfahrt teil.]]> Mon, 05 Aug 2019 12:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/20-jahre-feengrotten-classics-powered-by-bluechemgroup-8973.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/20-jahre-feengrotten-classics-powered-by-bluechemgroup-8973.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed 120 Starter mit den verschiedensten Fahrzeugmodellen nahmen dieses Jahr zur 20. Auflage der Oldtimerausfahrt teil.

Pünktlich zum Beginn der Ausfahrt konnten die Regenschirme gegen Sonnenschirme getauscht werden und die wunderschönen Fahrzeuge wieder trocknen. Beginnend beim „Blechliesel“ Ford Modell T bis hin zum Ost-Ferrari Melkus RS 1000 konnten die vielen Zuschauer am Wochenende Automobilgeschichte bestaunen.

Auch für 2-Rad Liebhaber konnte die diesjährige Ausgabe einiges bieten. Die ältesten Motorräder stammen noch aus der Vorkriegszeit und wurden von ihren Eigentümern liebevoll restauriert und gepflegt. Hierfür gab es auch dieses Jahr wieder, das mittlerweile viel nachgefragte PRO-TEC Produkt-Goodie, in dem eine tolle Auswahl an Produkten für das 2-, 4-, oder gar 6-Rädrige Gefährt an jeden Teilnehmer verschenkt wurde.

„Bis auf die üblichen, kleineren Dinge, hat es keine Ausfälle oder schwerwiegende technischen Probleme gegeben“, verkündigte Norbert Saalfeld, Organisator vom Oldtimer Replica Club Saalfeld.
Nach der Ausfahrt bei bei bestem Wetter, präsentierten die stolzen Besitzer ihre nostalgischen Gefährte in der Saalfelder Innenstadt den tausenden Besuchern.

„Die Saalfelder Feengrotten Classics sind immer wieder die Lange Anfahrt wert“, so 2 Oldtimerbegeisterte Damen, die hierfür den weiten Weg von Berlin auf sich genommen haben.

]]>
Deutschlandpremiere im Skoda R5 evo Philip Geipel und Co-Pilotin Katrin Becker fahren erstmalig den brandneuen Skoda Fabia R5 evo in der DRM um die Sulinger Bärenklaue.]]> Fri, 02 Aug 2019 12:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/deutschlandpremiere-im-skoda-r5-evo-8972.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/deutschlandpremiere-im-skoda-r5-evo-8972.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Philip Geipel und Co-Pilotin Katrin Becker fahren erstmalig den brandneuen Skoda Fabia R5 evo in der DRM um die Sulinger Bärenklaue.

Für den Plauener Philip Geipel wird der 4. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft ein besonderes Erlebnis. Er wird zusammen mit seiner Co Pilotin Katrin Becker-Brugger den brandneuen Skoda Fabia R5 evo pilotieren und feiert damit den ersten Auftritt in Deutschland der neuen Evolutionsstufe des Erfolgsmodels aus dem Hause Skoda. „Es ist eine große Ehre für mich dieses Auto fahren zu dürfen, der „alte“ Fabia war schon beeindruckend und nun bin ich gespannt was der Neue kann“, schaut Geipel nach vorn.

Der neue Skoda besticht durch einen stärkeren Motor, geänderte Bremsen, sowie optimierte Aufhängungen und eine direktere Lenkung. Die ersten Auftritte des Skoda Fabia R5 evo in der Weltmeisterschaft waren von Gesamtsiegen gekrönt und zeigten das enorme Leistungspotenzial des Autos. Das Fahrzeugdesign wird auch zukünftig im typischen PTO-TEC blau/gelb bleiben.

Die Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue ist wieder Neuland für das Team um Kahle Motorsport. Eine besondere Herausforderung stellt das berühmt berüchtigten IVG Gelände. „Ich kenne die IVG Prüfung aus dem Jahr 2017 und bin optimistisch, dass sich Philip darin gut zurechtfindet. Er hat sich gut drauf vorbereitet und wir haben den Aufschrieb weiter optimiert, somit wir gut für den nächsten Lauf aufgestellt sind“ sagt Katrin Becker-Brugger.

Die nächste Rallye findet vom 8.-10. August statt. Der TV Bericht wird am Sonntag nach der Veranstaltung auf dem TV-Sender NTV ausgestrahlt.

]]>
Erster Doppelsieg für Gundermann Chris Gundermann fährt ersten Doppelsieg in dieser Saison ein und kämpft somit wieder um Platz 1, des Gesamtsieges, im Supersprint.]]> Mon, 29 Jul 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/motocross/erster-doppelsieg-fuer-gundermann-8971.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/motocross/erster-doppelsieg-fuer-gundermann-8971.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Chris Gundermann fährt ersten Doppelsieg in dieser Saison ein und kämpft somit wieder um Platz 1, des Gesamtsieges, im Supersprint.

Über 800 Besucher zählten die Veranstalter der Maxxis Cross Country Meisterschaft 2019 in Goldbach bei Aschaffenburg am letzten Rennwochenende. Bereits zum 15. Mal startete die GCC in Unterfranken. Die andauernde Hitzewelle bereitete der Streckencrew anfänglich einige Schwierigkeiten, da die Staubbindung ein großes Problem darstellte. Durch gezielte Bewässerung der erfahrenen Crew gelang es schlussendlich jedoch die Strecke für die einzelnen Läufe auf Idealbedingungen zu bringen.

„In der XC Pro hatte ich die ersten 30 Minuten einen schönen Zweikampf um die Führung. Ich konnte dann meinen Vorsprung ausbauen und fuhr das Rennen kontrolliert auf Platz 1 nach Hause.“, so Gundermann nach dem ersten Rennen. Mit diesem Sieg in der Serie, fuhr er den Vierten in Folge ein und bleibt damit ungeschlagen in der Maxxis Cross Country Meisterschaft.

Eine halbe Stunde später ging Gundermann bereits an den Start für den XC Supersprint und beendete die erste Runde auf einem guten fünften Platz. Nach der neunten Runde legte der Thüringer dann den Turbo ein und zog schließlich in der letzten Runde an die Spitze des Feldes. Zwei Rennen – zwei Siege für DEN Mann der Stunde – Chris Gundermann.

Bereits am 3. August geht es dann nach Mühlhausen, dem vorerst letzten Rennen in Thüringen.

]]>
Die innovative Lösung gegen die Dieselpest Mit dem DOC – Diesel Organic Cleaner bringt die bluechemGROUP eine Lösung, die im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, einen alternativen Weg der Bekämpfung der Dieselpest angeht.]]> Mon, 15 Jul 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/die-innovative-loesung-gegen-die-dieselpest-8969.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/die-innovative-loesung-gegen-die-dieselpest-8969.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Immer dann, wenn Dieselkraftstoffe längere Zeit ruhen, besteht die Gefahr der Dieselpest. Somit betrifft dies nicht nur Boote, die meist über den Winter eingelagert werden, sondern auch Kraftstofftanks, Nutzfahrzeuge und PKW, welche über mehrere Monate stillgelegt werden. Mit dem DOC – Diesel Organic Cleaner bringt die bluechemGROUP eine Lösung, die im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, einen alternativen Weg der Bekämpfung der Dieselpest angeht. Und das vollkommen Bakterizid frei!

Jeder, der schon einmal einen befallenen Dieseltank hatte, kennt die Folgeprobleme und Kosten, die auf Betroffene zukommen. Bakterien, Hefen, Pilze und Algen scheiden durch ihren natürlichen Stoffwechsel eine Biomasse aus, welche sich im Dieselkraftstoff zu einer Art Stopfen für alle Leitungen, vom Tank bis hin zu den Einspritzdüsen entwickeln kann. Dieser blockiert den Kraftstoff und verhindert somit die notwendige Verbrennung im Motor.

Herkömmliche Additive sind meist Biozide, welche die Mikroorganismen abtöten. Seit dem 1. Dezember 2018 ist es jedoch, durch eine neue EU-Richtlinie verboten diese Produkte frei verkäuflich anzubieten. Allein durch strenge gesetzliche Maßnahmen ist es bis dato noch möglich, biozide Produkte an Gewerbetreibende zu verkaufen. Hierzu zählen Auflagen wie: Das Führen eines Giftbuches, die Anzeige des Produktes also Biozid, eine Anwendungs- und Veräußerungserklärung und viele mehr.

Seit knapp einem Jahr setzte sich die Forschungs- und Entwicklungsabteilung der bluechemGROUP mit der Problematik auseinander, um Bakterien, Hefen und Co den Kampf anzusagen, ohne auf umweltschädigende Biozide zurückgreifen zu müssen. „Wir sind bei dem Thema auf einen völlig neuen Lösungsansatz gegangen.“, so Jens Möller, Leiter der F&E BCG, „Wir wirken nicht wie üblich von außen auf die Mikroorganismen ein, sondern entziehen Ihnen ganz einfach, den für den Stoffwechsel notwendigen Nährboden. Somit wird verhindert, dass die für den Motor kritische Biomasse produziert werden kann und außerdem die Bakterien durch den mangelnden Stoffwechsel absterben, beziehungsweise erst gar nicht entstehen können. Einige der Stoffe bilden sich durch diese Methodik sogar schneller als zuvor auf die herkömmliche zurück. Durch erste Tests unabhängiger Labore wurde dies bereits bestätigt“.

Andreas Huck (Produktmanager der BCG): „Die Nachfrage nach einem biozidfreien Mittel gegen die Dieselpest wächst gerade seit Ende letzten Jahres stetig. Mit unserem neuen DOC Diesel Organic Cleaner haben wir jetzt eine Lösung, welche bereits präventiv das Ausbreiten der Mikroorganismen in Tanks verhindert und somit die gefürchtete Dieselpest gewissermaßen schon im Keim erstickt. Zusätzlich werden die zurückgebliebenen Schwebstoffe zu einer homogenen Flüssigkeit gebunden und können somit problemlos und rückstandsfrei verbrannt werden.“ Neben dem hochwirksamen Reinigungseffekt enthält DOC zudem anti-korrosive und schmierende Inhaltsstoffe, welche das gesamte Kraftstoffsystem schützen und die Lebensdauer aller Bauteile erhöhen.

Der DOC – Diesel Organic Cleaner ist ab dem 1. August 2019 erhältlich.

]]>
Die innovative Lösung gegen die Dieselpest Mit dem DOC – Diesel Organic Cleaner bringt PRO-TEC eine Lösung, die im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, einen alternativen Weg der Bekämpfung der Dieselpest angeht.]]> Mon, 15 Jul 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Immer dann, wenn Dieselkraftstoffe längere Zeit ruhen, besteht die Gefahr der Dieselpest. Somit betrifft dies nicht nur Boote, die meist über den Winter eingelagert werden, sondern auch Kraftstofftanks, Nutzfahrzeuge und PKW, welche über mehrere Monate stillgelegt werden. Mit dem DOC – Diesel Organic Cleaner bringt PRO-TEC eine Lösung, die im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, einen alternativen Weg der Bekämpfung der Dieselpest angeht. Und das vollkommen Bakterizid frei!

Jeder, der schon einmal einen befallenen Dieseltank hatte, kennt die Folgeprobleme und Kosten, die auf Betroffene zukommen. Bakterien, Hefen, Pilze und Algen scheiden durch ihren natürlichen Stoffwechsel eine Biomasse aus, welche sich im Dieselkraftstoff zu einer Art Stopfen für alle Leitungen, vom Tank bis hin zu den Einspritzdüsen entwickeln kann. Dieser blockiert den Kraftstoff und verhindert somit die notwendige Verbrennung im Motor.

Herkömmliche Additive sind meist Biozide, welche die Mikroorganismen abtöten. Seit dem 1. Dezember 2018 ist es jedoch, durch eine neue EU-Richtlinie verboten diese Produkte frei verkäuflich anzubieten. Allein durch strenge gesetzliche Maßnahmen ist es bis dato noch möglich, biozide Produkte an Gewerbetreibende zu verkaufen. Hierzu zählen Auflagen wie: Das Führen eines Giftbuches, die Anzeige des Produktes also Biozid, eine Anwendungs- und Veräußerungserklärung und viele mehr.

Seit knapp einem Jahr setzte sich die Forschungs- und Entwicklungsabteilung der bluechemGROUP mit der Problematik auseinander, um Bakterien, Hefen und Co den Kampf anzusagen, ohne auf umweltschädigende Biozide zurückgreifen zu müssen. „Wir sind bei dem Thema auf einen völlig neuen Lösungsansatz gegangen.“, so Jens Möller, Leiter der F&E PRO-TEC by bluechemGROUP, „Wir wirken nicht wie üblich von außen auf die Mikroorganismen ein, sondern entziehen Ihnen ganz einfach, den für den Stoffwechsel notwendigen Nährboden. Somit wird verhindert, dass die für den Motor kritische Biomasse produziert werden kann und außerdem die Bakterien durch den mangelnden Stoffwechsel absterben, beziehungsweise erst gar nicht entstehen können. Einige der Stoffe bilden sich durch diese Methodik sogar schneller als zuvor auf die herkömmliche zurück. Durch erste Tests unabhängiger Labore wurde dies bereits bestätigt“.

Andreas Huck (Produktmanager der bluechemGROUP/PRO-TEC): „Die Nachfrage nach einem biozidfreien Mittel gegen die Dieselpest wächst gerade seit Ende letzten Jahres stetig. Mit unserem neuen DOC Diesel Organic Cleaner haben wir jetzt eine Lösung, welche bereits präventiv das Ausbreiten der Mikroorganismen in Tanks verhindert und somit die gefürchtete Dieselpest gewissermaßen schon im Keim erstickt. Zusätzlich werden die zurückgebliebenen Schwebstoffe zu einer homogenen Flüssigkeit gebunden und können somit problemlos und rückstandsfrei verbrannt werden.“ Neben dem hochwirksamen Reinigungseffekt enthält DOC zudem anti-korrosive und schmierende Inhaltsstoffe, welche das gesamte Kraftstoffsystem schützen und die Lebensdauer aller Bauteile erhöhen.

Der DOC – Diesel Organic Cleaner ist ab dem 1. August 2019 erhältlich.

]]>
Heimspiel für den Abarth Erfolgreiches Wochenende für Abarth Corse Landau um Michael Weiss und Jochen Rheinwalt bei der Rallye Casentino in der Toskana!]]> Wed, 10 Jul 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/heimspiel-fuer-den-abarth-8962.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/heimspiel-fuer-den-abarth-8962.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die 5. Station des diesjährigen Mitropa Rallye Cup ist auch in diesem Jahr wieder die wunderschöne Kulisse in der Toscana (Italien).

Michael und Jochen konnten im, von ASF-Racing vorbereiteten, Abarth 500 R3T einen achtbaren 2 Platz in ihrer Klasse erzielen. Obwohl sie während der Veranstaltung mit Temperaturproblemen in der Toskanischen Sommerhitze zu kämpfen hatten und auf der vorletzten WP noch ein Ladeluftschlauch absprang, behielten die beiden immer einen kühlen Kopf.  

Der Termin für die nächste Punktejagt ist bereits in 2 Wochen, wenn es zur Baranya Kupa in Ungarn geht.

]]>
Regionalmeeting in Skandinavien Was benötigt der skandinavische Markt und wie können wir hier mit unserem Know-How Unterstützung bieten? ]]> Thu, 27 Jun 2019 13:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/regionalmeeting-in-skandinavien-8945.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/regionalmeeting-in-skandinavien-8945.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Was benötigt der skandinavische Markt und wie können wir hier mit unserem Know-How Unterstützung bieten?

Vom 26. bis 27. Juni 2019 fand in Göteborg/Schweden das 2. Regionalmeeting der bluechemGROUP statt. Nach einer ausführlichen Vorstellung und Auswertung der Teilnehmer aus Norwegen, Dänemark, Finnland und Schweden, wurden die aktuellsten Marktanforderungen jedes einzelnen Landes, am ersten Tag, ausgiebig unter die Lupe genommen. „Besonders auffällig ist der weiterhin stark ansteigende Teil von Hybrid- und Elektrofahrzeugen.“, so Bjørn Thomas Fosdal (Lütken&Co.as Norwegen). Gründe für den starken Wachstum sieht er in den vielen Förderungen durch den Staat. „So werden beispielsweise keine Steuern auf Elektrofahrzeuge erhoben, keine Maut verlangt oder kostenlose Parkplätze in den Innenstädten geschaffen.“, so Fosdal weiter.

Mit unserer E-Mobility Linie haben wir bereits seit letztem Jahr einen großartigen Mehrwert für die hybriden Verbrennungsmotoren geschaffen. Der hauptsächliche Absatzmarkt sind hierbei auch jetzt schon die skandinavischen Länder. Zukünftig werden wir uns noch mehr mit den neuen Generationen der Elektrofahrzeuge auseinandersetzen, um hier die Effizienz und Lebensdauer der Fahrzeuge vom Scheinwerfer bis hin zum Auspuff zu verbessern.

Am zweiten Tag des Regionalmeetings finden ausschließlich Workshops statt, welche das Ziel haben die bluechemGROUP-Philosophie in die verschiedenen Märkte zu integrieren. Luis Fernandez (Vertriebsleiter International): „Ein regelmäßiger Informationsaustausch ist für uns sehr wichtig. Nur so können wir immer mit den aktuellen Marktsituationen der vielen verschiedenen Länder umgehen und auf bestimmte Anforderungen schnellst möglich reagieren“.

Teilnehmer des Meetings (Bild v.l.n.r.):
Jari Karhula, Niko Karhula, Paavo Liuksiala, Janne Koljonen, Björn Thomas Fosdal, Thomas Sörensen, Nadine Gutheil, Micael Hellberg, Gunnar Gren, Luis Fernandez, Einar Noreng, Mohamed Saleh

 

]]>
automechanika Dubai 2019 Wir sind auf der größten internationalen Fachmesse für die Automobilbranche und können jetzt schon auf drei sehr erfolgreiche Tage zurückblicken. ]]> Wed, 12 Jun 2019 12:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automechanika-dubai-2019-8941.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automechanika-dubai-2019-8941.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wir sind auf der größten internationalen Fachmesse für die Automobilbranche und können jetzt schon auf drei sehr erfolgreiche Tage zurückblicken.

In wenigen Stunden schließt die diesjährige automechanika Dubai im Dubai World Trade Centre. Über 1.800 Aussteller aus über 65 Ländern waren vor Ort, um die knapp 35.000 Besucher aus der ganzen Welt über ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Auch die bluechemGROUP konnte an ihrem Stand SA-D23 in der Trade Centre Arena zahlreiche interessierte neue Kontakte gewinnen und auch viele Distributoren aus der Region empfangen.

Die Schwerpunkte in diesem Jahr drehten sich um die Themen Kraftstoffsystem- und Abgasstrangreinigung, Automatikgetriebereinigung und Fahrzeugaufbereitung. Neu vorgestellt haben wir unsere ersten Öle aus der PRO-TEC-Range sowie das Brake Squeal Stop, welches insbesondere für den Arabischen Markt entwickelt wurde. Aber auch unser weiteres Produktsortiment rund um PRO-TEC, bluechem, maxxpower und AUTOPROFI stand in den vergangenen drei Tagen immer wieder im Mittelpunkt.

Alles in allem war die Automechanika Dubai für uns wieder ein voller Erfolg und wir freuen uns bereits auf 2020 in Dubai.

]]>
Neuer Exklusivdistributor für Südkorea Zur Autopromotec in Bologna wurde es offiziell: CNPOS (Präsident: Yong Chae-Park) ist Exklusivdistributor für PRO-TEC in Südkorea.]]> Tue, 04 Jun 2019 12:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/neuer-exklusivdistributor-fuer-suedkorea-8939.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/neuer-exklusivdistributor-fuer-suedkorea-8939.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Zur Autopromotec in Bologna wurde es offiziell: CNPOS (Präsident: Yong Chae-Park) ist Exklusivdistributor für PRO-TEC in Südkorea.

Im Südkoreanischen Daejeon sitz das 2011 gegründete unternehmen CNPOS. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 110 Mitarbeiter und überholt, auf über 15.000 m² Firmengelände, Fahrzeugteile wie Automatikgetriebe, Ventilgehäuse, Drehmomentwandler, Einspritzdüsen und viele mehr. Diese werden an Fahrzeughersteller, wie Hyundai, Kia und SsangYong Motor Company geliefert. Höchste Qualität und Vertrauen ist die Mission von CNPOS.

Seit Ende Mai ist das Unternehmen nun offizieller Exklusiv-Distributor für PRO-TEC in Südkorea. Die Vertragsunterzeichnung fand auf der Autopromotec statt. Präsident Yong Chae-Park, Vizepräsident Skyler Kim sowie Kim Scott, Judy Bae und Peter vom Business Planning Team nahmen die Messe in Bologna zum feierlichen Anlass für die Vertragsunterzeichnung mit bluechemGROUP Präsident Werner Urban.

Wir begrüßen unsere neuen Partner ganz herzlich in der bluechemGROUP-Familie und freuen uns auf eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft.

]]>
Doppelsieg nur knapp verpasst Chris Gundermann auf Platz 1, beim ersten Rennen der XC PRO in Walldorf.]]> Wed, 29 May 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/motocross/doppelsieg-nur-knapp-verpasst-8937.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/motocross/doppelsieg-nur-knapp-verpasst-8937.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Doppelsieg nur knapp verpasst

Chris Gundermann auf Platz 1, beim ersten Rennen der XC PRO in Walldorf.

Bei perfektem Wetter und idealen Streckenverhältnissen startete der XC PRO-Fahrer am vergangenen Wochenende im Südthüringischen Walldorf. „Die Strecke war bestens präpariert und trotz der Staubentwicklung hatte der Veranstalter alles im Griff.“, so der 26-jährige.

Platz 1 in der CX PRO-Klasse

„Zum Rennen der XC pro hatte ich die ersten Runden einen schönen Zweikampf, bei dem ich ordentlich pushen musste. Nach gut einer halben Stunde konnte ich die Lücke auf Platz zwei öffnen und konnte bis zum Boxenstopp gut 50 Sek. Vorsprung rausarbeiten.“, berichtete Chris Gundermann.
Und dieser harte Kampf zahlte sich aus: 1. Platz!

Auch beim zweiten Rennen kam Chris als erster vom Start. Nach einem gerissenen Bremsscheibenschutz musste er zwei Plätze abgeben und fuhr als dritter über die Ziellinie.

Wir drücken für das nächste Rennen in Venusberg die Daumen auf einen Doppelsieg!

]]>
Wieder auf der Juryliste! Beim renommierten Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung hat die bluechemGROUP erneut die zweite Stufe erreicht.]]> Tue, 21 May 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/wieder-auf-der-juryliste-8932.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/wieder-auf-der-juryliste-8932.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Insgesamt wurden dieses Jahr 5.399 Unternehmen und Institutionen, die für den Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert. Die zweite Runde, die sogenannte Jurystufe, haben allerdings nur 758 von ihnen erreicht – und die bluechemGROUP gehört dazu! Für uns als „Company of Excellence“ ist diese Auszeichnung eine erneute Anerkennung unseres gesamtunternehmerischen Erfolgs, der sowohl auf effizientem Wirtschaften als auch Verantwortungsübernahme, Einsatz und Innovationskraft beruht. Ob wir letztendlich mit dem Großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet werden, entscheidet sich bis Juli 2019. Die offizielle Preisverleihung findet im September dieses Jahres statt.

Auszeichnung für die unternehmerische Elite in Deutschland

Der Große Preis des Mittelstandes als traditionsreicher Wettbewerb, der sich seit 1994 dem Leitspruch „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ verschrieben hat, findet in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltig Wirtschaften“ statt. Die Teilnehmer werden nicht nur anhand ihrer Unternehmenszahlen beurteilt, sondern auch ganzheitlich in ihrer komplexen Rolle in der Gesellschaft. Innovatives Handeln und nachhaltiges Wirken sind daher von enormer Bedeutung. Insbesondere in den Bereichen „Gesamtentwicklung des Unternehmens“, „Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“, „Modernisierung und Innovation“, „Engagement in der Region“ und „Service und Kundennähe, Marketing“ zählen die Nominierten zur unternehmerischen Elite in Deutschland.

Die bluechemGROUP ist stolz, 2019 erneut in der letzten Runde dieses renommierten Wirtschaftspreises zu sein!

]]>
Michael Weiss beim Mitropa Cup in Opatija Abarth Corse Rallye Team: Michael Weiss und Jochen Rheinwalt greifen beim Mitropa Cup in Kroatien an.]]> Fri, 03 May 2019 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/michael-weiss-beim-mitropa-cup-in-opatija-8920.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/michael-weiss-beim-mitropa-cup-in-opatija-8920.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Michael Weiss und Jochen Rheinwalt vom Autohaus Weiss Abarth Corse Rally Team bestreiten den nächsten Lauf im Ausland und führen ihre Europa Rennserie Mitropa Cup fort.

Nach dem Unfall auf der Rebenland Rallye, im österreichischen Leutschach in der Steiermark, ist der Abarth 500 R3T wieder fit und das Team ist motiviert für den Mitropa Cup Lauf im kroatischen Opatija. „Ich bin froh nach der verpatzten Rebenland Rallye endlich wieder im Auto sitzen zu können. Wir erwarten eine sehr anspruchsvolle Rallye in den kroatischen Bergen.“ So Michael Weiss vor dem Rennen.

Heute (Freitag, den 3. Mai) geht es bereits los, den Aufschrieb zu erstellen. Am Samstagnachmittag ist eine Testfahrt, der Shakedown geplant. Die ersten beiden Prüfungen sind dann am Samstagabend. Highlight wird der Ceremonial Start sein im historischen Hafen von Opatija. Sonntag stehen 9 Prüfungen auf dem Programm. Insgesamt werden 100 km auf Bestzeit bewältigt.

82 Starter aus neun Nationen nehmen an der Rallye Opatija teil. Das Team Weiss/Rheinwalt starten mit der Startnummer 27.

Es ist der dritte Lauf für die beiden Pfälzer, die sich 2019 einiges vorgenommen haben. Nach dem ersten Lauf, dem Heimspiel bei der Rallye Südliche Weinstraße und dem Start des Mitropa Cups in Österreich, stehen noch folgende Rennen auf dem Programm:

-              Mai                         Rallye Velenije (Slovenien)

-              Juli                         Rally Internazionale di Caentino (Italien)

-              September         Rally Citta die Basano (Italien)

-              Oktober               3 Städte Rallye (Deutschland)

]]>
AUTOMEC Sao Paulo Großer Erfolg auf der führende Fachmesse für Autoteile, Zubehör und Dienstleistungen in Lateinamerika.]]> Thu, 25 Apr 2019 16:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automec-sao-paulo-8919.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automec-sao-paulo-8919.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Großartiger Messestart in Brasilien


Die AUTOMEC in Sao Paulo ist die führende Fachmesse für Autoteile, Zubehör und Dienstleistungen in Lateinamerika. Wir stellen dieses Jahr das erste Mal unsere neuesten Services und Innovationen sowie unsere hocheffektiven und bewährten Produkte vom 23. bis 27. April aus.

Bereits nach den ersten zwei Tagen konnten wir eine große Menge an neuen Kontakten gewinnen, viele Interessenten empfangen, aber auch bestehende Distributoren aus Südamerika wiedertreffen. Es war uns eine Ehre, Herrn Jens Gust, den stellvertretenden Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland auf unseren deutschen Gemeinschaftsstand begrüßen zu dürfen.

Alles in allem ist die AUTOMEC für uns jetzt schon eine sehr erfolgreiche Messe. Unser hochmotiviertes Team freut sich auf die nächste 3 Tage voller interessanter Gespräche und Kontakte.

]]>
Zertifiziertes Umweltmanagement - DIN EN ISO 14001:2015 Mit dieser international anerkannten Umweltmanagementsystem-Norm setzt die bluechemGROUP einen weiteren Meilenstein für den Schutz der Umwelt.]]> Wed, 27 Mar 2019 12:01:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/zertifiziertes-umweltmanagementsystem-din-en-iso-14001-2015-8913.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/zertifiziertes-umweltmanagementsystem-din-en-iso-14001-2015-8913.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Seit über 30 Jahren entwickeln und produzieren wir hochwirksame, umweltschonende chemische Produkte. Deren Aufgabe besteht darin, Emissionen zu reduzieren, den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Leistung von Kraftfahrzeugen aller Art auf dem effizientesten Niveau zu halten.

Mit der weltweit anerkannten Zertifizierung unseres Umweltmanagementsystems, nach dem Standard DIN EN ISO 14001:2015, sind wir jetzt einen weiteren Schritt gegangen. Mit Stolz können wir Ihnen mitteilen: Wir sind eines der ersten Unternehmen, in unserer Branche, welches sich zur Pflicht gemacht hat Umweltverantwortung über die Gesetzlichen Richtlinien hinaus, in alle unsere Prozesse einzubinden. Darüber hinaus arbeiten wir stetig an der Optimierung unserer Unternehmensbereiche, Prozesse und Produkte in Hinblick auf Mensch und Umwelt. Somit können wir garantieren, dass bereits heute und in Zukunft die Umweltbelastung so gering wie möglich gehalten werden, eine sichere, gesundheitsfreundliche Arbeitsumgebung geschaffen und Ressourcen geschont werden.

]]>
Motortec Automechanika 2019 in Madrid Vom 13. bis 16. März 2019 stellte die bluechemGROUP auf dieser Fachmesse der Automobilindustrie einige Highlights vor.]]> Thu, 21 Mar 2019 08:55:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/motortec-automechanika-2019-in-madrid-8912.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/motortec-automechanika-2019-in-madrid-8912.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed In der Hauptstadt Spaniens fand vom 13. bis 16. März die motortec automechanika Madrid statt. Als Leitmesse der spanischen Automobilwirtschaft zieht sie alle zwei Jahre Fachbesucher aus Portugal, Lateinamerika und Nordafrika an. Die Messe bietet eine gute Möglichkeit Marktentwicklungen zu erforschen und neue Innovationen zu entdecken.

Die bluechemGROUP präsentierte im Zuge der Fachmesse einige ihre Produkte und konnte neue, interessante Geschäftsbeziehungen knüpfen. Highlight war die Vorstellung der neuen ATF EVOLUTION Plus Maschine und die Präsentation der innovativen Hybrid-Produkte. Bei anschaulichen Produktvorführungen konnten sich die Besucher und Kunden selbst ein Bild von Funktion und Wirkungsweise der Produkte machen.

]]>
Perfekter Auftakt bei der Saarland-Pfalz-Rallye Für Philip Geipel startete die Deutsche Rallye Meisterschaft in St. Wendel sehr gut. Er und Copilotin Katrin Becker erreichten auf Anhieb Platz 4 der Gesamtwertung.]]> Wed, 13 Mar 2019 08:49:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/perfekter-auftakt-bei-der-saarland-pfalz-rallye-8904.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/perfekter-auftakt-bei-der-saarland-pfalz-rallye-8904.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Regen, Sturm und rutschige Fahrbahn. Nicht die besten Bedingungen für Philip Geipel und seinen Rallye-Auftakt bei der Deutschen Rallye Meisterschaft in St. Wendel am letzten Wochenende. Die starken Regenfälle sorgten vor allem am Samstag für schwierige Streckenverhältnisse, welche alle Piloten vor besondere Herausforderungen stellte.

Philip und Copilotin Katrin Becker meisterten im Skoda Fabia R5 von Kahle Motorsport die schwierige Strecke mit Bravour und fuhren sogar in acht Wertungsprüfungen unter den 5 schnellsten Teams. Letztendlich landete das Team auf Platz 4 der Gesamtwertung und ist überglücklich über diesen starken Auftakt bei der Deutschen Rallye Meisterschaft. „Ein sensationelles Ergebnis zum Saisonauftakt. Ich bedanke mich besonders beim Team von Kahle Motorsport, die mir ein großartiges Auto bereitgestellt haben. Katrin hat einen super Job gemacht. Ich bin einfach super glücklich hier zu stehen." erklärte der Vogtländer sichtlich erfreut.

Nächste Etappe ist die Sachsen-Rallye am 24. Und 25. Mai 2019 in Zwickau, worauf Philip sich besonders freut, da es für ihn sein Heimrennen ist.

]]>
Neues Kapitel für Philip Geipel Vom ADAC GT Masters zum Rallye-Motorsport. Philip Geipel startet in der Deutschen Rallye Meisterschaft und freut sich auf die neue Herausforderung.]]> Thu, 07 Mar 2019 11:55:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/neues-kapitel-fuer-philip-geipel-8896.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/rallye/neues-kapitel-fuer-philip-geipel-8896.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom Supersportwagen zum geländetauglichen Allrounder. Diesen Wechsel vom ADAC GT Masters in den Rallyesport vollzieht Spitzenrennfahrer Philip Geipel. In dieser Saison startet er für das Rallyeteam Kahle bei der deutschen Rallyemeisterschafte im werksneuen Skoda Fabia R5 und freut sich riesig auf die neue Herausforderung.

Der Wechsel steht für den Vogtländer unter dem Motto „Back to the roots“, denn sein Vater Uwe Geipel war über viele Jahre hinweg im Rallyesport erfolgreich. Nun auf dessen Spuren zu wandeln ist für Philip eine spannende und neue Erfahrung. Jedoch blickt er positiv auf die kommende Saison. „Das Gesamtpaket ist hervorragend. Kahle Motorsport, der Skoda Fabia R5 und Katrin Becker als Copilotin. Eine bessere Basis kann man in der Deutschen Rallye Meisterschaft nicht haben.“

Seinen Auftakt hat das Team am 8. März 2019 bei der Saarland-Pfalz-Rallye in St. Wendel. Als offizieller Sponsor freut sich die bluechemGROUP auf die kommende, erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht Philip bei seinem Neubeginn alles Gute und viel Glück.

]]>
Frühjahrsputz ganz einfach Wenn die Temperaturen wieder milder werden, tritt der Frühjahrsputz des Autos auf den Plan.]]> Wed, 06 Mar 2019 10:47:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/fruehjahrsputz-ganz-einfach-8894.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/fruehjahrsputz-ganz-einfach-8894.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die Temperaturen werden milder und der Auto-Frühjahrsputz steht auf dem Plan. Wer neben der Außenreinigung auch dem Innenraum Pflege zuteilwerden lassen möchte, der benötigt einen effektiven und gründlichen Reiniger.

Entfernt selbst hartnäckigsten Schmutz

Der Multifunktionsschaumreiniger ist ein hochaktives Produkt zur rückstandslosen Beseitigung hartnäckiger Verschmutzungen. Er entfernt zudem unangenehme, festsitzende Gerüche und hinterlässt einen frischen Duft. Der Schaumreiniger ist besonders geeignet für die streifenfreie Reinigung glatter und lackierter Oberflächen, z.B. Glas, aber auch ideal für Textilien. Lacke und Gummi (ausgenommen Leder) werden nicht angegriffen. Außerdem ist der Reiniger hautfreundlich, umweltschonend und biologisch abbaubar.

]]>
Besuch von Oy Pohjanmaan Ykkösvaraosakeskus Unser neuer Distributor für PRO-TEC Produkte in Finnland besuchte den Hauptsitz der bluechemGROUP für eine Produktschulung und ein technisches Training.]]> Thu, 28 Feb 2019 08:43:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/besuch-von-oy-pohjanmaan-ykkoesvaraosakeskus-8891.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/besuch-von-oy-pohjanmaan-ykkoesvaraosakeskus-8891.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom 19. – bis 21. Februar 2019 besuchten unsere neuen Partner aus Finnland den Hauptsitz der bluechemGROUP in Leutenberg. Das Unternehmen Oy Pohjanmaan Ykkösvaraosakeskus wurde 1999 im finnischen Ylivieska gegründete und vertreibt seither erfolgreich Produkte für die Automobilpflege und -wartung.

PRO-TEC in Finnland

Drei Mitarbeiter, darunter Geschäftsführer Jari Karhula wurden in Funktion und Wirkungsweise der hochwertigen Produkte geschult und sind nun offiziell Distributor für PRO-TEC Produkte in Finnland. Die bluechemGROUP freut sich auf die zukünftige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Bild (v.l.n.r:): Jyrki Impiö, Jari Karhula (Geschäftsführer von Oy Pohjanmaan Ykkösvaraosakeskus), Werner Urban (Präsident der bluechemGROUP), Niko Karhula, Mohamed Saleh (Business Development Manager)

]]>
OXICAT - Reinigung des Katalysators und der Lambdasonden Damit die Motorleistung keine Einbußen aufweist und die Abgasgrenzwerte eingehalten werden, ist die Reinigung des Abgastraktes wichtig.]]> Wed, 27 Feb 2019 08:29:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/oxicat-reinigung-des-katalysators-und-der-lambdasonden-8890.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/oxicat-reinigung-des-katalysators-und-der-lambdasonden-8890.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Im Laufe der Zeit entstehen im Abgastrakt Verschmutzungen, die ein wesentlichen Anstieg des Kraftstoffverbrauchs bewirken können. Außerdem steigt der Ausstoß schädlicher Abgase, wie Kohlenstoffmonoxid und Kohlenwasserstoff. Um diese Probleme zu beheben ist eine effektive Reinigung der Abgastrakt-Teile wichtig.

Reinigt und schützt nachhaltig

OXICAT ist ein speziell entwickelter Hochleistungsreiniger und entfernt Verschmutzungen sowie Rußrückstände im gesamten Abgastrakt, besonders im Bereich des Katalysators, der Lambdasonde, des Turboladers und des AGR-Ventils. So wird die ursprüngliche Motorleistung wiederhergestellt und die ordnungsgemäße Funktion der verschiedenen Absaugtrakt-Teile gewährleistet. Damit unterstützt das Produkt die Einhaltung der Emissionsgrenzen und bei regelmäßiger Anwendung schützt OXICAT auch vor erneuten Verschmutzungen und Ablagerungen.

]]>
Drift on Ice - Endspurt in Chemnitz Am zweiten Februarwochenende mussten alle Beteiligten des PRO-TEC Cup noch einmal Gas geben und die letzten wertvollen Punkte erzielen.]]> Fri, 22 Feb 2019 08:37:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-endpurt-in-chemnitz-8887.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-endpurt-in-chemnitz-8887.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Drift on Ice - Endspurt in Chemnitz

Am 10. Februar 2019 wurde die Eisporthalle des Eissportzentrums in Chemnitz Schauplatz des allesentscheidenden Finales des 7. PRO-TEC Cup. Für die Fahrer und ihre 500-ccm Speedway Motorräder hieß es nun nochmal alles geben und die letzten wichtigen Punkte erreichen. Ronny Weis und Richard Geyer führten bis dahin die Punktetabelle an, jedoch dicht gefolgt von Wojciech Lisiecki aus Polen und Tero Aarnio aus Finnland.

Spannend bis zur letzten Sekunde

Kurz vor Rennbeginn gab es technische Probleme bei Ronny Weis. Der Motor seines Bikes ging beim Warmlaufen dessen kaputt und die benötigten Ersatzteile waren nicht vor Ort. „Den Titel habe ich schon fast abgeschrieben. Nur mit viel Glück und Improvisation gelang es uns, den Motor notdürftig zu reparieren.“ erklärte der Spitzenfahrer aus Meißen. Am Ende hat es sogar gehalten, denn auch wenn Richard Geyer in Chemnitz Platz 1 ergatterte, konnte Ronny Weis den Titel des 7. PRO-TEC Cup gewinnen.

]]>
"Großer Preis des Mittelstandes 2019" Bereits das sechste Mal in Folge kann sich die bluechemGROUP über eine Nominierung für diesen begehrten Wirtschaftspreis freuen.]]> Tue, 19 Feb 2019 08:03:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/grosser-preis-des-mittelstandes-2019-8884.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/grosser-preis-des-mittelstandes-2019-8884.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Ein gesunder Mittelstand, eine starke Wirtschaft und mehr Arbeitsplätze. Unter diesem Motto startet der Große Preis des Mittelstandes 2019 in eine neue Runde. Bereits seit 1994 werden im Rahmen dieser Auszeichnung, von der Oskar-Patzelt-Stiftung, Unternehmen des Mittelstands ausgezeichnet, die neben herausragenden Bilanzen auch mit innovativem Handeln und nachhaltigem Wirken überzeugen. In diesem Jahr schafften deutschlandweit 5.399 Unternehmen aller Branchen und Größen den Schritt zur Nominierung und befinden sich nun im Rennen um den begehrten Wirtschaftspreis.

Folgende Kriterien sind für den Wettbewerb entscheidend:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der Region
  • Service und Kundennähe, Marketing

Bereits zum sechsten Mal in Folge wurde auch die CTP GmbH in Leutenberg als hervorragendes mittelständisches Unternehmen nominiert und konnte durch effizientes Wirtschaften, soziales Engagement und herausragende Qualität überzeugen. In diesem Zusammenhang bedankt sich die gesamte bluechemGROUP für die Nominierung, die als konstante Anerkennung für den unternehmerischen Erfolg erachtet wird.

]]>
Drift on Ice in Malchow In Malchow musst die Topfahrer nochmals ihr Talent unter Beweis stellen. Denn dann hieß es Kurs auf das Finale in Chemnitz nehmen.]]> Tue, 12 Feb 2019 08:10:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-in-malchow-8881.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-in-malchow-8881.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Bevor es zum alles entscheidenden Finale in Chemnitz kommt, mussten sich die Speedway Fahrer am 26. Und 27. Januar 2019 in Malchow beweisen. Neben Richard Geyer und Ronny Weis kämpften auch der Finne Tero Aarnio und der Pole Wojciech Lisiecki um den Sieg. Die Topfahrer begeisterten die Zuschauer mit spannenden Rennen und rasanten Kurvendrifts. Am Ende kann es jedoch nur einen Sieger geben. Wojciech Lisiecki konnte sich am Samstag gegen die anderen Fahrer durchsetzen und erfuhr sich den ersten Platz. Am Sonntag hingegen zeigte Richard Geyer sein Talent und ließ die routinierten Spitzenfahrer hinter sich zurück.

Die Punktetabelle am Ende des Rennwochenendes lässt erkennen, dass sich alle 4 Fahrer ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.

  1. Ronny Weis

35 Punkte

  1. Richard Geyer

34 Punkte

  1. Wojciech Lisiecki

32 Punkte

  1. Tero Aarnio

32 Punkte

]]>
Freie Sicht bei eisigem Wetter Damit sich auch im Winter die Scheinwerfer- und Scheibenwaschanlage in einem einwandfreiem Zustand befinden, muss mit dem richtigen Produkt vorgesorgt werden.]]> Wed, 06 Feb 2019 08:47:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/freie-sicht-bei-eisigem-wetter-8880.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/freie-sicht-bei-eisigem-wetter-8880.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Minustemperaturen, vereiste Straßen und schlechte Sicht sind im Winter nicht selten anzutreffen. Daher ist es wichtig, dass sich Scheinwerfer- und Scheibenwaschanlagen der Autos stets in einem einwandfreien Zustand befinden. Somit erreicht jeder sicher sein Ziel.

Schlierenfreie Reinigung und optimaler Schutz

Das Scheibenfrostschutz Konzentrat kann Temperaturen bis zu -60°C trotzen und entfernt neben Schmutz, auch Silikon- und Fettrückstände. Der biologisch gut abbaubare Reinigungszusatz ermöglicht nicht nur einen optimalen Frostschutz, sondern sorgt auch für eine schlierenfreie Sicht. Das Produkt verhindert das Einfrieren der Düsen und ist unschädlich für Lack, Chrom und Gummiteile.

]]>
Reinigung der Drosselkappen Damit Verbrennungsmotoren einwandfrei arbeiten können, ist die Reinigung der Drosselklappen ein wichtiger Bestandteil.]]> Thu, 31 Jan 2019 12:00:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-der-drosselklappen-8865.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-der-drosselklappen-8865.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Verbrennungsmotoren sind auf eine präzise Steuerung der Ansaugluft angewiesen, wodurch sie optimal arbeiten und eine möglichst geringe Schadstoffmenge erzeugen. Daher ist die Reinigung der Drosselklappen für die einwandfreie Luftzufuhr sehr wichtig.

Effektive und materialschonende Reinigung

Der Drosselkappenreiniger bindet betriebsbedingte Rußablagerungen und reinigt Sensoren sowie Kontakte. Öl- und fetthaltige Rückstände werden effektiv und materialschonend entfernt wodurch eine saubere Oberfläche gewährleistet wird. Somit werden die ursprüngliche Laufruhe und Leistung wiederhergestellt.

]]>
Einzigartiger Motorschutz durch Nano-Technologie Der Nano Motorinnenschutz sorgt durch eine hochaktive Nano-Barriere im Öl für einen langfristigen und effektiven Schutz des Motors.]]> Mon, 28 Jan 2019 10:00:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/einzigartiger-schutz-durch-nano-technologie-8858.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/einzigartiger-schutz-durch-nano-technologie-8858.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die optimale Schmierung aller beweglichen Teile und inneren Oberflächen des Motors sind wichtig, damit der Motor ruhig und leistungssicher laufen kann. Für einen langfristigen Schutz ist daher die Anwendung des richtigen Produktes empfehlenswert.

Einzigartige Nano-Technologie

Der Nano-Motorinnenschutz erzeugt eine hochaktive Nano-Barriere im Öl, die alle Aggregate und Oberflächen im Motor schützt. Darunter Ölkreislauf, Schaltgetriebe und Ausgleichsgetriebe (Differentiale). Außerdem werden Dichtungen, O-Ringe und Simmerringe geschmeidig gehalten und beim Kaltstart eine schnellere Durchölung erzeugt, wodurch der Motor ruhiger läuft. Eine verbesserte Motorleistung und eine längere Lebensdauer der Aggregate sind ein weiterer Effekt des Produktes. Durch die Zugabe des Nano Motorinnenschutzes wird außerdem eine exzellente Notlaufeigenschaft erreicht.

]]>
AutoZum Salzburg 2019 Über 23.000 Fachbesucher konnte die Messe dieses Jahr verbuchen, was unser Österreichischen Partner; PRO-TEC Österreich, ab dem ersten Messetag spürte...]]> Thu, 24 Jan 2019 12:00:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/autozum-salzburg-2019-8867.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/autozum-salzburg-2019-8867.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom 16. – 19. Januar hat in Salzburg die internationale Fachmesse aus den Bereichen Autoteile, Werkstattausrüstung, Tankstellenausrüstung, Fahrzeugwäsche, Zubehör und Tuning sowie Automotive After Sales stattgefunden.

Über 23.000 Fachbesucher konnte die Messe dieses Jahr verbuchen, was unser Österreichischer Partner; PRO-TEC Österreich, ab dem ersten Messetag an spürte: „Für uns war es wieder eine sehr erfolgreiche Messe, mit vielen neuen Interessenten und sehr zufriedenen Bestandskunden. Die meisten Anfragen hatten wir über unser prämiertes Carbon X! … vielen Dank auch für die Unterstützung aus Deutschland sowie für den Besuch des CEO der bluechemGROUP: Herr Werner Urban.“

]]>
Drift on Ice in Pfaffenhofen Zum ersten Mal war Drift on Ice dieses Jahr in Pfaffenhofen am Start - mit beeindruckendem Erfolg.]]> Tue, 22 Jan 2019 15:00:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-in-pfaffenhofen-8866.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-in-pfaffenhofen-8866.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Der 7. PRO-TEC Cup startete am 5. Januar 2019 in Pfaffenhofen in die zweite Runde. Das Eisstadion der bayrischen Kreisstadt wurde somit Schauplatz spannender Rennen und heißer Kurvenduelle. Am Ende des Tages stellte sich der von der bluechemGROUP gesponserte Richard Geyer als strahlender Sieger heraus. Er setzte sich nicht nur gegen seinen Vater Rony Weiß durch, nein er ließ selbst internationale Spitzenfahrer hinter sich zurück.

Der ebenfalls dem PRO-TEC-Team angehörige Rony musste sich dem Finnen Tero Aarnio geschlagen geben, der am Ende den zweiten Platz ergattern konnte. Dennoch war die Freude des Teams groß, denn Richard konnte nach seiner Schulterverletzung, kurz vor Beginn des PRO-TEC Cup, nun wieder mit Spitzenleistungen überzeugen.

Am 26. und 27. Januar stehen bereits die nächsten Rennen an. Dann heißt es in der Eishalle von Malchow Gas geben und weiterhin vorne dabei sein.

Die bluechemGROUP freut sich bereits auf die weiteren Rennen und wünscht den Teilnehmern viel Glück und Erfolg.

]]>
Glänzende Aussichten - Polish&Wax Damit der Autolack auch während des Winters keine Schäden davonträgt, ist das rechtzetige Behandeln des Lacks wichtig.]]> Mon, 21 Jan 2019 08:09:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/glaenzende-aussichten-polish-and-wax-8864.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/glaenzende-aussichten-polish-and-wax-8864.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die Strapazen eines kalten Winters gehen auch an dem Autolack nicht spurlos vorbei. Splitt und Streusalz sind der Hauptfeind und können dem Lack schaden, indem sie die Korrosion begünstigen. Damit im Frühjahr kein böses Erwachen folgt, sollte bereits während des Winters die dicke Salzkruste vom Fahrzeug in regelmäßigen Abständen entfernt und der Lack im Anschluss geschützt werden.

Reinigt, konserviert und schützt

Die Polish & Wax Hochleistungs-Lackpflege schützt die behandelte Oberfläche langfristig vor aggressiven Umwelteinflüssen und verleiht dem Lack einen langanhaltenden Glanz. Zudem wirkt die aufgetragene Schutzschicht schmutz- und wasserabweisend. Die Hochleistungs-Lackpflege vereint somit Reinigung, Konservierung und Schutz in einem Arbeitsschritt.

]]>
AutoZum Salzburg 2019 Diese einzigartige Fachmesse für automotive Produkte in Salzburg bietet alle 2 Jahre ein großes Angebot an Produkten verschiedener Automobilbereiche. Auch die bluechemGROUP ist dieses Jahr vor Ort.]]> Tue, 15 Jan 2019 08:37:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/autozum-salzburg-2019-8862.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/autozum-salzburg-2019-8862.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom 16 – 19. Januar 2019 findet im österreichischen Salzburg eine einzigartige Fachmesse für automotive Produkte statt. Bereits seit über 40 Jahren bietet diese Messe ein großes Angebot aus verschiedenen Bereichen der Automobilindustrie. Auf 35.000 m² Ausstellungsfläche treffen die Fachbesucher der Messe auf ca. 300 Firmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Die bluechemGROUP stellt gemeinsam mit dem Partner PRO-TEC Österreich neben verschiedenen Qualitätsprodukten aus dem Standardsortiment auch innovative Highlights aller Marken vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
Ein sauberer Start in das neue Jahr Eine gründliche Reinigung mit anschließendem Langzeitschutz gewährleistet einen glänzenden Start für alle Felgen in das neue Jahr.]]> Mon, 14 Jan 2019 08:53:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/ein-sauberer-start-in-das-neue-jahr-8861.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/ein-sauberer-start-in-das-neue-jahr-8861.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Schnee, Eis, Kälte und Streusalz sind stetige Begleiter für Fahrzeuge im Winter. Vor allem die Felgen müssen diesen speziellen Bedingungen trotzen, weshalb eine gründliche Reinigung und ein intensiver Schutz ausschlaggebend sind.

Hochaktiv und materialschonend

Der säurefreie Felgeneiniger ist sowohl für Alu- als auch für Stahlfelgen anwendbar. Dabei werden effektiv und materialschonend Bremsabrieb, sowie Öl-, Fett-, Kalkrückstände und hartnäckige Verschmutzungen entfernt.

Das Nano Felgen-Versiegelung Set bietet im Anschluss einen Langzeitschutz vor aggressiven Umwelteinflüssen und damit verbundene Verunreinigungen. Das Einbrennen von Bremsabrieb wird verhindert und Flüssigkeiten perlen ab. Außerdem ist dieser Schutz neben Alu- und Stahlfelgen auch für lackierte Felgen geeignet.

Weitere Informationen gibt es auf unserer Website und in unserem Shop.

]]>
bluechemGROUP - Qualität auf höchstem Niveau Die bluechemGROUP konnte im Rahmen einer erneuten ISO-Zertifizierung die hochwertige Qualität der Produkte nachweisen und sich im Zuge der kontinuierlichen Kontrollen selbst weiterentwickeln.]]> Mon, 17 Dec 2018 14:16:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bluechemgroup-qualitaet-auf-hoechstem-niveau-8859.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bluechemgroup-qualitaet-auf-hoechstem-niveau-8859.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Eine dauerhaft hochwertige Qualität der Produkte gewährleistet die bluechemGROUP durch ein stark ausgebildetes Qualitätsmanagement. Hierbei geht es um Qualitätssicherung und um die Optimierung von Prozessen, unter anderem mit dem Ziel eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen. Produkte und Dienstleistungen werden dabei permanent auf den Prüfstand gestellt, verbessert, weiterentwickelt und unterliegen einem hohen, zuverlässigen Qualitätsstandard.

Die national und international bedeutendste Norm des Qualitätsmanagements ist die
DIN EN ISO 9001:2015. Die bluechemGROUP weist im Zuge jährlicher externer Audits die genau festgelegten, hohen Standards der Produktqualität und die damit klar strukturierten Arbeitsprozesse nach. Die ausführlichen Dokumentationen über die Abläufe gewähren eine starke Transparenz und sorgen für die Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien. Das festgelegte Qualitätsniveau spiegelt die Hochwertigkeit der Produkte wider und zeigt für die Kunden deutlich welche Qualitätsstandards in der bluechemGROUP verfolgt werden.

Durch kontinuierliche Kontrollen findet ein permanenter Verbesserungsprozess der Produkte und Dienstleistungen statt. Zeitersparnisse und Prozessoptimierungen sowie verbesserte Kundenzufriedenheit sind weitere Resultate eines gut funktionierenden Qualitätsmanagements. Die bluechemGROUP kann sich dadurch stetig weiterentwickeln und ihren Kunden ein hohes Qualitätsniveau nachweisen.

]]>
bluechemGROUP - Qualität auf höchstem Niveau Die bluechemGROUP konnte im Rahmen einer erneuten ISO-Zertifizierung die hochwertige Qualität der Produkte nachweisen und sich im Zuge der kontinuierlichen Kontrollen selbst weiterentwickeln.]]> Mon, 17 Dec 2018 14:16:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bluechemgroup-qualitaet-auf-hoechstem-niveau-8915.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bluechemgroup-qualitaet-auf-hoechstem-niveau-8915.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Eine dauerhaft hochwertige Qualität der Produkte gewährleistet die bluechemGROUP durch ein stark ausgebildetes Qualitätsmanagement. Hierbei geht es um Qualitätssicherung und um die Optimierung von Prozessen, unter anderem mit dem Ziel eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen. Produkte und Dienstleistungen werden dabei permanent auf den Prüfstand gestellt, verbessert, weiterentwickelt und unterliegen einem hohen, zuverlässigen Qualitätsstandard.

Die national und international bedeutendste Norm des Qualitätsmanagements ist die
DIN EN ISO 9001:2015. Die bluechemGROUP weist im Zuge jährlicher externer Audits die genau festgelegten, hohen Standards der Produktqualität und die damit klar strukturierten Arbeitsprozesse nach. Die ausführlichen Dokumentationen über die Abläufe gewähren eine starke Transparenz und sorgen für die Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien. Das festgelegte Qualitätsniveau spiegelt die Hochwertigkeit der Produkte wider und zeigt für die Kunden deutlich welche Qualitätsstandards in der bluechemGROUP verfolgt werden.

Durch kontinuierliche Kontrollen findet ein permanenter Verbesserungsprozess der Produkte und Dienstleistungen statt. Zeitersparnisse und Prozessoptimierungen sowie verbesserte Kundenzufriedenheit sind weitere Resultate eines gut funktionierenden Qualitätsmanagements. Die bluechemGROUP kann sich dadurch stetig weiterentwickeln und ihren Kunden ein hohes Qualitätsniveau nachweisen.

]]>
Drift on Ice 2018 - Auftakt in Freital Auch in diesem Jahr startet die Drift on Ice - Saison in eine neue Runde. Der 7. PRO-TEC Cup startete am 24. November 2018 im sächsischen Freital mit spannenden Rennen unter Topfahrern des Speedway-Motorsports.]]> Mon, 17 Dec 2018 08:31:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-2018-freital-8857.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/drift-on-ice-2018-freital-8857.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die neue Drift on Ice – Saison startete am 24. November 2018 im sächsischen Freital mit rasanten Kurvendrifts in eine neue Runde. Mit dabei waren die von PRO-TEC gesponserten Rony Weiß und Richard Geyer, welche im Finale gegen den russischen Fahrer Sergej Malyschew und den polnischen Fahrer Wojciech Lisiecki antraten. Am Ende siegte Rony Weiß, gefolgt von Wojciech auf Platz 2, Sergej auf dem 3. Platz, sowie Richard Geyer auf Platz 4.

Die bluechemGROUP gratuliert allen Teilnehmern zu dem erfolgreichen Auftakt des 7. PRO-TEC Cup und freut sich bereits auf die weiteren Rennen im Januar 2019.

]]>
Hybrid Krafstoffsystemreiniger Durch den vermehrten Kurzzeitbetrieb von Hybridfahrzeugen ist eine effektive Reinigung des Kraftstoffsystems wichtig, damit keine Leistungseinbußen folgen.]]> Thu, 13 Dec 2018 09:15:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/hybrid-kraftstoffsystemreiniger-8856.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/hybrid-kraftstoffsystemreiniger-8856.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Verbrennungsmotoren in Hybridfahrzeugen werden gewöhnlich in unregelmäßigem Kurzzeitbetrieb verwendet, weshalb verstärkt betriebsbedingte Verschmutzungen vom Tank bis zu den Brennräumen entstehen. Der Negativeffekt der Kraftstoffalterung ist ebenso ein Problem bei Hybridfahrzeugen, der vermehrt auftreten und Leistungseinbußen zur Folge haben. Damit das Kraftstoffsystem einwandfrei funktioniert und keine Schäden entstehen, ist die Verwendung eines effektiven Reinigers ratsam.

Reinigung und Schutz in Einem

Der Kraftstoffsystemreiniger Hybrid entfernt Verschmutzungen und Kondenswasser im gesamten Kraftstoffsystem und ist bei allen Ottomotoren anwendbar. Verklebungen im Einspritzdüsenbereich und Verharzungen, sowie Rußablagerungen im oberen Zylinderbereich werden effektiv entfernt. Das Produkt sorgt somit für eine saubere, kraftvolle Verbrennung und verbessert spürbar die Motorleistung. Außerdem schützt es vor Korrosion und vor den Auswirkungen der Kraftstoffalterung.

Weitere Infos gibt es im PRO-TEC-Shop und in unserem autoprofishop.

]]>
Automechanika Shanghai 2018 Mit über 6000 Austellern und 100.000 Besuchern ist die Automechanika Shanghai die größte Automobilfachmesse Asiens. Die bluechemGROUP war auch in diesem Jahr vor Ort.]]> Wed, 12 Dec 2018 09:19:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automechanika-shanghai-2018-8855.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/automechanika-shanghai-2018-8855.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom 28. November bis 01. Dezember 2018 hat in Shanghai Asiens größte Automobilmesse für internationales Fachpublikum stattgefunden. Über 6000 Aussteller und 100.000 Interessenten konnten sich auf einer 350.000 m2 großen Fläche von den neusten Innovationen und Trends der Automobilindustrie überzeugen lassen.

Auch die diesjährige Messe wurde mit dem Annual Distributor Meeting eigeläutet, bei dem Awards an verschiedene Distributoren verliehen wurden.

Der Joint Venture Partner Action Bluechem Asia Ltd. vertrat die bluechemGROUP durch hochwertige Produkte, die größtenteils aus dem Bereich der Additive kamen. Josef Kluy (Geschäftsentwicklung international) und Aline Bass (Business Development Managerin) sind nach Shanghai gereist, um unsere Partner vor Ort zu unterstützen. Es konnten neue und bestehende Kunden begrüßt und spannende, sowie interessante Kontakte geknüpft werden. Highlight war die Schüttelshow, bei der die Wirkungsweisen der Produkte veranschaulicht wurden und sich die Zuschauer so selbst überzeugen konnten.

]]>
bluechemGROUP - Wir übernehmen soziale Verantwortung Auch in diesem Jahr unterstützt die bluchemGROUP vielfältige, gemeinnützige Projekte. So wird mit gutem Beispiel vorangegangen und gezielt Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernommen.]]> Mon, 10 Dec 2018 09:12:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bluechemgroup-wir-uebernehmen-soziale-verantwortung-8854.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bluechemgroup-wir-uebernehmen-soziale-verantwortung-8854.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Das Unterstützen vielfältiger, sozialer und gemeinnütziger Projekte ist für die bluechemGROUP ein wichtiger Teil des sozialen Engagements. International tätige Kinderhilfsorganisationen und auch national auftretende Tierschutzvereine benötigen Spenden, um ihre Ziele erfolgreich umzusetzen. Daher unterstützt die bluechemGROUP im Jahr 2018 erneut verschiedene Hilfsorganisationen, um die soziale Verantwortung des Unternehmens aktiv zu zeigen und zu leben.

Dabei geht es um Organisationen, die jungen Menschen einen guten Start in das Leben ermöglichen und gleichzeitig für ein sicheres Zuhause sorgen. Diese Hilfen finden nicht nur auf nationaler Ebene statt, sondern auch im internationalen Raum und besitzen daher eine große Reichweite. Zu den Kernprojekten gehören das Bekämpfen der Kinderarmut, der Schutz von Kinderrechten und der Aufbau von Zentren, um Kindern eine Zuflucht zu ermöglichen.

Aber nicht nur Schutz junger Menschen ist für die bluechemGROUP wichtig, auch der Schutz von Tieren und die Wahrung ihrer Rechte sind Bestandteil der sozialen Verantwortung. Ob in Deutschland oder weltweit, die unterstützten Organisationen setzen sich für den Schutz ganzer Populationen und Lebensräume ein. Mittelpunkt stellen dabei alle Tiere dar, das bedeutet Nutz-, Wild-, und Heimtiere.

Die bluechemGROUP geht so mit gutem Beispiel voran und übernimmt gezielt Verantwortung für die Gestaltung von Umwelt und Gesellschaft.

]]>
Reinigung und Schutz des Kraftstoffsystems Um weitreichende Schäden und Leistungsabfälle des Motors zu verhindern, ist die richtige Reinigung und der langfristige Schutz des Kraftstoffsystems wichtig.]]> Tue, 04 Dec 2018 10:07:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-und-schutz-des-kraftstoffsystems-8845.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-und-schutz-des-kraftstoffsystems-8845.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Verharzungen und Verschmutzungen im Vergaser- und Einspritzdüsenbereich sind häufig die Ursache für ein Leistungsabfall von Motoren. Auch Verkokungen und Rußablagerungen können das Verstopfen der Einspritzsysteme begünstigen und somit in weitreichende Schäden resultieren. Daher sind die richtige Reinigung und der langfristige Schutz des gesamten Kraftstoffsystems unerlässlich.

Effektive Reinigung

Der Kraftstoffsystemreiniger reinigt nachhaltig das gesamte Kraftstoffsystem von Verschmutzungen und Verharzungen. Vom Tank bis hin zu den Brennräumen entfernt das Produkt selbst hartnäckige Rußablagerungen im oberen Zylinderbereich und Verharzungen im Vergaser- Einspritzdüsenbereich. Dadurch optimieren sich nicht nur die Abgaswerte und der Kraftstoffverbrauch, auch die Lebensdauer des Motors wird erhöht.

Optimaler Schutz

Für den langfristigen Schutz des Kraftstoffsystems ist der Einsatz des Kraftstoffschutz zu empfehlen. Dieser bindet und entfernt das gesamte Wasser aus dem Kraftstoffkreislauf und schützt somit das gesamte System vor Rost und Korrosion. Außerdem sorgt das Produkt für eine Verhinderung der Eisbildung und für einen verbesserten Kaltstartvorgang des Motors.

Weiter Informationen zu unseren Produkten gibt es in unserem Shop oder auf unserer Website.

]]>
Touristik und Caravaning Messe Leipzig 2018 In Kooperation mit bliss mobil stellte die bluechemGROUP auf der diesjährigen Caravan Messe in Leipzig einige hochwertige Produkte vor - mit vollem Erfolg!]]> Mon, 03 Dec 2018 09:08:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/touristik-und-caravaning-messe-leipzig-2018-8844.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/touristik-und-caravaning-messe-leipzig-2018-8844.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Jährlich findet die größte Touristik & Caravan Messe Mitteldeutschlands in Leipzig statt. Vom 21. – 25. November 2018 präsentierten 500 Austeller die neusten Trends der Touristikbranche und lockten somit mehr als 60.000 Besucher auf die 60.000 m2 große Ausstellungsfläche.

In Kooperation mit bliss mobil stellte die bluechemGROUP zum ersten Mal einzelne Produkte des großen Portfolios vor, die sich überwiegend auf die Funktionalität von Dieselmotoren bezogen.

Variable Dieselqualitäten in den Ländern, Euro-6-Motoren mit komplizierten Abgasreinigungs-systemen, lange Standzeiten und verstopfte Dieselpartikelfilter zeigen, wie relevant die Produkte der bluechemGROUP sind. Wenn ein Wohnmobil in den weitläufigen Karpaten aufgrund eines defekten Partikelfilters stehen bleibt, so ist der Urlaub an dieser Stelle häufig vorbei.

Durch den Einsatz der hochwertigen Produkte der bluechemGROUP, werden Probleme wie diese auf ein Minimum reduziert. Somit steht dem nächsten Ausflug mit dem Wohnmobil nichts mehr im Weg.

]]>
Besuch unserer neuen Partner aus Israel Unsere neuen Partner aus Israel besuchten den Hauptsitz der bluechemGROUP für eine spannende Produktschulung und zur offiziellen Vertragsunterzeichnung.]]> Tue, 27 Nov 2018 08:46:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/besuch-unserer-neuen-partner-aus-israel-8838.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/besuch-unserer-neuen-partner-aus-israel-8838.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die Firma Feldmann – Ron Paz (Castrol) besuchte vom 21. bis 22. November 2018 den Hauptsitz der bluechemGROUP für eine Schulung verschiedener Produkte und ihrer Wirkungsweisen. Im Anschluss an das Training fand die offizielle Vertragsunterzeichnung zwischen der bluechemGROUP und Feldmann – Ron Paz statt. Das Unternehmen aus Haifa ist nun exklusiver Distributor in Israel und für den weiteren Vertrieb von bluechem Produkten in dieser Region zuständig.

 

]]>
Ohne Spuren durch den Winter Um schlimmere Schäden im Autolack zu verhindern, sollten bereits kleine Gebrauschsspuren rechtzeitig behandelt werden. Die Feinschleifpaste der bluechemGROUP entfernt kleine bis mittlere Kratzer und verleiht dem Lack einen tiefgehenden Glanz.]]> Mon, 26 Nov 2018 08:59:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/ohne-spuren-durch-den-winter-8836.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/ohne-spuren-durch-den-winter-8836.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Durch verschiedene Verschmutzungen und den Gebrauch von Waschanlagen, können sich Lackfehlstellen und andere Gebrauchsspuren auf dem Autolack bilden. Vor allem durch den Einsatz von Streusalz im Winter verfestigen sich die Lackriefen und die Bildung neuer wird begünstigt. Damit keine stärkeren Lackschäden entstehen, sollte man bereits kleine Kratzer rechtzeitig behandeln.

Neuartige Aluminiumoxid-Basis

Die silikonölfreie Feinschleifpaste ist eine effektive Polierpaste auf Basis einer neuartigen Aluminiumoxid-Qualität und entfernt schnell und gründlich Gebrauchsspuren im Lack. Mit einer 2500’er Körnung verschwinden mühelos Schliffriefen und dem Lack wird ein tiefgehender, dauerhafter Glanz verliehen. Speziell für den Einsatz auf kratzfesten Lacken entwickelt, kann die Paste auch auf Nano-Lacken und weichere Lacksysteme angewandt werden. Die Feinschleifpaste ist äußerst ergiebig, gut polier- und rückstandslos entfernbar.

So startet jeder mit glänzenden Aussichten in den Winter.

]]>
Ölzusatz Anti Rauch Ein vermehrter Ausstoß von Ruß ist bei manchen Dieselmotoren keine Seltenheit. Die bluechemGROUP hat die optimale Lösung für dieses Problem.]]> Wed, 21 Nov 2018 08:22:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/oelzusatz-anti-rauch-8835.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/oelzusatz-anti-rauch-8835.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vor allem ältere Motoren neigen zu einem stärkeren Ausstoß von Ruß, wenn das Kraftstoffsystem nicht standardgemäß gereinigt wird. Jedoch können auch moderne Selbstzünder mit Common-Rail- oder Pumpe-Düse-Einspritzung betroffen sein. Eine verstärkte Rußbildung entsteht durch eine unvollständige Verbrennung aufgrund von Verunreinigungen, Verschleiß, verunreinigtem Kraftstoff oder Schäden an der Einspritzanlage. Ein laufruhiger Dieselmotor mit reduzierter Rauchentwicklung und verringertem Ölverschleiß ist dennoch kein Ding der Unmöglichkeit.

Innovative Produktvormulierung

Die bluechemGROUP hat mit dem Ölzusatz Anti Rauch ein effektives Produkt geschaffen, welches ideal für Fahrzeuge mit erhöhtem Ölverbrauch geeignet ist. Es gewährleistet eine optimale Schmierung aller beweglicher Teile und wirkt der Oxidation des Motoröls entgegen. Die innovative Produktformulierung verringert somit effektiv die Rauch- und Rußbildung aller 4-Takt-, Diesel- und gasbetriebenen Motoren. Die Motoren werden laufruhiger, der Verschleiß sinkt und die Lebensdauer des Aggregats erhöht sich. Die hohe Viskosität des Produktes verhindert zudem das Gelangen von Öl in den Verbrennungsraum.

]]>
Rallye Dänemark - holpriges Saisonende Rallyeteam Sørensen Racing beendete die Rallyesaison 2019 in Dänemark etwas holprig aber erfolgreich. ]]> Tue, 20 Nov 2018 10:12:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallye-daenemark-holpriges-saisonende-8834.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallye-daenemark-holpriges-saisonende-8834.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Auch in Dänemark endete vor kurzem die Rallyesaison 2018 mit dem Finale in Klubrally. Das Rallyeteam von Sørensen Racing hatte mit einigen technischen Probleme bei ihrem Opel Corsa B GSI zu kämpfen und verlor dadurch Zeit auf der Strecke. Dennoch erreichten sie insgesamt Platz 6 der Klasse 4 in Dänemark und freuten sich über ihren Erfolg in dieser Saison.

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP Andreas Hvid Sørensen zu der starken Leistung und freut sich bereits auf weitere Erfolge in der Rallyesaison 2019.

]]>
Innovationspreis Thüringen 2018 Auch dieses Jahr wurden Unternehmen aus Thüringen für ihre innovativen Neuentwicklungen mit dem Innovationspreis Thüringen ausgezeichnet. Die bluechemGROUP schaffte es mit ihrem Carbon X unter die Top 3.]]> Mon, 19 Nov 2018 07:44:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/innovationspreis-thueringen-2018-8832.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/innovationspreis-thueringen-2018-8832.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Dieses Jahr wurde der „XXI. Innovationspreis Thüringen“ erneut für die besten innovativen Neuentwicklungen an Thüringer Unternehmen verliehen. Durch diesen Wettbewerb soll die wirtschaftliche Bedeutung zukunftsfähiger Innovation herausgestellt und gefördert werden. Als Schirmherr des Preises tritt Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft auf.

Zu der Preisverleihung am 14. November 2018 in Weimar wurden die Finalisten der Kategorien Tradition & Zukunft, Industrie & Material, Digitales & Medien, sowie Licht & Leben eingeladen. Neben einem Sonderpreis für junge Unternehmen wurde auch der renommierte Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum 2018 verliehen. Insgesamt gingen 70 Bewerbungen von Unternehmen aus dem ganzen Bundesland ein, gewinnen konnte jedoch nur einer pro Kategorie.

Die bluechemGROUP wurde, für das bereits mit dem „German Innovation Award“ ausgezeichneten Carbon X in der Kategorie Industrie & Material, nominiert. Durch diese Innovation erreichte die bluechemGROUP die Top 3 der besten Innovationen aus der Kategorie Industrie & Material. Ein Beweis, das Carbon X sowohl bei der Idee, als auch bei der Qualität innovativ und zukunftsorientiert ist.

]]>
Nano Autoglas-Versiegelung Die perfekte Vorsorge, um das mühsame Freikratzen von Autoscheiben zu umgehen. Durch die Nano Autoglas-Versiegelung wird Zeit und Geld gespart.]]> Thu, 15 Nov 2018 09:53:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/nano-autoglas-versiegelung-8822.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/nano-autoglas-versiegelung-8822.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Mühsames Freikratzen der Autoscheibe bei deutlich spürbaren Minustemperaturen kann auf Dauer zur Tortur werden. Bei nicht ausreichendem Freikratzen und somit unzureichender Sicht kann sogar ein Bußgeld drohen. Damit sowohl Zeit gespart, als auch Nerven und Geldbeutel geschont werden, hat die bluechemGROUP genau die richtige Lösung.

Optimaler Schutz durch einzigartige Nano-Versiegelung

Unsere Nano Autoglas-Versiegelung bietet optimalen Schutz für alle Kfz-Scheiben, Scheinwerfer und Spiegel. Eine aktive Sicherheit durch verbesserte Sicht bei Nacht und Regen kann außerdem gewährleistet werden. Durch die einzigartige Nanobeschichtung müssen Scheiben deutlich weniger von Eis entfernt werden und der Einsatz der Scheibenwischer wird verringert. Außerdem bietet die Versiegelung einen langanhaltenden Schutz, auch bei Gebrauch von Dampfstrahlern und Waschanlagen.

]]>
10 Jahre automechanika Buenos Aires Bereits seit 2002 bildet diese Messe strategischen Mittelpunkt für eine Vielzahl an Anbietern und Nachfragern der Automobilindustrie. Auch die bluechemGROUP war dabei und präsentierte ihre Produkte.]]> Wed, 14 Nov 2018 11:07:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/10-jahre-automechanika-buenos-aires-8821.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/10-jahre-automechanika-buenos-aires-8821.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom 07 – 10. November 2018 fand im La Rural Trade Center der argentinischen Hauptstadt die automechanika Buenos Aires statt. Die Messe bildet seit 2002 alle 2 Jahre strategischen Mittelpunkt für zahlreiche Anbieter und Nachfrager der Automobil- und Ersatzteilbranche. Neue Innovationen, Entwicklungen und Trends der Automobilindustrie konnten begutachtet und bestaunt werden.

AUTOPROFI, bluechem und PRO-TEC als starke Marken

Auch die bluechemGROUP nutzte die Gelegenheit und präsentierte hochwertige Produkte der Marken bluechem, PRO-TEC und AUTOPROFI. Highlights bildeten der Einspritzsystemreiniger, das prämierte Carbon X und die Hybrid-Produktreihe. Die bluechemGROUP war bereits zum 2. Mal in Folge auf der Messe anzutreffen und schloss zahlreiche neue Kontakte zu internationalen Unternehmen. Viele Besucher und Interessenten konnten sich von der Wirkungsweise der Produkte überzeugen, weshalb die Messe für die bluechemGROUP als großer Erfolg verbucht wurde.

]]>
Reinigung des Dieselpartikelfilters Ein verstopfter Dieselpartikelfilter ist keine Seltenheit. Um einen kostenintensiven Austausch des Filters zu umgehen, bietet die bluechemGROUP verschiedene Möglichkeiten der effektiven Reinigung.]]> Mon, 12 Nov 2018 07:31:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-des-dieselpartikelfilters-8818.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-des-dieselpartikelfilters-8818.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Dieselpartikelfilter gehören bei modernen Dieselfahrzeugen zur Standardausrüstung, um Festpartikel einzufangen und diese in einem Regenerationsprozess zu wandeln. Dafür sind hohe Temperarturen der Gase notwendig, welche nur durch das Fahren längerer Strecken entstehen. Die Nutzung von Dieselfahrzeugen im Stadtverkehr und für Kurzstrecken führen dazu, dass die Partikelfilter verstopfen. Damit es nicht zu weitreichenden Schäden kommt, ist die richtige Reinigung wichtig.

Die bluechemGROUP weist 4 Möglichkeiten auf, wie hartnäckige Rückstände und Verschmutzungen im Partikelfilter effektiv entfernt und vorgebeugt werden können.

Die vorbeugende Reinigung mit dem Hochleistungs-Dieselpartikelfilterreiniger bietet eine Regenerationshilfe für Dieselpartikelfilter-Systeme. Das Produkt verringert die Zündtemperatur des gesammelten Rußes und wirkt somit bereits bei kurzen Fahrtstrecken. Ohne einen Ausbau des Partikelfilters wirkt der Reiniger effektiv während des Fahrbetriebs bei regelmäßiger Anwendung.

Eine intensive Reinigung wird durch die Verwendung der Dieselpartikelfilter-Spülflüssigkeit erreicht. Hierbei werden besonders hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen effektiv entfernt. Dabei muss der Partikelfilter ausgebaut und 8-10 Stunden in der Spezialflüssigkeit aufbewahrt werden. Das Produkt ist problemlos bei Aluminium,- Magnesium,- Zink- und Cadmium-Teilen anwendbar und bestens für die neuesten Partikelfilter-Generationen geeignet.

Der DPF-Reiniger für Drucksprühpistolen bietet eine weitere Alternative der Reinigung ohne Demontage. Er wird mit Hilfe der Drucksprühpistole und einer Sonde direkt in den DPF gesprüht und löst dabei im Partikelfilter befindliche Rückstände schonend und effektiv. Er kann problemlos bei Aluminium,- Magnesium,- Zink- und Cadmium-Teilen verwendet werden und ist bestens für die neuesten Partikelfilter-Generationen geeignet.

Werkstätten haben die Möglichkeit den Dieselpartikelfilter- und Katalysatorreiniger zu verwenden und dabei hartnäckige Verschmutzungen ohne Demontage durch Verdampfen zu entfernen. Dadurch wird selbst bei hohen Verstopfungsgraden die ursprüngliche Leistung des Partikelfilters wiederhergestellt. Der Reiniger ist bei allen geschlossen Partikelfilter-Systemen anwendbar.

Die bluechemGROUP bietet somit preiswerte Möglichkeiten, um den kostenintensiven Ersatz des Dieselpartikelfilters vorzubeugen.

]]>
Ölsystemreinigung Effektive Motorinnenreinigung durch sauberes Entfernen betriebsbedingter Verschmutzungen im gesamten Öl- und Schmierkreislauf.]]> Tue, 06 Nov 2018 07:27:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/oelsystemreinigung-8815.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/oelsystemreinigung-8815.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Ein regelmäßiger Ölwechsel ist ein wichtiger Bestandteil in der Pflege des Fahrzeugs. Durch frisches Öl verbessert sich zum einen die Schmiereigenschaften und zum anderen sinkt der Verschleiß. Für eine gründliche Reinigung des gesamten Öl- und Schmierkreislaufs, können wir unseren Ölsystemreiniger empfehlen.

Effektive Motorinnenreinigung

Unser Ölsystemreiniger entfernt betriebsbedingte Verschmutzungen und Verharzungen im gesamten Öl- und Schmierkreislauf. Es reinigt effektiv Rückstände und Verkokungen im Kolbenring- und oberen Zylinderbereich und neutralisiert schädliche Motorsäuren. Resultat sind ein reduzierter Kraftstoffverbrauch, eine verbesserte Motorleistung, sowie eine längere Lebensdauer des Katalysators. Der Motor wird zusätzlich während des Reinigungsvorgangs durch eine hockwirksame Schmierkomponente geschützt.

Mehr Informationen gibt es auf unserer bluechemGROUP-Seite.

]]>
Erfolgreiche Saison für Rallyeteam Rathkamp und Knacker Trotz verfrühtem Saison-Aus für Matthias Rathkamp und Larissa Knacker, kann das Duo die Rallye-Saison 2018 mit einem großen Erfolg beenden.]]> Mon, 05 Nov 2018 11:57:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/erfolgreiche-saison-fuer-rallyeteam-rathkamp-und-knacker-8816.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/erfolgreiche-saison-fuer-rallyeteam-rathkamp-und-knacker-8816.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Trotz eines verfrühten Saison-Aus für Matthias Rathkamp und Larissa Knacker endete die Rallyesaison für das Duo erfolgreich. Nach dem schweren Unfall im September 2018 bei der Ostsee Rallye konnte das Team an den letzten beiden Rennen im Oktober und November nicht teilnehmen. Dank der Erfolge aus den vorangegangenen Läufen konnte sich das Team mit ihrem Ford Fiesta ST dennoch den Vize-Meistertitel der Niedersächsischen Rallyemeisterschaften 2018 sichern und die Saison erfolgreich abschließen.

Als offizieller Sponsor des Rallye-Team Rathkamp und Knacker gratuliert die bluechemGROUP dem Duo zu dem Vize-Meistertitel und der erfolgreichen Rallyesaison 2018. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und zukünftige Erfolge.

Punktestand:

 

 

1.

2.

3.

4.

5.

(6.)

7.

8.

9.

10.

11.

Gesamt

Matthias Rathkamp/

Larissa Knacker

-

792

967

962

1500

-

930

643

786

-

-

6580

 

]]>
Reinigung der Felgen im Winter Egal ob die Reifen eingelagert werden sollen oder nicht, die richtige Reinigung und Pflege ist sowohl bei Alu- als auch bei Stahlfelgen wichtig.]]> Thu, 01 Nov 2018 12:00:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-der-felgen-im-winter-8813.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/reinigung-der-felgen-im-winter-8813.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Beim Wechsel von Sommer- auf Winterreifen steht auch häufig der Austausch der Felgen an. Während im Sommer die glänzenden Alufelgen für Aufmerksamkeit sorgen, trifft man im Winter eher die klobigen Stahlfelgen an. Egal ob die Reifen eingelagert werden sollen oder nicht, die richtige Reinigung und Pflege ist sowohl bei Alu- als auch bei Stahlfelgen wichtig.

Hocheffektiv gegen Schmutz

Unser säurefreier Felgenreiniger ist für alle gängigen Aluminium- und Stahlfelgen geeignet. Er entfernt materialschonend hartnäckige Verschmutzungen, wie Öle, Fette, Kalkrückstände und Bremsenabrieb. Neben der Reinigung ist der Langzeitschutz der Felgen wichtig. Unser Nano Felgen-Versiegelung Set schützt vor Verschmutzungen, aggressiven Umwelteinflüssen und verhindert das Einbrennen von Bremsenabrieb. So sind Alu- und Stahlfelgen perfekt auf die kalte Jahreszeit vorbereitet, egal ob sie eingelagert wurde oder gefahren werden.

]]>
Bike-Line Benzinschutz - Motorräder winterfest machen Nach einer langen Motorradsaison 2018 rückt der Winter nun langsam näher. Damit die Bikes im Frühjahr wieder startklar sind, sollten sie bereits jetzt auf eine längere Standzeit vorbereitet werden.]]> Mon, 29 Oct 2018 09:15:00 +0100 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bike-line-benzinschutz-motorraeder-winterfest-machen-8814.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/bike-line-benzinschutz-motorraeder-winterfest-machen-8814.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Für Bike-Liebhaber war die Motorradsaison 2018 lang und erfolgreich. Perfekte Wetterverhältnisse sorgten für eine Menge Fahrspaß und viel verbrachte Zeit auf den Straßen. Mit der nahenden kalten Jahreszeit verschwinden die PS-starken Zweiräder jedoch in Garagen und warten auf ihren Einsatz im Frühjahr.

Moderne Produktformulierung

Mit dem Bike-Line Schutz wird die Startfähigkeit und die Funktionssicherheit nach längerer Standzeiten, z.B. während des Winters, gewährleistet. Bike-Line Hochleistungs-Benzinschutz schützt durch eine moderne Produktformulierung vor Korrosion, Ablagerungen und Kraftstoffalterung. Zudem verhindert es die Kraftstoffzersetzung und sichert eine saubere und kraftvolle Verbrennung.

Mehr Infos zu dem Produkt gibt es auf unserer bluechemGROUP-Seite oder im Shop.

]]>
Dieselschutz für den Winter 1:200 Damit bei extremen Minustemperaturen der Diesel Kraftstoff nicht gefriert, sollte bereits vor dem Winter gehandelt werden. Das Versetzen des Sprits mit unserem Dieselschutz sorgt für ein besseres Fließverhalten und schützt den Kraftstoff vor dem Gefrieren.]]> Thu, 25 Oct 2018 07:18:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/dieselschutz-winter-1-200-8805.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/dieselschutz-winter-1-200-8805.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wenn die Temperaturen im Winter in den zweistelligen Minusbereich fallen, kann es bei Dieselfahrzeugen zu Problemen kommen. Das Gefrieren des Diesels und damit verbundene Startprobleme gehören dazu.

Hochleistungs Dieselsystemschutz

Unser Dieselschutz für den Winter verbessert das Fließverhalten von Diesel bei starken Minustemperaturen bis zu -33°C und verhindert das Eindicken des Kraftstoffs. Das Produkt sorgt für ein verbessertes Kaltstartverhalten und eine bessere Warmlaufphase. Zudem verhindert es das Verstopfen der Kraftstofffilter und -leitungen und sorgt für eine optimale Schmierung aller beweglichen Teile des Dieselsystems.

Mehr Informationen gibt es auf unserer bluechemGROUP-Seite oder in unserem Shop.

]]>
ADAC Rallye Masters 2018 Bei der 3-Städte-Rallye in Straubing sollte sich entscheiden, wer die ADAC Rallye Masters 2018 gewinnen wird. Rallyteam Just war mit am Start und konnte sich durch eine Spitzenleistung hervorheben.]]> Wed, 24 Oct 2018 07:34:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/adac-rallye-masters-2018-8800.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/adac-rallye-masters-2018-8800.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vom 19. – 20. Oktober 2018 hieß es im niederbayrischen Straubing Vollgas geben für die 136 Teilnehmer des Saisonfinales der ADAC Rallye-Masters. Bei bestem Herbstwetter galt es die 126 Kilometer, die in zwölf Wertungsprüfungen unterteilt waren, in Bestzeit zu absolvieren. Die 55. Auflage der ADAC 3-Städte-Ralley rund um Straubing verfolgten 17.000 Rallyefans.

Vizemeister für Florian Just und Marco Schönfelder

Mit ihrem Citroën C2R2 Max sicherten sich die beiden nicht nur den Vizemeistertitel der ADAC Rallye Masters, sondern auch den Divisionssieg auf der letzten Wertungsprüfung. Ein spannendes Duell lieferte sich Florian Just und Marco mit Bruder Tobias Just und Copilotin Sabrina Türk, die im baugleichen Citroën C2R2 unterwegs waren. Am Ende entschieden Florian und Beifahrer Marco das Duell für sich und letztendlich den Sieg der Division 5. Tobias und Sabrina sicherten sich am Ende Platz neun und fuhren somit unter der Top Ten der ADAC Rallye Masters.

Florian dazu: „Zum ersten Mal diese Saison die Division 5 zu gewinnen ist ein super Ergebnis. Schade, dass mein Bruder Tobias nach der elften Wertungsprüfung mit einem defekten Motorlager aufgeben musste. Ich hätte gerne mit ihm bis zur letzten Prüfung gekämpft. Wir sind sehr zufrieden mit der Rallye und mit unserer Saison 2018: der zweite Platz im ADAC Rallye-Masters ist super."

Aktueller Punktestand ADAC Rallye Masters 2018:

 

V1

V2

V3

V4

V5

V6

V7

V8

Gesamt

Florian Just/
Marco Schönfelder

15

12

0

18

15

18

15

25

119

Tobias Just/
Sabrina Türk

12

15

25

0

0

25

12

0

89


Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP Florian und Tobias zu den Ergebnissen und freut sich bereits auf weitere Rennerfolge.

]]>
Nano Superglanz Lackpolitur Dreck, Salz und Co. können sichtbare Spuren im Lack hinterlassen. Perfekter Schutz für den Winter bietet dabei unsere Nano Superglanz Lackpolitur.]]> Tue, 23 Oct 2018 07:39:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/nano-superglanz-lackpolitur-8799.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/nano-superglanz-lackpolitur-8799.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Kälte, Nässe und andere Umwelteinflüsse können Schäden am Lack verursachen. Wer sein Auto liebt, sollte den Lack daher vor allem vor der kalten Jahreszeit schützen. Spätestens wenn der Einsatz von Streusalz auf den Straßen beginnt, muss dem Lack des Wagens eine besondere Pflege zuteilwerden.

Einzigartige Nanobeschichtung

Unsere Nano Superglanz Lackpolitur ist optimal zur Reinigung, Pflege und Auffrischung versiegelter Lackoberflächen geeignet. Durch die einzigartige Nanobeschichtung ist es Spezialreiniger und Langzeitkonservierer zugleich. Der Effekt der Beschichtung zeigt sich durch den spontanen Aufriss, der hohen Glätte und einen frischen Glanz.

Mehr Informationen zu dem Produkt gibt es auf unserer bluechemGROUP Seite oder in unserem Shop.

]]>
Besuch von PRO-TEC Ungarn Am 15. Oktober besuchte uns unser langjähriger Partner aus Ungarn gemeinsam mit seinen Distributoren für eine Produktschulung in der bluechemGROUP Zentrale.]]> Mon, 22 Oct 2018 07:41:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/besuch-von-pro-tec-ungarn-8798.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/besuch-von-pro-tec-ungarn-8798.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Am 15. Oktober besuchten uns unsere langjährigen Partner aus Ungarn, gemeinsam mit ihren Distributoren und Handelsvertretern für einen Betriebsrundgang und eine Produktschulung. Die erfolgreiche Partnerschaft zu Ungarn besteht bereits seit 26 Jahren. Das Unternehmen aus Budapest wird in zweiter Familiengeneration geleitet und durch Spezialisten in allen Regionen Ungarns konnte das Unternehmen in weite Teile des Landes expandieren.

Über zwei Tage hinweg wurden unsere ungarischen Partner in Anwendung und Wirkungsweise der PRO-TEC Produkte geschult. Von der Motorinnenreinigung bis hin zu einer Ansaugtraktreinigung mit Tripple X PLUS und Brennraumreinigung mit Carbon X wurde alles anhand eines Praxisbeispiels dargestellt. Unsere PRO-TEC Produkte wurden streng unter die Lupe genommen und Luis Fernandez (Vertriebsleitung International) stand für alle Fragen rund um Funktionsweise und Anwendung zur Verfügung. Letztendlich überzeugten die Produkte durch einwandfreie Wirkung und optimale Resultate.

]]>
Klima Fresh - Klimaanlagen-Lufterfrischer Der perfekte Frische-Kick für das Auto. In zwei fruchtigen Duftrichtungen verleiht unser Klima Fresh jedem Fahrzeug einen angenehmen Geruch.]]> Thu, 18 Oct 2018 09:40:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/klima-fresh-klimaanlagen-lufterfrischer-8797.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/klima-fresh-klimaanlagen-lufterfrischer-8797.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wenn ein Auto häufig in Gebrauch ist, entstehen dabei Gerüche, die sich in Polstern, Teppichen und anderen Gewebestoffen festsetzen. Irgendwann reicht ein einfacher Duftbaum nicht mehr aus um einen frischen und angenehmen Duft im Innenraum des Wagens zu erzeugen.

Der perfekte Frische-Kick

Für den perfekten Frische-Kick sorgt unser Lufterfrischer Klima Fresh, wodurch das Fahrzeug bereits nach einer Anwendung wieder angenehm duftet. Das Produkt verleiht dem gesamten Fahrzeuginnenraum, auch Polstern, Teppichen und Dachhimmel einen frischen und sauberen Duft. Außerdem arbeitet die Klimaanlage effizienter und mit optimaler Kühlleistung.

Mehr Informationen über das Produkt gibt es auf unserer bluechemGROUP-Seite oder in unserem Shop.

]]>
Das Auto selbst waschen - So geht's richtig! Wer sein Auto lieber privat waschen möchte, sollte dennoch auf einige Punkte achtgeben. Hier sind die wichtigsten aufgelistet.]]> Wed, 17 Oct 2018 14:34:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/auto-selbst-waschen-tipps-8796.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/auto-selbst-waschen-tipps-8796.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wer sein Auto lieber selbst waschen will und keine Waschanlage nutzen möchte, muss auf ein paar Punkte achtgeben. Der Umwelt zuliebe sollte auch die private Autowäsche auf einen Waschplatz verlegt werden, da diese meist über ein grundwasserschonendes Reinigungssystem verfügen. Worauf man des Weiteren achten sollte und wie man Auto richtig wäscht, erklären wir hier.

1. Felgen und Reifen

Reifen und Felgen lassen sich am einfachsten mit einem Hochdruckreiniger säubern. Dabei darauf achten, den richtigen Abstand von 30-40 cm einzuhalten. Zudem sollte das Wasser nicht heißer als 60°C sein. Um hartnäckigen Schmutz entfernen zu können, kann ein Felgenreiniger hinzugezogen werden. Der Felgenreiniger aus unserer Produktreihe ist nicht nur materialschonend für Stahl- und Aluminiumfelgen, sondern entfernt auch effektiv Verschmutzungen.

2. Außenreinigung

Grobe Verschmutzungen, wie Laub sollten vor der eigentlichen Reinigung per Hand entfernt werden. Damit der Lack nicht leidet, ist es ratsam Insekten, Vogelkot oder Baumharz möglichst schnell mit warmem Wasser abzuwaschen. Mit einem Hochdruckreiniger lassen sich nun Verschmutzungen, wie Salz, Sand oder Dreck entfernen. Dabei auf den Mindestabstand von 30 cm achten. Andernfalls kann der Lack Schaden nehmen. Anschließend mit Schwamm, Autoshampoo und lauwarmen Wasser das Auto waschen. Unser Fahrzeugshampoo reinigt Lack, Glas und Kunststoffoberflächen und erzeugt einen Abperleffekt. Für das perfekte Finish kann der Lack mit Politur behandelt werden.

3. Scheibenreinigung

Das Reinigen der Fensterscheiben gehört natürlich auch zur Autowäsche. Häufig reichen Fensterputzmittel und Microfasertücher aus, um wieder den perfekten Durchblick zu haben. Ist die Scheibe mit Ölen, Fetten oder Harzen verunreinigt, dann empfehlen wir unseren Klebstoffentferner. Er wirkt schonend und reinigt effektiv.

4. Türgummis und Kunststoffleisten

Vor allem, wenn das Auto winterfest gemacht werden soll, ist das Behandeln der Gummileisten eine wichtige Vorbereitung. Unsere Kunststoff- und Gummipflege für den Fahrzeuginnenraum reinigt problemlos gummihaltige Oberflächen und jegliche Kunststoffbauteile. Es verhindert langfristig das Ausbleichen und wirkt wasserabweisend. In der kalten Jahreszeit kann man die Gummileisten einfetten, damit diese gegen Kälte und Nässe optimal geschützt sind.

5. Innenraumpflege

Nachdem Sitze und Fußbereich des Autos ausgesaugt wurden, kann man mit warmem Wasser und einem Pflegeshampoo die Armaturen säubern. Wer die Polster der Sitze speziell reinigen möchte, der kann mit unserem Polsterreiniger nicht nur hartnäckige Verschmutzungen entfernen, sondern gleichzeitig für einen frischen Duft sorgen.

]]>
Erfolg für Simon Reicher auf dem Hockenheimring Erstes GT-3-Rennen und direkt Erfolg in der noch jungen Motorsportkarriere von Simon Reicher. 3. Platz für ihn auf dem Hockenheimring.]]> Fri, 12 Oct 2018 11:29:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/erfolg-fuer-simon-reicher-auf-dem-hockenheimring-8778.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/erfolg-fuer-simon-reicher-auf-dem-hockenheimring-8778.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Platz 3 im ersten GT-3 Rennen für Simon Reicher

Es war mit viel Spannung und großer Vorfreude von dem Kirchberger Simon Reicher erwartet worden. Das GT-3-Rennen am 5. und 6. Oktober auf dem Hockenheimring, welches zugleich das erste GT-3-Rennen in seiner noch jungen Motorsportkarriere war. Für sein YACO Racing Team aus dem sächsischen Vogtland fuhr der 18-Jährige den berühmten 585 PS starken YACO Audi R8 LMS. Sichtlich beeindruckt sagte uns der Österreicher: „Ich habe vor ein paar Wochen von Schubert Motorsport die tolle Chance bekommen, ihren GT-3-Honda in Oschersleben testen zu dürfen. Bereits damals ist mir aufgefallen, wie feinfühlig so ein GT-3-Fahrzeug ist. Auch an diesem Wochenende war ich sehr beeindruckt, mit welcher Präzision und vor allem wie sensibel ein GT-3-Fahrzeug auf die kleinsten Veränderungen im Setup reagiert.“

Da Simon Reicher 2019 bei den berühmten ADAC GT Masters antreten möchte, startete er nun bereits unter den technischen Vorgaben, die dort gefordert sind. Auch wenn das bedeutete, dass dem Audi R8 LMS gleich 15 Stundenkilometer auf der Strecke fehlten. „Mein Ziel ist es für 2019, dort einen der begehrten Fahrerplätze zu sichern. Es würde also für uns nicht viel Sinn machen, das Auto für dieses eine Rennen umzubauen.“

Im ersten Rennen am Samstag zeigte er eine absolut fehlerfreie Leistung, überholte schon recht früh den Viertplatzierten und sicherte sich mit Fallen der schwarz-weiß karierten Flagge den dritten Platz. „Es war unglaublich. Hat das einen Spaß gemacht. Ich bin sehr, sehr glücklich, dass mir mein Team seinen Audi R8 LMS anvertraut hat. Vielen Dank an meinen Teamchef Uwe Geipel für sein Vertrauen“, war die erste Reaktion auf seinen dritten Platz. Aber auch sein zweites Rennen an diesem Samstag fuhr der Österreicher mit Bravour. Von Platz fünf gestartet, brachte der den YACO Audi auf selbigem Platz ins Ziel.

Die bluechemGROUP trat als Sponsor für Simon Reicher auf. Mit den Qualitätsprodukten der bluechemGROUP war der Audi R8 LMS in Topform und mit dem Können von Simon Reicher zusammen konnte diese Spitzenleistung erzielt werden.

Sein Resümee zu dem gelungenen Einstand in den GT-3-Sport fiel dann so aus: „Ich bin von einem Propellerflugzeug in einen Kampfjet umgestiegen und bin schwer begeistert. Das ist es, was ich seit so vielen Jahren im Motorsport immer machen wollte. Wir werden nun die Saison genau analysieren, unsere Möglichkeiten ausloten und dann schauen, wie wir uns in der kommenden Saison aufstellen. Bis dahin wird mich mein Fitnessstudio einige Male öfter sehen.“

]]>
Nano Scheinwerfer-Aufbereitungs-Kit Sind die Scheinwerfer matt und verwittert? Wir haben die perfekte Verjüngungskur für alle Lichter.]]> Thu, 11 Oct 2018 07:38:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/nano-scheinwerfer-aufbereitungs-kit-8768.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/nano-scheinwerfer-aufbereitungs-kit-8768.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Der Herbst und der Winter sind bekannt für Kälte, Nässe, Nebel und andere ungünstige Wetterbedingungen. Um die richtige Weitsicht auf jeder Straße zu haben sind saubere und klare Scheinwerfer ein Muss. Zudem begünstigen sie die Tatsache, dass man von anderen Autofahrern schneller und besser gesehen wird.

Die perfekte Vorbereitung

Unser Nano Scheinwerfer-Aufbereitungs-Kit ist für alle gängigen Kfz-Kunststoffscheinwerfer geeignet. Außerdem reinigt es verwitterte und matt gewordene Scheinwerfer, wodurch eine optimale Lichtausbeute erreicht wird. Der ursprüngliche Glanz wird wiederhergestellt und durch die einzigartige Nano-Versiegelung wird ein Langzeitschutz vor Verschmutzungen und Umwelteinflüsse geschaffen. So ist man perfekt auf die kalte Jahreszeit vorbereitet.

Weitere Infos zu dem Produkt gibt es auf unserer bluechemGROUP Seite oder in unserem Shop.

]]>
Sicheres Fahren bei Regen, Schnee und Co. Egal ob Regen, Schnee oder Sturm - mit unseren Fahr-Tipps kommst jeder sicher und entspannt an sein Ziel.]]> Mon, 08 Oct 2018 08:51:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/sicheres-fahren-bei-schlechten-wetterbedingungen-8765.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/sicheres-fahren-bei-schlechten-wetterbedingungen-8765.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wer kennt es nicht, man steht kurz vor dem Aufbruch zu einer Autofahrt und dann beginnt es zu regnen, zu schneien oder zu stürmen. Wenn nicht unbedingt notwendig, würde man das Auto einfach stehen lassen und die Fahrt verschieben. Ist man jedoch auf der Straße unterwegs und bereits auf bestem Wege zu seinem Ziel, dann gibt es ein paar Punkte, die man befolgen kann, um trotz schlechter Wetterverhältnisse sicher und entspannt anzukommen.

Genügend Zeit für die Fahrt nehmen.
Vor allem bei langen Strecken können viele unvorhersehbare Hindernisse auftauchen. Mit genügend Zeitpuffer, kommt man bequemer und sicherer an seinem Ziel an.

Auf die Geschwindigkeit achten.
Bei starkem Regen kann es zu Aquaplaning kommen oder im Winter zu überfrierender Glätte. Zu hohe Geschwindigkeit bedeutet bei solchen Witterungsverhältnissen Kontrollverlust und eine Gefahr für die eigene und die Gesundheit der anderen Autofahrer. Sollte man dennoch einmal in die Situation des Aquaplanings kommen,nicht sofort abbremsen, nicht ruckartig lenken, sondern vom Gas gehen, auskuppeln, um die Geschwindigkeit zu verringern. Wenn man wieder Griff auf der Straße hat, kann man leicht abbremsen, um die Geschwindigkeit weiter zu senken.

Immer einen großzügigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug halten.
Faustregel bei günstigen Wetterbedingungen lautet, die Hälfte der Geschwindigkeit in Metern. Bewegst man sich mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h fort, so müsste der Abstand 50 m betragen. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen sollte man den Abstand jedoch vergrößern und an die jeweilige Lage anpassen.

Bei schlechtem Wetter stets das Abblendlicht eingeschaltet lassen, damit man für andere Autofahrer schneller und besser sichtbar ist.
Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte nur bei extrem schlechten Sichtverhältnissen einsetzen. Sollten sie nicht unter gegebenen Bedingungen eingeschaltet werden, droht ein Bußgeld. Für den optimalen Weitblick können wir dir unser Nano Scheinwerfer-Aufbereitungs-Kit empfehlen, das ganz einfach verwitterte und matt gewordene Scheinwerfer aufbereitet. Zudem bietet es Langzeitschutz vor Verschmutzungen und Umwelteinflüsse durch unsere einzigartige Nano-Versiegelung. Die perfekte Vorbereitung für die kalte Jahreszeit.

Das Beschlagen der Fensterscheiben verhindern.
Vor allem die Sicht durch Front- oder auch Heckscheibe kann bei schlechtem Wetter stark beeinträchtigt sein und birgt teils große Risiken. Um dem Beschlagen der Fensterscheiben entgegenzuwirken, die Heizung und die Lüftung so einstellen, dass dies verhindert wird.

Ist eine längere Fahrtstrecke geplant, so kann man im Voraus durch eine eigene Kontrolle des Fahrzeuges Mängel aufdecken und wenn nötig beheben.
Wichtig dabei ist die Überprüfung der Wischblätter. Sie dürfen keine Risse aufweisen und nicht spröde sein. Vor allem bei starkem Regen oder Schneefall sind einwandfrei funktionierende Scheibenwischblätter ein wichtiger Faktor für die Gewährleistung deiner Sicherheit.
Die Profiltiefe der Reifen sollte nicht unbeachtet bleiben. Bei Sommer- und Ganzjahresreifen sollte eine Profiltiefe von 3 mm nicht unterschritten werden, bei Winterreifen beträgt die minimale Profiltiefe 4 mm.
Vor jeder langen Strecke sollte der Wagen vollgetankt werden. Bei Starkregen oder Schneefall steigt die Wahrscheinlichkeit von Unfällen oder liegengebliebenen Fahrzeugen. Zudem besteht die Möglichkeit, in einen Stau zu geraten. Wenn dann noch Scheinwerfer, Heizung und Motor weiter laufen, würde eine blinkende Tankanzeige für größeren Unmut sorgen.
Vor Fahrtantritt checken, ob genügend Kühlwasser und Scheibenwischflüssigkeit vorhanden ist. In der kalten Jahreszeit darf außerdem das Frostschutzmittel nicht vergessen werden. Unser Scheibenfrostschutz hält Temperaturen bis -60°C stand und entfernt speziell im Winter auftretende Verschmutzungen schnell und effektiv. Als Schutz vor Rost, Korrosion und Kalkablagerungen im Kühlsystem empfehlen wir unser Kühlsystemschutz. Auch die Kontrolle des Motorölstandes im Voraus ist vom Vorteil, um weitere Komplikationen zu vermeiden.

Allzeit gute Fahrt wünscht das bluechemGROUP-Team!

]]>
Tipps für den Reifenwechsel Ob in Eigenregie oder in der Werkstatt – wir haben die wichtigsten Hinweise für den Reifenwechsel in einem übersichtlichen Artikel zusammengestellt.]]> Fri, 31 Aug 2018 10:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/tipps-fuer-den-reifenwechsel-7406.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/tipps-fuer-den-reifenwechsel-7406.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Zweimal jährlich, nach einer altbekannten Faustregel häufig zu Ostern und im Oktober, stellt sich für die meisten Autofahrer die gleiche Frage: Tausche ich meine Reifen selbst oder wähle ich den bequemen Weg und gehe in die Werkstatt? Wir haben einige nützliche Tipps für beide Varianten zusammengetragen.

Reifenwechsel in der Werkstatt – der Komplettservice

Wer es sich einfach machen möchte, der ist mit einem Besuch in der Werkstatt bestens beraten. Professionelle Hände wechseln nicht nur den Reifen, sondern kümmern sich auch um die fachgerechte Einlagerung von Kompletträdern inklusive Sichtprüfung auf Schäden, Reifen- sowie Felgenreinigung und Erhöhung des Reifendrucks. Auch die wichtige Wuchtkontrolle kann direkt vor Ort durchgeführt werden. Achtung: Bei Fahrzeugen mit direktem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ist der Werkstattbesuch zwingend notwendig, da die Sensoren in den Reifen überprüft werden müssen.

Reifenwechsel privat – die individuelle Lösung

Mit genügend Zeit und der richtigen Ausstattung ist es keine allzu große Herausforderung, die Reifen in Eigenregie zu wechseln. Lediglich für das Auswuchten ist ein Besuch der Werkstatt unumgänglich. Folgende Werkzeuge werden benötigt:

  • Radschlüssel bzw. Radkreuz zum Lösen der Radmuttern bzw. -bolzen
  • (Rangier-)Wagenheber
  • (Wachs-)Kreide zum Markieren der Räder (z. B. VL für vorne links)
  • Drehmomentschlüssel zum Anziehen der Radmuttern bzw. -bolzen: Der Wert für das Anzugsdrehmoment ist dem Bordbuch zu entnehmen und muss genau eingestellt werden. Nach einer Fahrstrecke von ca. 50 bis 100 Kilometern sollte er nochmals überprüft werden.

Beim Wechsel selbst ist darauf zu achten, dass wichtige Zusatzarbeiten wie Sichtkontrolle auf Schäden und Überprüfung des Reifendrucks bei den montierten sowie eingelagerten Rädern nicht vergessen werden. Für die Optik kann zudem eine gründliche Reinigung der Felgen sowie eine pflegende Auffrischung der Reifen (ohne Laufflächen) vorgenommen werden. Außerdem eignet sich der Zeitpunkt, um einen genauen Blick auf die Bremsen (Scheiben, Beläge), Antriebsmanschetten, Stoßdämpfer und Achsteile zu werfen und diese von fettigen Rückständen zu befreien. TIPP: Für alle Kontaktflächen (Radnaben, Felgen) sowie die Radbolzen bzw. -muttern empfehlen wir unsere Bremsenwartung, um Rost und Korrosion vorzubeugen.

Reifen auf der Felge wechseln

Viele Fahrzeugbesitzer tauschen nicht das komplette Rad, sondern nur den Reifen. In diesem Fall ist zwar meistens der Besuch der Werkstatt unausweichlich, einige Arbeitsschritte können aber dennoch privat erledigt werden. Beispielsweise können die Räder bereits vollständig demontiert, gereinigt und kontrolliert werden, so dass in der Werkstatt lediglich der Wechsel der Reifen auf der Felge und das Wuchten erfolgen. Auch die Einlagerung der alten Reifen ist privat möglich.

]]>
Checkliste fürs Auto im Herbst Erhöhter Niederschlag, starke Temperaturschwankungen und weniger Tageslicht – unsere Checkliste verrät, wie das Fahrzeug auf den Herbst vorbereitet werden kann.]]> Fri, 31 Aug 2018 08:45:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/checkliste-fuers-auto-im-herbst-7806.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/checkliste-fuers-auto-im-herbst-7806.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wenn die warmen Sommertage langsam dem trüben Herbst weichen, ist es an der Zeit, das eigene Auto auf die neuen Bedingungen vorzubereiten. Damit die Sicherheit aller Fahrzeuginsassen stets gewährleistet ist, sollten einige wesentliche Funktionen gründlich überprüft werden. Denn größere Temperaturschwankungen, verschiedene Niederschlagsarten und weniger Helligkeit stellen eine große Herausforderung sowohl für Fahrer als auch Fahrzeug dar. Wir haben in unserer Checkliste die wichtigsten Punkte zusammengefasst, auf die geachtet werden sollten.

1. Beleuchtung

Dichte Nebelschwaden, häufiger Niederschlag und die schneller einbrechende Dunkelheit sind der beste Grund, um die komplette Fahrzeugbeleuchtung gründlich zu überprüfen. Dazu zählen Blinker, Bremslichter, Nebelscheinwerfer, die Warnblinkanlage und selbstverständlich die Scheinwerfer. Diese sind besonders wichtig, da „Sehen und gesehen werden!“ einer der wichtigsten Sicherheitsgrundsätze ist. TIPP: Falls die Scheinwerfer matt und verwittert sein sollten, wodurch ihre Leistung erheblich eingeschränkt wird, empfehlen wir unser Nano Scheinwerfer-Aufbereitungs-Kit.

2. Frostschutz

Da die Temperaturen auch im Herbst unter den Nullpunkt fallen können, ist es wichtig, auf einen ausreichenden Frostschutz zu achten. Dies gilt zum einen für die Scheibenwaschanlage, damit immer genügend Wischwasser zur Verfügung steht, und zum anderen für das Kühlsystem (G12, G11), damit der Motor vor Schäden geschützt wird. Zeitgleich sollte die Beschaffenheit der Kühlflüssigkeit überprüft werden. Wenn sich dabei herausstellt, dass sie ausgetauscht werden muss, raten wir zu einer professionellen Kühlsystemreinigung in der Werkstatt, um Rost, Schlamm und Kalk im gesamten System zu entfernen. TIPP: Unabhängig vom Austausch der Flüssigkeit, empfehlen wir unseren Kühlsystemschutz.

3. Kraftstoffsystem

Während es im Sommer dauerhaft warm und im Winter beständig kalt ist, herrschen im Herbst mitunter große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Dies begünstigt die Entstehung von schädlichem Kondenswasser im Tank. Um sämtliche Flüssigkeit gründlich zu entfernen, empfehlen wir unsere Kraftstoffsystem- bzw. Dieselsystemreinigung.

4. Batterie

Weil die meisten Fahrzeugausfälle in den kalten Monaten auf die Batterie zurückzuführen sind, sollte deren Zustand rechtzeitig überprüft werden. Zudem empfiehlt es sich, die Pole zu fetten und den Säurestand zu prüfen.

5. Scheibenwischer

Mehr Niederschlag bedeutet auch mehr Arbeit für die Scheibenwischer. Insbesondere die Wischerblätter leiden unter dem häufigeren Einsatz und sollten vor dem Herbst kontrolliert werden. Sind sie spröde und rissig, empfiehlt sich ein Austausch. TIPP: Alle weiteren Gummiteile am Fahrzeug sollten mit unserer Kunststoff- und Gummipflege (Innen, Außen) behandelt werden, um sie auf die kalten Temperaturen vorzubereiten.

6. Scheiben

Ein Schwamm und ein Anti-Beschlagtuch gehören zur Standardausrüstung und sollten stets griffbereit deponiert sein. Außerdem empfiehlt sich eine gründliche Innen- und Außenreinigung der Scheiben, um sowohl das Beschlagen als auch die Blendung durch entgegenkommende Fahrzeuge zu verhindern. TIPP: Unsere Autoglas-Versiegelung eignet sich perfekt für den Herbst, da sie sowohl wasser- als auch schmutzabweisend wirkt und zudem das Risiko vermindert, dass die Scheiben einfrieren.

7. Klimaanlage

Das Einschalten der Klimaanlage leistet einen entscheidenden Beitrag zum Beseitigen beschlagener Scheiben. Durch ihren Betrieb wird der Luft im Fahrzeuginnenraum die Feuchtigkeit entzogen, was die Zeit, bis der feine Nebel aus Wassertröpfchen auf der Windschutzscheibe verschwunden ist, deutlich verkürzt. TIPP: Wir empfehlen eine Anwendung unseres Klima Fresh, um die Leistung der Klimaanlage zu optimieren.

8. Lack

Sobald sich Streusalz auf den Straßen befindet, besteht erhöhte Rostgefahr für das Fahrzeug. Lackschäden sollten deshalb vorher repariert werden, damit sich die Angriffsfläche für das Salz reduziert. Zudem ist es ratsam, den Lack insgesamt sowie alle äußeren Kunststoffoberflächen zu pflegen, um sie auf die kalten Monate vorzubereiten.

9. Schlösser

Damit es bei kalten Temperaturen kein böses Erwachen gibt, weil sich die Türen nicht mehr öffnen lassen, empfiehlt sich eine Behandlung mit unserer Spezialwartung. Sie verhindert das Eindringen von Wasser und somit das Einfrieren.

10. Reifen

Für Winterreifen wird eine Profiltiefe von mehr als 4 mm empfohlen, um ein sicheres Fahren zu gewähren. TIPP: Beim Reifenwechsel können die Radnaben zusätzlich mit unserem Brake Anti Seize vor Rost und Korrosion geschützt werden.

11. Nützliche Helfer

Ein Eiskratzer, eine warme Decke, ein Starthilfekabel und ein Scheibenenteiser sollten in der ungemütlichen Jahreszeit in jedem Fahrzeug zu finden sein.

]]>
ADAC GT Masters 2018: Sachsenring YACO Racings Heimrennen (07. – 09. September 2018) in der diesjährigen Liga der Supersportwagen sorgt beim gesamten Team für große Vorfreude.]]> Thu, 30 Aug 2018 10:42:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die Freude ist gigantisch! Schließlich ist der Sachsenring nicht nur die anspruchsvollste Strecke im ADAC GT Masters, sondern auch die schönste und natürlich definitiv diejenige mit dem besten Publikum!“, schwärmt Philip Geipel auf die Frage nach seinen Gedanken zum nächsten Rennen in der diesjährigen Liga der Supersportwagen (07. – 09. September 2018). Er fügt hinzu: „Bei unserem Heimrennen ist die Atmosphäre jedes Jahr absolut grandios. Deswegen wollen wir uns hier von unserer besten Seite zeigen und eine gute Performance abliefern!“ Dass YACO Racing diesem selbstgesteckten Ziel durchaus gewachsen ist, hat das Team bereits 2016 bewiesen, als es sich im Sonntagsrennen einen zweiten Platz holte.

Es ist noch nicht vorbei!

Aktuell sieht es auf dem Punktekonto von YACO Racing noch recht dünn aus, denn bislang wollte es einfach nicht mit dem Erreichen der Top Ten klappen. Das soll sich natürlich bis zum Ende der Saison ändern. „Wir haben in Zandvoort einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Wenn wir an diesem Kurs festhalten, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass der Knoten noch platzen wird!“, gibt sich Uwe Geipel, Teamchef von YACO Racing, optimistisch. „Besonders hoffnungsvoll sind wir auch, was die weitere Saison unseres Nachwuchstalents Simon Reicher betrifft. Wenn er seine Leistung halten kann, dann wird er ein sehr gutes Ergebnis in der ADAC TCR Germany erreichen – TOP!

Als offizieller Sponsor wünscht die bluechemGROUP dem Team YACO Racing maximale Erfolge für den Sachsenring!

]]>
Es fehlte nicht mehr viel… Auf der Dünenachterbahn von Zandvoort (17.-19. August 2018), dem 5. Lauf im ADAC GT Masters 2018, hat sich die intensive Arbeit von YACO Racing fast ausgezahlt.]]> Wed, 29 Aug 2018 14:46:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Fast wäre es ein Wochenende bei den ADAC GT Masters geworden, wie man es schon oft mit YACO Racing erlebt hat: Start von Rahel Frey und Philip Geipel aus dem Mittelfeld, maximaler Kampfgeist, unglaubliche Aufholjagd – souveräne Platzierung in den Punkten. Die Götter des Rennsports machten dem sympathischen Team aus Plauen allerdings in Zandvoort (17.-19. August 2018) einen Strich durch die Rechnung. Trotz intensiver Arbeiten am Fahrzeug hat es abermals nicht zu den ersten Punkten in der Liga der Supersportwagen 2018 gereicht. Lediglich das Nachwuchstalent Simon Reicher konnte sich in der ADAC TCR Germany zweimal in den Top Ten platzieren.

1. Rennen, Samstag – Platz 15 (Qualifying Platz 23)

Das Wochenende in Zandvoort begann für YACO Racing sehr vielversprechend. Das Team sicherte sich im Qualifying am Samstag mit Platz 23 einen guten Startplatz und nahm die Punkte von Anfang an ins Visier. Zielstrebig arbeitete sich der grüne Audi immer weiter nach vorn und landete schließlich auf Platz 15. Rahel Frey kommentierte dieses Ergebnis mit den Worten: „Das war ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wenn wir an diesem Kurs festhalten, sind wir auf einem guten Weg zurück in die Punkte.

2. Rennen, Sonntag – Platz 27 (Qualifying Platz 33)

Herbstliche Wetterbedingungen sorgten für einen weniger guten Start am zweiten Tag in Zandvoort. Das Sonntags-Qualifying bescherte YACO Racing daher lediglich Startplatz 33, von wo aus ein Anknüpfen an die Ergebnisse des Vortags natürlich eine große Herausforderung war. Dennoch ließ sich das Team nicht unterkriegen und kämpfte weiter. Ein Bremsdefekt machte jedoch alle Hoffnungen auf Punkte zunichte. Der grüne Audi blieb zwar bis zum Schluss im Rennen, überquerte die Ziellinie aber lediglich auf Platz 27. „Es ist schade, dass wir durch diese technischen Probleme so hart ausgebremst worden, aber ich bin dennoch stolz auf die Teamleistung – YACO Racing wird immer bis zum Schluss kämpfen!“, sagte Teamchef Uwe Geipel nach dem Rennen.

ADAC TCR Germany – Simon Reicher

Vor Zandvoort auf Rang 11 in der Gesamtwertung liegend, hatte sich Nachwuchstalent Simon Reicher vorgenommen, weitere Punkte zu holen und in die Top Ten zurückzukehren. Dank guter Platzierungen an beiden Tagen ist ihm dieses Vorhaben auch gelungen. Richtig zufrieden ist der junge Österreicher trotzdem nicht. „Es sind die Kleinigkeiten. Entweder geht etwas kaputt oder aber ich mache blöde Fehler, die mir normalerweise fremd sind. Bis endlich einmal alles zusammenpasst, das ist der Wahnsinn“, erklärt er seine Sicht auf das Rennwochenende. Bis zum Ende der Saison will sich Simon Reicher definitiv noch weiter nach vorn kämpfen.

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP YACO Racing zum Ergebnis von Zandvoort und wünscht maximale Erfolge für das Heimrennen auf dem Sachsenring (07.-09. September 2018)! Auch hier wird übrigens unser bluechemGROUP-Audi wieder mit dabei sein, der für Renntaxi-Fahrten gebucht werden kann.

]]>
ECOPOWER: Schutz und Pflege für Hybrid-Fahrzeuge Die neue Produktlinie von PRO-TEC wurde speziell für die unregelmäßige Nutzung der Verbrennungsmotoren von Hybrid-Fahrzeugen entwickelt. Eine regelmäßige Anwendung der hocheffektiven Erzeugnisse verhindert Probleme durch betriebsbedingte Verschmutzungen.]]> Thu, 16 Aug 2018 12:29:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die Zeit, in denen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor die Automobilbranche dominiert haben, nähert sich dem Ende. Alternative Antriebskonzepte – Elektromotoren, Wasserstoffmotoren etc. – sind beständig auf dem Vormarsch. Doch viele der modernen Technologien haben noch mit Schwierigkeiten zu kämpfen, weshalb ihnen die breite Anerkennung der Bevölkerung fehlt. Lediglich Hybrid-Fahrzeuge genießen sowohl bei Fahrzeugführern als auch Herstellern ein großes Ansehen. Deshalb können sie als die geheimen Sieger des technologischen Wettstreits betrachtet werden. Aber bei allen Vorteilen, die ein Hybrid auch bieten mag, ist er doch nicht vollkommen von Problemen befreit. Werkstätten sind also gut beraten, rechtzeitig Serviceleistungen für Hybrid-Fahrzeuge in ihr Portfolio aufzunehmen. Dafür hat PRO-TEC jetzt mit der neuen Produktlinie ECOPOWER das perfekte Angebot.

PRO-TEC für optimale Hybrid-Performance

Die ECOPOWER Linie nimmt sich einem der größten Probleme von Hybrid-Fahrzeugen an: betriebsbedingte Verschmutzungen im Verbrennungsmotor. Da der Verbrenner nur unregelmäßig läuft, erreicht er selten die optimale Betriebstemperatur, wodurch er nicht optimal arbeitet. Die Folgen sind die Entstehung von Verkokungen, Kondenswasser und Ölschlamm sowie das Zusetzen der Filter- und Sensorik-Systeme wie z. B. dem Katalysator oder der Lambdasonde. Die Konsequenz daraus wiederum sind ein konstanter Leistungsverlust, ein steigender Kraftstoffverbrauch und sich stetig verschlechternde Abgaswerte. Das beste Mittel, um diese Probleme schnell und einfach zu vermeiden, sind die fahrzeugchemischen Lösungen der neuen Produktlinie ECOPOWER. Die TÜV-geprüften Erzeugnisse befreien schonend und gründlich alle betroffenen Bereiche (Ölkreislauf, Kraftstoffsystem, Abgasstrang) von betriebsbedingten Verschmutzungen. Insbesondere die präventive Anwendung der ECOPOWER Linie hat sich als besonders effektiv erwiesen, um die Performance des Verbrennungsmotors von Hybrid-Fahrzeugen konstant zu halten. Eine regelmäßige Nutzung des Sortiments bietet daher umfassenden Schutz, um die Leistung des Hybriden dauerhaft zu bewahren!

]]>
NEU: Schutz und Pflege für Hybride Unter der Produktlinie ECOPOWER präsentiert die bluechemGROUP ihre neue Schutzpatrouille für Verbrennungsmotoren von Hybrid-Fahrzeugen.]]> Wed, 15 Aug 2018 14:03:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/neu-schutz-und-pflege-fuer-hybride-8741.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/neu-schutz-und-pflege-fuer-hybride-8741.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Langsam aber sich sollte es jedem klar sein: Die Tage des reinen Verbrennungsmotors sind gezählt. Die Zukunft gehört den alternativen Antriebskonzepten, die auf Elektrizität, Brennstoffzellen etc. setzen. Sie liefern die passenden Antworten, wenn es um steigende Kraftstoffpreise, immer strikter werdende Abgas-Verordnungen und den Klimawandel geht.

Hybrid-Fahrzeuge: die heimlichen Gewinner

So schnell der aktuelle Fortschritt aber auch sein mag, ein Problem haben die hochmodernen Konzepte zu alternativen Antrieben allesamt: Sie finden keine breite Anerkennung in der Bevölkerung. Lediglich die Hybrid-Technologie genießt sowohl bei Herstellern als auch bei Fahrzeugbesitzern großes Ansehen. Sie kann als erster Sieger des technologischen Wettrennens angesehen werden, da sie als am ausgereiftesten und am praktikabelsten gilt. Jedoch sind auch Hybride nicht vollkommen problemfrei. Vor allem der unregelmäßig genutzte Verbrennungsmotor ist von konstantem Leistungsverlust bedroht. Für dieses Problem präsentiert die bluechemGROUP eine innovative Lösung.

Hochtechnologie mit Schwachstellen?

Die Schwierigkeiten der Hybridtechnologie sind schnell benannt: Da der Verbrennungsmotor in einem Hybrid-Fahrzeug nur unregelmäßig genutzt wird, läuft er selten unter Volllast. Dadurch werden die Temperaturen für eine optimale Verbrennung nicht erreicht, was wiederum die Entstehung von Verkokungen, Kondenswasser und Ölschlamm, sowie das Zusetzen der Filter- und Sensorik-Systeme (Katalysator, Lambdasonde) begünstigt. Die Folgen sind ein kontinuierlicher Leistungsverlust, ein steigender Kraftstoffverbrauch und schlechtere Abgaswerte.

Konstante Leistung dank Reinigung und Pflege – KEEP THE POWER!

Mit den gründlich und schonend arbeitenden Produkten unserer neuen ECOPOWER Linie können die Probleme des Verbrennungsmotors von Hybrid-Fahrzeugen spürbar reduziert werden. Der regelmäßige Einsatz dieser „Schutzpatrouille“ ermöglicht ein gleichbleibendes Leistungsniveau wie von den Fahrzeugherstellern vorgesehen.

Die Produkte der ECOPOWER Linie in der Übersicht:

1. Hybrid-Kraftstoffsystemreinigung:

  • Entfernung aller Verschmutzungen, die sich aus dem Kurzzeitbetrieb ergeben
  • Beseitigung von Kondenswasser und Feuchtigkeit
  • Bekämpfung der Negativeffekte von Kraftstoffalterung (Verklebungen, Verharzungen etc.).
  • Schmierung empfindlicher Bauteile, dadurch Schutz vor Rost und Korrosion
  • Produkt ist mit dem Einspritzsystem-und Ansaugtraktreinigungsgerät Clear Flow verwendbar

2. Hybrid-Motorinnenreinigung:

  • Beseitigung von Verschmutzungen und Verharzungen im gesamten Öl- und Schmierkreislauf sowie Neutralisierung schädlicher Motorsäuren vor dem Ölwechsel
  • Die gründliche Systemreinigung ermöglicht das optimale Arbeiten des Motoröls. Dadurch erfolgt eine effektive Schmierung aller Bauteile während der Kaltstartphase, in der sich der Motor aufgrund seiner unregelmäßigen Nutzung häufiger befindet.

3. Hybrid Katalysator-und Lambdasondenreiniger:

  • Reinigung des gesamten Abgastrakts, speziell im Bereich des Katalysators, der Lambdasonde, des Turboladers und des AGR-Ventils. Entfernung von Verschmutzungen, die sich aus der unregelmäßigen Nutzung des Motors ergeben.
  • Bei regelmäßiger Anwendung Langzeitschutz vor erneuter Verschmutzung

Die Wirksamkeit aller Produkte wurde durch hausinterne Tests mehrfach überprüft sowie vom TÜV Thüringen bestätigt. Insbesondere die präventive Anwendung der ECOPOWER Linie hat sich als besonders effektiv erwiesen, um die Performance des Verbrennungsmotors von Hybrid-Fahrzeugen konstant zu halten. Wer auf die Schutzpatrouille vertraut, bewahrt die Power seines Hybrids!

]]>
ADAC GT Masters 2018: Zandvoort Das fünfte Rennen in der diesjährigen Liga der Supersportwagen (17. – 19. August 2018) führt das Team YACO Racing auf die holländische Dünenachterbahn.]]> Thu, 09 Aug 2018 10:23:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Es sind noch genau drei Rennen – drei Rennen, in denen sich das Team YACO Racing Punkte für das ADAC GT Masters 2018 holen kann, um endlich den Fluch von 2017 abzuschütteln. Die nächste Möglichkeit bietet sich bereits am Wochenende vom 17. – 19. August 2018 auf dem Circuit Zandvoort in den Niederlanden. Uwe Geipel, Teamchef von YACO Racing, gibt sich zuversichtlich: „An Zandvoort haben wir gute Erinnerungen. Im Jahr 2016 gelang es uns hier, unseren zweiten Sieg im ADAC GT Masters einzufahren. Natürlich setzen wir alles daran, an diese Erfolge anzuknüpfen!

Große Hoffnungen bei allen Fahrern

Während sich Philip Geipel und Rahel Frey wünschen, im ADAC GT Masters endlich die ersten Punkte zu holen, spekuliert Nachwuchstalent Simon Reicher in der ADAC TCR Germany darauf, noch ein paar Plätze gutzumachen. Aktuell befindet er sich dank zahlreicher überzeugender Rennen mit 108 Zählern auf Rang 11. Mit einem guten Ergebnis in Zandvoort könnte er sich seinen Platz in den Top Ten zurückerobern. „Der Nürburgring verlief nicht optimal für mich. Jetzt ist es an der Zeit, eine ordentliche Schippe drauf zu legen. Wir haben hart gearbeitet und ich möchte, dass sich dieser Einsatz auszahlt!“, gibt sich Simon Reicher kämpferisch.

Als offizieller Sponsor wünscht die bluechemGROUP dem Team YACO Racing alles Gute für Zandvoort!

]]>
Rallyeteam Just @ Wartburg Rallye Während Florian an seine Leistungen anknüpfen konnte, musste Tobias Just beim 5. Lauf der ADAC Rallye Masters 2018 (27./28. Juli) einen Rückschlag hinnehmen.]]> Wed, 08 Aug 2018 14:41:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-just--wartburg-rallye-8702.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-just--wartburg-rallye-8702.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Licht und Schatten liegen manchmal ganz nah beieinander. Diese Erfahrung durfte das Rallyeteam Just beim fünften Lauf der ADAC Rallye Masters 2018 (27./28. Juli) sammeln. Für Florian Just und seinen Co-Piloten Marco Schönfelder bot die diesjährige Wartburg Rallye einige Erfolgsmomente. Für Tobias Just und seine Co-Pilotin Sabrina Türk sah die Situation unglücklicherweise weniger positiv aus. Auf den insgesamt 130 km stellten sich beide Paare insgesamt 13 Prüfungen – die Ergebnisse im Einzelnen:

Freitag, 27. Juli 2018: Verfolgt von der Vergangenheit

Florian Just startete in den Eröffnungstag der Wartburg Rallye mit einem unguten Gefühl. Allzu frisch waren die Erinnerungen noch an die Elektronikprobleme bei der Rallye Stemweder Berg, die ihn im letzten Moment ausgebremst hatten. Diesmal gab es allerdings keine Schwierigkeiten. Solide meisterten Florian und Marco alle Wertungsprüfungen und sicherten sich einen guten Startplatz für den zweiten Rallyetag. Sichtlich erleichtert sagte Florian im Anschluss an den Freitag: „Das gesamte Team hat in den letzten Wochen viel Zeit aufgebracht, um das Auto wieder startklar zu machen – vielen Dank dafür!

Bei Tobias und Sabrina lief es weniger gut. Auch auf ihnen lasteten noch die Schatten der Rallye Stemweder Berg, bei der das Paar einen kleinen Unfall hatte. „Es war schwierig, wieder ein Gefühl für das Auto zu entwickeln. Alles fühlte sich unglaublich ungewohnt an“, erklärte Tobias. Beim Service nach der dritten Wertungsprüfung gab es dann die Auflösung: „Einer der vorderen Stoßdämpfer war undicht, deshalb war das Fahrverhalten so schwammig. Leider konnten wir diesen Schaden nicht beheben und musste frühzeitig abbrechen – wirklich schade!

Samstag, 28. Juli 2018: Mit Risiko ins Ziel

Während Tobias und Sabrina also den zweiten Renntag verpassten, ging es für Florian und Marco noch um weitere Punkte. Insgesamt acht Prüfungen lagen vor ihnen und mussten gemeistert werden. Souverän gelang es den beiden, auch am Sonntag solide Leistungen abzuliefern. Dabei scheuten sie nicht, das ein oder andere Risiko einzugehen. „Bei Wertungsprüfung 10 setzte unerwartet der Regen ein. Mit den Slicks war das eine ziemlich Rutschpartie, aber wir holten uns trotzdem die beste Zeit in unserer Division und die fünftbeste Zeit insgesamt“, erzählte sie im Anschluss. Im Endergebnis landeten Florian Just und Marco Schönfelder auf Platz 2.  

Aktueller Punktestand:

  Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Lauf 5 Gesamt

Florian Just /

Marco Schönfelder

Platz 3/

15 Punkte

Platz 4/

12 Punkte

DNF

(Did not finish)

Platz 2/

18 Punkte

Platz 2/

18 Punkte

63 Punkte/

Platz 6

Tobias Just /

Sabrina Türk

Platz 4/

12 Punkte

Platz 3/

15 Punkte

Platz 1/

25 Punkte

DNF

(Did not finish)

DNF

(Did not finish)

52 Punkte/

Platz 9

 

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP Florian und Tobias zu den Ergebnissen und freut sich bereits auf den nächsten Lauf am 07./08. September 2018 in Osterode bei der Niedersachsen Rallye.

]]>
Ein Wochenende zum Abhaken Der maximale Einsatz von YACO Racing auf dem Nürburgring (03. – 05. August 2018) wurde leider nicht mit Punkten im ADAC GT Masters 2018 belohnt.]]> Tue, 07 Aug 2018 15:17:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Frisch gestärkt und hochmotiviert ist YACO Racing nach der Sommerpause auf dem Nürburgring (03. – 05. August 2018) in die zweite Saisonhälfte des ADAC GT Masters 2018 gestartet. Die ersten Meisterschaftspunkte sollte die Eifel endlich bringen. Dafür zeigte das Team über das gesamte Wochenende hinweg maximalen Einsatz und höchstes Engagement – belohnt wurden diese Mühen allerdings leider noch nicht. „Das waren wirklich zwei Rennen zum Abhaken für uns“, sagt Teamchef Uwe Geipel und fügt hinzu: „Nach einem starken Auftakt haben technische Probleme und unglückliche Berührungen ein gutes Ergebnis verhindert – sehr, sehr ärgerlich …

1. Rennen, Samstag – DNF (Qualifying Platz 30)

Während das Freie Training noch sehr optimistisch auf das Rennen stimmte, sorgte ein technisches Problem bereits vor dem Start für einen Dämpfer. Da das Kühlsystem einen Fehler hatte, war YACO Racing gezwungen, das Samstagsrennen aus der Boxengasse zu beginnen. Selbstbewusst rollte Philip Geipel zwar nach dem Start das Feld von hinten auf und arbeitete sich immer weiter vor, er ging aber auch einige Risiken ein. Im harten Positionskampf kam es dann leider zu einer Berührung, bei der der Audi so stark beschädigt wurde, dass das vorzeitige Ende unvermeidlich war.

2. Rennen, Sonntag – Platz 31 (Qualifying Platz 33)

Der zweite Lauf begann ebenfalls mit einer hinteren Startposition. Unbeeindruckt davon lieferte sich Rahel Frey allerdings schwere Kämpfe mit ihren Kontrahenten, um möglichst schnell Plätze gutzumachen. Sie arbeitete sich immer weiter nach vorn, zog aber dabei ihre Reifen stark in Mitleidenschaft. Nach zehn Runden war es dann vorbei mit weiteren Attacken. Als Philip Geipel anschließend das Steuer übernahm, setzte er den Kurs seiner Kollegin fort, wurde aber durch einen Reifenschaden sehr stark ausgebremst. Der ungeplante Boxenstopp kostete unglücklicherweise zu viel Zeit, so dass es am Ende Platz 31 wurde.

ADAC TCR Germany – Simon Reicher

Für das Nachwuchstalent von YACO Racing verlief das Wochenende auf dem Nürburgring etwas positiver. Am Samstag konnte sich Simon Reicher souverän in den Punkten platzieren, am Sonntag hatte er leider Pech. Er erklärt: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung im ersten Rennen. Hier hat alles gepasst. Im zweiten Lauf konnte ich leider anfangs nicht mit meinen Kontrahenten mithalten und hatte dann durch den vorzeitigen Rennabbruch keine Chance mehr, mich wieder nach vorn zu arbeiten. So ist nun mal der Rennsport.

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP YACO Racing zum fantastischen Teamwork. Die Mühen werden sich irgendwann auszahlen! Beim nächsten Rennen in Zandvoort (17. – 19. August 2018) wird übrigens unser bluechemGROUP-Audi wieder mit dabei sein, der für Renntaxi-Fahrten gebucht werden kann.

]]>
Handwaschpaste + Pflege: Nur das Beste für die Haut Das neue Reinigungs- und Pflegeprodukt von PRO-TEC entfernt selbst hartnäckige Verschmutzungen (Öl, Fett, Schmierstoffe etc.), sorgt für ausreichende Rückfettung der Haut und gewährt nachhaltigen Schutz für stark beanspruchte Mechatroniker-Hände.]]> Thu, 26 Jul 2018 15:24:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Es gibt manche Arbeiten in einer Kfz-Werkstatt, die fallen fast jede Woche an. Absolute Dauerbrenner sind zum Beispiel der Reifenwechsel, die Jahresinspektion oder auch der Austausch der Bremse. Dabei ist es vollkommen normal, dass man sich die Hände mächtig schmutzig macht. Motoröl, Bremsflüssigkeit oder auch Ruß sind nur einige der Dinge, mit denen die Haut in Kontakt kommt und die ihre Spuren hinterlassen. Dadurch können sehr schnell Risse, Rötungen oder auch Juckreiz entstehen. Im schlimmsten Fall bildet sich sogar ein Ekzem. Dies sollte dringend vermieden werden!

PRO-TEC präsentiert schonende Reinigung und regenerativ Pflege

Damit die Hände eines Kfz-Profis – seine wichtigsten Werkzeuge – immer einsatzbereit sind, sollten sie nach jedem Arbeitsgang von aggressivem Schmutz befreit und gründlich mit Feuchtigkeit versorgt werden. Hierfür empfiehlt PRO-TEC das neue Produkt Handwaschpaste + Pflege. Es enthält spezielle Reibemittel, die zu einem hohen Anteil pflanzlichen Ursprungs sind, welche selbst starke Verschmutzungen wie Öle, Fette, Schmierstoffe und Stäube entfernen. Bestandteile aus Kokosfett sorgen gleichzeitig für eine gute Rückfettung der Haut nach dem Waschvorgang. Handwaschpaste + Pflege ist pH-hautneutral, silikon- sowie lösemittelfrei und wurde dermatologisch mit „sehr gut“ getestet. Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe ist zudem ein lästiges Verstopfen von Abflüssen ausgeschlossen.

]]>
NEU: Handwaschpaste + Pflege Die bluechemGROUP präsentiert ein neues Produkt zur gründlichen Reinigung und nachhaltigen Pflege von beanspruchten Mechatroniker-Händen. ]]> Wed, 25 Jul 2018 14:18:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/neu-handwaschpaste--pflege-8684.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/neu-handwaschpaste--pflege-8684.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Rissige Haut, Rötungen und Juckreiz an den Händen – welcher Kfz-Profi kennt das nicht? Der regelmäßige Umgang mit Öl, Kraftstoff, Lösungsmitteln, Bremsflüssigkeit und Säure hinterlässt mit der Zeit leider deutliche Spuren. Meistens sind die Abnutzungserscheinungen allerdings nicht so groß, dass sie als störend empfunden werden. Das ändert sich erst, wenn an einer empfindlichen Stelle ein Ekzem entsteht. Dann kann das tägliche Arbeiten in einer Kfz-Werkstatt zur echten Qual werden. Um dies zu vermeiden, muss die Mechatronikerhaut regelmäßig gereinigt und nachhaltig gepflegt werden. Dafür präsentiert die bluechemGROUP ihr neues Produkt Handwaschpaste + Pflege.

Schonend, regenerativ und genau auf die Belastungen in einer Werkstatt abgestimmt

Als Allround-Paket ermöglicht Handwaschpaste + Pflege sowohl eine gründliche Reinigung als auch die umfassende Pflege sowie langanhaltenden Schutz für die Hände. Die speziellen Reibemittel des Produkts, die zu einem hohen Anteil pflanzlichen Ursprungs sind, entfernen selbst starke Verschmutzungen wie Öle, Fette, Schmierstoffe und Stäube. Dabei wird die Haut geschont und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Handwaschpaste + Pflege ist pH-hautneutral, silikon- sowie lösemittelfrei und wurde dermatologisch mit „sehr gut“ getestet. Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe ist zudem ein lästiges Verstopfen von Abflüssen ausgeschlossen.

Handwaschpaste + Pflege – nur das Beste für die Haut!

]]>
ADAC GT Masters 2018: Nürburgring Die Sommerpause ist vorbei! YACO Racing tritt in der Eifel zum vierten Rennwochenende (03. – 05. August 2018) in der diesjährigen Liga der Supersportwagen an.]]> Mon, 23 Jul 2018 11:07:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Jetzt muss geliefert werden! Wir geben alles!“, erklärt Uwe Geipel kämpferisch vor dem nächsten Rennen des ADAC GT Masters 2018 auf dem Nürburgring (03. – 05. August 2018). Der Team-Chef von YACO Racing will auf dem legendären Nürburgring endlich die ersten Punkte in der diesjährigen Liga der Supersportwagen holen. Er fährt fort: „Wir haben uns in der bisherigen Saison konstant gesteigert und sind sehr zuversichtlich. Auf dem Nürburgring funktioniert unser Audi super, deswegen rechnen wir uns echte Chancen aus!“ „Außerdem haben wir fleißig unsere Hausaufgabenliste abgearbeitet“, fügt Rahel Frey hinzu. „Wir haben uns fest vorgenommen, die Erwartungen unserer Fans und Unterstützer zu erfüllen!

Perfekte Voraussetzungen

Neben dem ungebrochenen Kampfgeist im gesamten Team YACO Racing sorgt auch das Streckendesign des Nürburgring für Optimismus. Zahlreiche Kurven und nur wenige Gerade ermöglichen es dem Audi, sein gesamtes Potenzial zu zeigen. Unabhängig davon, ob es regnet oder die Sonne scheint – Philip Geipel und Rahel Frey können hier voll auftrumpfen. Gleiches gilt für Simon Reicher. Das Nachwuchstalent will sich auf dem Nürburgring ebenfalls von seiner besten Seite zeigen und neue Punkte in der ADAC TCR Germany sammeln.

Als offizieller Sponsor wünscht die bluechemGROUP dem Team YACO Racing alles Gute für den Nürburgring!

]]>
Regelmäßig Kühlsystem prüfen lassen Um unangenehme Schäden und kostspielige Reparaturen zu verhindern, sollte die Kühlung des Motors regelmäßig in einer Werkstatt überprüft werden. ]]> Sun, 22 Jul 2018 15:37:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/regelmaessig-kuehlsystem-pruefen-lassen-7553.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/regelmaessig-kuehlsystem-pruefen-lassen-7553.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Verschleiß ist ein Problem, mit dem sich früher oder später jeder Fahrzeugbesitzer auseinandersetzen muss. Dass davon aber nicht nur Bauteile, sondern auch die verschiedenen Flüssigkeiten (z. B. Motor- und Getriebeöl) betroffen sind, ist vielen nicht bewusst. Die Kühlflüssigkeit stellt dabei keine Ausnahme dar. Ganz im Gegenteil: Die speziellen Bauweise der modernsten Motorengeneration führt zu deutlich höheren Betriebstemperaturen und demzufolge zu einer schnelleren Alterung der Kühlflüssigkeit. Das Ergebnis sind mangelhafte Schmierung, fehlende Wärmeleitfähigkeit und verminderter Korrosionsschutz.

Lieber zu früh als zu spät

Wenn das Kühlwasser nicht mehr optimal ist, bemerken Fahrzeughalter in den meisten Fällen zuerst eine der folgenden Veränderungen nach dem Starten des Motors:

  • Der Kühlerlüfter läuft deutlich häufiger.
  • Die Fahrzeugheizung funktioniert nicht richtig.
  • Die Betriebstemperatur ist permanent höher oder niedriger als gewöhnlich.

Dies ist der richtige Zeitpunkt, um die Werkstatt aufzusuchen! Sobald sich größere Mengen Kühlschlamm, Kalk oder Kesselstein im Kühlwasser angelagert haben, können kostenintensive Schäden an Pumpen, Ventilen und Thermostaten entstehen. Im schlimmsten Fall droht ein kapitaler Motorausfall.

Öl im Kühlwasser

Ein besonders schwerwiegendes Problem kann durch eine defekte Zylinderkopfdichtung hervorrufen werden: Vermischt sich das Motoröl mit dem Kühlwasser, entsteht eine zähflüssige Masse, die Pumpen, Ventile und Thermostate verstopft. Auch hier drohen kostenintensive Reparaturen und Totalausfälle. Feststellen lässt sich das Problem durch einen Blick auf den Deckel des Kühlwasserausgleichsbehälters. Befinden sich hier gelblich-weiße Ablagerungen, kann von einem Eindringen des Motoröls in das Kühlsystem ausgegangen werden. Achtung: Diese Probe darf ausschließlich bei kaltem Motor durchgeführt werden!

Die schnelle Lösung

Werkstätten, die mit unseren PRO-TEC-Produkten ausgestattet sind, können einfach und zeitsparend eine Komplettwartung des Kühlsystems durchführen. Zudem bietet die bluechemGROUP mit dem PRO-TEC Kühlsystemschutz eine Lösung, die die Lebensdauer des Kühlwassers deutlich verlängert.

]]>
Tipps für die Felgenreinigung Für viele Fahrzeugbesitzer sind sie das absolute Highlight am Auto: Die Felgen. Wir verraten, wie sie auch langfristig ein Hingucker bleiben. ]]> Sat, 21 Jul 2018 12:01:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/tipps-fuer-die-felgenreinigung-7505.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/tipps-fuer-die-felgenreinigung-7505.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Der regelmäßige Besuch der Waschanlage gehört für die meisten Fahrzeugbesitzer zum Standard-Pflegeprogramm. Wer allerdings besonders viel Wert auf das äußere Erscheinungsbild seines Autos legt, der weiß, dass die Felgen durch diese automatische Reinigung nicht vollständig sauber werden. Um die oftmals dicke Schicht aus Bremsstaub, Salz und Schmutz gründlich zu entfernen, wird ein wenig Handarbeit benötigt. Wir haben einige Tipps gesammelt, wie auch die Felgen wieder zum optischen Hingucker werden:

Schritt für Schritt zu neuem Glanz:

  1. Um das Material der Felgen zu schonen, sollte ein säurefreier Reiniger gewählt werden.
  2. Das Produkt großflächig aufsprühen und kurz einwirken lassen.
  3. Mit einem Waschhandschuh die Felgen reinigen. Für die Zwischenräume empfiehlt sich eine Felgenbürste. Die schwer zugänglichen Bereiche können mit einem Felgenpinsel gesäubert werden.
  4. Die Felgen gründlich mit Klarwasser abspülen und anschließend mit einem Tuch trocknen.
  5. Durch das Auftragen einer Felgenversiegelung kann einer erneuten Verschmutzung vorgebeugt werden, was den zukünftigen Reinigungsaufwand deutlich reduziert.

Nach diesem Programm strahlen die Felgen wieder im neuen Glanz, sind geschützt vor Umwelteinflüssen bzw. neuen Verschmutzungen und sind für alle Ausfahrten bereit!

]]>
Abgasstrangreinigung Gesteigerte Emissionen und erhöhter Kraftstoffverbrauch – der Abgasstrang sollte regelmäßig von betriebsbedingten Ablagerungen befreit werden. ]]> Wed, 18 Jul 2018 12:58:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/abgasstrangreinigung-7633.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/abgasstrangreinigung-7633.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Es ist ein Problem, das jedes Fahrzeug betrifft: betriebsbedingte Verschmutzungen im gesamten Abgasstrang. Im Laufe der Zeit sammeln sich Kohlenstoffrückstände im kompletten System (Lambdasonde, Katalysator, Turbolader, AGR-Ventil etc.) an und führen zu einer Betriebsstörung der betroffenen Bauteile. Bei Fahrzeugen, die vorranging für kurze Strecken genutzt werden oder mit Abgasrückführung, Direkteinspritzung und Turbolader ausgerüstet sind, tritt dieses Problem sogar verstärkt auf, da der Motor zu selten die zur Selbstreinigung benötigten Temperaturen erreicht. Eine verschmutzte Lambdasonde kann dann nicht mehr zuverlässig die benötigte Kraftstoffmenge ermitteln, was zu einem gesteigerten Verbrauch führt. Ein verschmutzter Katalysator verursacht hingegen höhere Emissionen, was mitunter ein Nicht-Bestehen der Abgasuntersuchung zur Folge hat.

Reinigung und Pflege des gesamten Abgasstrangs

Mit dem Lambdasonden- und Katalysatorreiniger der bluechemGROUP kann das komplette Abgassystem effektiv, schnell und auch vorbeugend gereinigt werden. Das Hochleistungsprodukt entfernt sämtliche Ablagerungen und beugt bei regelmäßiger Anwendung einer Wiederverschmutzung vor. Es sollte alle drei Monate vor dem Betanken dem Kraftstoffsystem zugeführt werden, wo es dann selbstständig wirkt. Der Lambdasonden- und Katalysatorreiniger ist für alle Katalysatortypen von Otto-/Dieselmotoren und Hybridfahrzeuge geeignet. Bei besonders schweren Verschmutzungen des Katalysators raten wir zu unserem Dieselpartikelfilter- und Katalysatorreiniger.

Vorteile der Abgasstrangreinigung:

  • Erhöhte Kraftstoffeffektivität
  • Wiederhergestellte Motorperformance
  • Verringerter Ausstoß schädlicher Abgase
  • Verhinderung von Motormanagement-Probleme, die durch einen zu hohen Verschmutzungsgrad hervorgerufen werden

Bei Fragen stehen wir unter technik@bluechemgroup.com zur Verfügung.

]]>
Ein Vierteljahrhundert mit PRO-TEC Karl-Heinz Raabe, selbstständiger Unternehmer aus Berlin und Eigentümer von Autotechnik Karl-Heinz Raabe, hat mehr als 26 Jahre mit PRO-TEC gearbeitet. Wie er die Zeit mit der hocheffektiven Werkstattmarke erlebt hat, schildert er in einem ausführlichen Interview.]]> Tue, 17 Jul 2018 11:13:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Herr Raabe, sie haben die Zusammenarbeit mit PRO-TEC im Jahr 1992 begonnen. Wie ist es damals dazu gekommen?

Das war eigentlich gar nichts Besonderes. Ich habe in einer Berliner Tageszeitung die schlichte Stellenanzeige „Selbstständiger Partner gesucht“ gesehen und mich bei der angegebenen Adresse gemeldet. Ganz genau kann ich gar nicht sagen, was es war, aber irgendwas an dieser Annonce hat mich unglaublich neugierig gemacht. Ich nahm also Kontakt mit PRO-TEC auf und wurde zur Grundschulung nach Leutenberg eingeladen.

Wie ging es dann weiter?

Im Rahmen einer sehr ausführlichen Einführung wurden alle zentralen Produkte des Sortiments vorgestellt und ihre Wirkungsweise eindrucksvoll demonstriert. Die Präsentation war sehr überzeugend und hat mich extrem begeistert. Ich wollte sofort mit dem Vertrieb beginnen!

Und das haben Sie auch getan?

Das kann man so sagen. Ich verließ Leutenberg mit einem Auto voller Produkte und war hochmotiviert. So schnell wie möglich wollte ich das Gelernte ausprobieren und eigene Schulungen durchführen. Vor allem auf den Kundenkontakt habe ich mich besonders gefreut.

Wieso lag Ihnen das so am Herzen?

Weil ich der Meinung bin, dass eine Kundenbeziehung nicht direkt nach dem Verkauf enden sollte. Die persönliche Betreuung, der direkt Kontakt und das regelmäßige Gespräch sind meiner Meinung nach sehr wichtig. Dieser Grundgedanke zieht sich auch durch das Werkstatt-Konzept von PRO-TEC, deshalb habe ich mich hier von Anfang an gut aufgehoben gefühlt.

Wie würden Sie sich als PRO-TEC-Partner beschreiben?

Ich habe mich immer so verhalten, wie ich mir den perfekten Betreuer vorstellen würde: unaufdringlich, sachlich, hilfsbereit, konsequent, geradlinig. Mit diesem Rezept bin ich bei all meinen Kunden immer gut angekommen.

Ein Erfolgsrezept, das sich 26 Jahre bewährt hat.

Richtig und darauf bin ich sehr stolz.

Das können Sie auch sein. Herr Raabe, vielen Dank für die allseits gute Zusammenarbeit! PRO-TEC wünscht Ihnen alles erdenklich Gute zum baldigen Ruhestand!

]]>
Mehr als 25 Jahre mit PRO-TEC Karl-Heinz Raabe, selbstständiger Unternehmer aus Berlin, begleitet die bluechemGROUP und ihre Marke PRO-TEC seit dem Jahr 1992 – ein Interview.]]> Mon, 16 Jul 2018 13:50:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/mehr-als-25-jahre-mit-pro-tec-8681.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/mehr-als-25-jahre-mit-pro-tec-8681.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed PRO-TEC, die hocheffektive Werkstattmarke der bluechemGROUP, feiert im Jahr 2018 ihr 30-jähriges Bestehen. Einer, der fast von Anfang an diese Erfolgsgeschichte begleitet hat, ist Karl-Heinz Raabe, selbstständiger Unternehmer aus Berlin. Mit seinem 1992 gegründeten Gewerbe Autotechnik Karl-Heinz Raabe ist er 26 Jahre lang ein starker Partner der bluechemGROUP gewesen. Ende 2018 wird er seinen verdienten Ruhestand antreten. Seine Erfahrungen hat er uns in diesem Interview geschildert.

Herr Raabe, Sie arbeiten seit 26 Jahren mit PRO-TEC zusammen. Können Sie in einem Satz sagen, was Sie am meisten daran begeistert?

Was ich an PRO-TEC mag, ist dass ich nicht einfach nur sehr gute Produkte verkaufe, sondern auch im konstanten selbstständigen und verantwortungsvollen Dialog mit den Kunden stehe. Ich finde es super, dass die Kommunikation nicht nach dem Verkauf endet, sondern die persönliche Betreuung, der direkt Kontakt und das regelmäßige Gespräch auch danach von zentraler Bedeutung sind.

Wie sind sie dazu gekommen, mit PRO-TEC zusammenzuarbeiten?

Alles begann im Jahr 1992: Damals habe ich in einer Tageszeitung die Stellenanzeige „Selbstständiger Partner gesucht“ gesehen und dieses Inserat hat sofort mein Interesse geweckt. Ich nahm Kontakt mit PRO-TEC auf und wurde zur Grundschulung nach Leutenberg eingeladen. Dort wurden die zentralen Produkte des Sortiments umfangreich vorgestellt und ihre Wirkungsweise eindrucksvoll demonstriert. Die Präsentation war sehr überzeugend und hat mich extrem begeistert. Ich wollte sofort mit dem Vertrieb beginnen!

Wie ging es nach der Schulung weiter?

Ich verließ Leutenberg mit einem Auto voller Produkte und war total gespannt auf den ersten eigenen Kundenkontakt. Ich wollte das Gelernte so schnell wie möglich ausprobieren und mit eigenen Schulungen bzw. Vorführungen loslegen – und genau das habe ich auch getan.

Welcher Strategie sind Sie dabei gefolgt?

Ich hatte zwei Grundgedanken: Einerseits wusste ich, dass intensive Kundenbeziehungen der Schlüssel zum Erfolg sind. Aber andererseits habe ich mich auch gefragt, wie ich mir den perfekten Betreuer vorstellen würde. Deswegen habe ich mich immer so verhalten, wie ich auch behandelt werden wollte: unaufdringlich, sachlich, hilfsbereit, konsequent, geradlinig. Mit diesem Rezept bin ich bei all meinen Kunden immer gut angekommen.

Ein Erfolgsrezept, das sich 26 Jahre bewährt hat.

Richtig und darauf bin ich sehr stolz.

Das können Sie auch sein. Dann kommen wir jetzt zur letzten Frage. Sie begeben sich Ende des Jahres in den verdienten Ruhestand. Welche Pläne haben Sie für die Zeit nach PRO-TEC?

Als selbstständiger Unternehmer mit 26 Jahren Berufserfahrung bin ich es eigentlich gewohnt, immer etwas zu tun zu haben. Ich werde also nicht stillhalten, sondern mich Haus und Garten widmen, meinen Hobbys nachgehen, Fahrrad fahren und meinen Ruhestand genießen. Den Schritt in die Selbstständigkeit habe ich nie bereut, aber jetzt freue ich mich auf die Zeit danach.

Herr Raabe, die bluechemGROUP dankt Ihnen für die 26-jährige Zusammenarbeit und wünscht alles erdenklich Gute zum baldigen Ruhestand!

]]>
Motorinnenreinigung Leistungsverluste und ein höherer Kraftstoffverbrauch sind nur zwei der Gründe für die regelmäßige Säuberung des gesamten Öl- und Schmierkreislaufs.]]> Wed, 11 Jul 2018 08:00:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/motorinnenreinigung-7574.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/motorinnenreinigung-7574.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Betriebsbedingte Verschmutzungen, Verharzungen und Verkokungen bilden sich über kurz oder lang im Öl- und Schmierkreislauf jedes Fahrzeugs, unabhängig davon ob es sich um einen modernen Diesel oder einen Hochleistungsbenziner handelt. Dieser Prozess ist vollkommen normal, kann allerdings durch bestimmte Faktoren, wie beispielsweise Kurzstreckenbetrieb oder das häufige Fahren im Stadtverkehr, erheblich beschleunigt werden. Die Verschmutzungen und Ablagerungen führen auf lange Sicht dazu, dass die Verbrennungsprozesse nicht mehr reibungslos im Motor ablaufen, was zahlreiche Negativauswirkungen hat:

  • Leistungsverluste
  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • Gesteigertes Verschleißrisiko
  • Höherer Schadstoffausstoß

Frisches Öl in einem sauberen Motor

Die Lösung für die geschilderten Probleme ist eine gründliche Motorinnenreinigung zum Zeitpunkt des Ölwechsels. Die bluechemGROUP bietet dafür ein Produkt, das nicht nur sämtliche Verschmutzungen und Ablagerungen löst, sondern sie auch in der Schwebe hält, so dass sie gemeinsam mit dem Altöl restlos entfernt werden. Wird das System anschließend mit neuem Motoröl befüllt, ist dieses tatsächlich frisch, weil es sich nicht mit den Resten des Altöls vermischt. Dadurch wird die reibungslose Funktion des Motors gewährleistet, was verschiedene Vorteile hat:

  • Verbesserung der Kompressionswerte und damit der Motorleistung
  • Optimierter Öl- und Kraftstoffverbrauch
  • Gesenkter Verschleiß der Aggregate
  • Verlängerte Lebensdauer des Katalysators
  • Reduktion der Abgasemission

Die Motorinnenreinigung wird vor dem Ölwechsel dem gebrauchten Motoröl hinzugegeben. Anschließend muss der Motor ca. 15 Minuten im Standgas laufen. Danach kann der Öl- und Filterwechsel entsprechend den Herstellervorschriften durchgeführt werden. Fragen beantworten wir gern unter technik@bluechemgroup.com.

]]>
Rallyeteam Rathkamp & bluechemGROUP Das sympathische Rennteam aus dem norddeutschen Bruchhausen-Vilsen vertraut in der Saison 2018 auf die hochwertigen Produkte unserer Marke PRO-TEC.]]> Tue, 10 Jul 2018 13:58:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-rathkamp--bluechemgroup-8609.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-rathkamp--bluechemgroup-8609.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wer die norddeutsche Rallyeszene kennt, für den sind die Namen Matthias Rathkamp und Larissa Knacker nicht unbekannt. Seit mehr als vier Jahren nimmt das Duo aus dem niedersächsischen Bruchhausen-Vilsen an zahlreichen Einzelrennen und Meisterschaften aus den Bereichen Rallye und Rallyesprint teil. In der vergangenen Saison gelang es dem sympathischen Rallyeteam Rathkamp in 7 von 13 Veranstaltungen eine Sieg in ihrer Klasse zu holen. Zudem wurden Matthias Rathkamp und Larissa Knacker Niedersächsischer Rallyemeister, ADAC Weser-Ems-Rallyemeister sowie Rallye-Cup-Nord-Meister. In der Saison 2018 setzt das Team bei der Pflege und Wartung ihres Ford Fiesta ST auf die Produkte der bluechemGROUP.

Mit einem starken Partner weiter durchstarten

Im Jahr 2018 stehen im Rennkalender des Rallyeteam Rathkamp erneut viele Termine in ganz Norddeutschland. Dabei sind insbesondere die Heimrennen für das Duo besonders wichtig. Larissa Knacker hierzu: „Es ist ein großartiges Gefühl, vor heimischem Publikum zu fahren, da sind Gänsehaut-Momente keine Seltenheit!“ Mit ihrer 175 PS starken „Rallye-Diva“ will das Team an die Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen und sich sogar noch steigern. Unterstützung erhalten Matthias Rathkamp und Larissa Knacker dabei von PRO-TEC, unserer professionellen Werkstattmarke. Die verschiedenen Produkte leisten einen wichtigen Beitrag, damit die Technik des Ford Fiesta ST stets optimal auf die harten Belastungen auf der Strecke vorbereitet ist.

Die bluechemGROUP wünscht dem Rallyeteam Rathkamp maximale Erfolge für die Saison 2018!

]]>
Nordschleifen Perfektionstraining Der ehemalige deutsche Driftmeister Werner Gusenbauer und die Auto Bild sportscars luden zu einem besonderen Fahrtraining (8./9. Juli 2018) – supported by PRO-TEC.]]> Tue, 10 Jul 2018 13:56:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/nordschleifen-perfektionstraining-8608.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/nordschleifen-perfektionstraining-8608.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die „Mutter aller Rennstrecken“, die „Grüne Hölle“ oder auch einfach nur „der Ring“ – es gibt viele verschiedene Bezeichnungen für die legendäre Nordschleife des Nürburgrings. Seit vielen Jahren geht von der rund 20 km langen Piste eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus, die sowohl Hobby-Rennfahrer als auch Profis in ihren Bann zieht. Viele haben die Strecke schon unter die Räder genommen, aber nicht alle haben sie auch gemeistert, denn der Kurs verzeiht keine Fehler. Wer hier von Anfang an erfolgreich sein will, der vertraut sich lieber einem Profi an.

Werner Gusenbauer – ein ehemaliger Driftmeister macht Schule

Mit freundlicher Unterstützung unserer Marke PRO-TEC sowie zahlreicher weiterer Partner veranstaltet die Auto Bild sportscars regelmäßig ein spezielles Nordschleifen Perfektionstraining mit dem ehemaligen deutschen Driftmeister und vierfachen 24-Stunden-Rennen-Klassensieger Werner Gusenbauer. Am 8./9. Juli 2018 war es wieder soweit. Interessenten aus ganz Deutschland, darunter zahlreiche Werkstattleiter und Fahrzeugflottenverwalter, nahmen an diesem einzigartigen Event teil. Wilhelm Wust, Marketingleiter der bluechemGROUP, war ebenfalls vor Ort: „Zusammenfassend muss ich sagen, dass den ganzen Tag lang eine unglaublich professionelle Atmosphäre herrschte. Als Repräsentant unserer Werkstattmarke PRO-TEC habe ich mich da natürlich sehr wohl gefühlt. Die Teilnehmer wurden von Werner Gusenbauer und seinem Team bestens gecoacht. Zuerst erfolgte bei einer Streckenbegehung eine Erklärung zur perfekten Linie auf der Piste, anschließend ging es zum angeleiteten Fahren mit den Instruktoren. Danach durfte sich jeder selbst auf dem Kurs ausprobieren und konnte seinen Fahrstil perfektionieren. Neben der Rennstrecke tauschten sich die Teilnehmer die ganze Zeit zu ihren jeweiligen Erfahrungen aus. Dabei gab es auch großes Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen, die natürlich perfekt zu den rauen Bedingungen auf der Rennstrecke passen.

Für das Jahr 2018 sind weitere Trainings auf der Nordschleife geplant. Ausführliche Informationen dazu gibt es hier: http://www.dcms-gmbh.de/absc-nordschleifentraining.html

]]>
Klarer Sieg für die Meißen Hornets Das zweite Rennen im diesjährigen Speedway Team-Cup (08. Juli 2018) hat unser PRO-TEC-Team vor heimischen Publikum mit deutlichem Abstand gewonnen.]]> Mon, 09 Jul 2018 13:53:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/klarer-sieg-fuer-die-meissen-hornets-8607.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/klarer-sieg-fuer-die-meissen-hornets-8607.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Grünes Licht in letzter Sekunde: Fast hätte es wieder nicht geklappt mit dem ersten Einsatz des deutschen Spedwaystars Martin Smolinski im Speedway Team-Cup für die Meißen Hornets. Nach der finalen Untersuchung gaben die Ärzte aber doch ihr Okay für das Rennen am vergangenen Sonntag (08. Juli 2018) im Meißener Heimstadion. „Wir haben wirklich Glück gehabt, dass Martin nach seinen beiden Stürzen wieder soweit fit war, dass er uns unterstützen konnte. Er hat auf der Strecke eindrucksvoll bewiesen, dass er zu Recht zur internationalen Top-Elite gehört!“, lobt Ronny Weis, unser PRO-TEC-Fahrer, die Leistung von Martin Smolinski.

Eine eindeutige Entscheidung

Mit insgesamt 44 Punkten und einem deutlichen Vorsprung holten sich die Meißen Hornets den Sieg vor rund 1.000 begeisterten Fans. Auf Platz 2 landete der MSC Olching mit 35 Punkten. Rang 3 und 4 gingen an die Neuenknick Hexen (24 Punkte) und die Landshut Young Devils (11 Punkte). „Ich bin sehr zufrieden mit diesem Ergebnis, auch wenn es nicht unbedingt mein Verdienst war. So richtig bin ich diesmal einfach nicht ins Rennen gekommen und konnte auch nicht das passende Setup finden. Martin Smolinski, Richard Geyer und Lukas Wegner haben aber auf ganzer Linie überzeugt!“, fasst Ronny Weis das Rennen zusammen. Er fügt hinzu: „Was den Titelkampf angeht, ist immer noch alles offen – ich bin gespannt auf die nächsten Läufe!

Aktueller Tabellenstand:

Platz Team Rennen Laufpunkte Matchpunkte
1 MSC Cloppenburg Fighters 2 76 5
1 Meißen Hornets 2 76 5
3 Black Forest Eagles Berghaupten 2 72 5
4 MSC Olching 2 61 3
5 Emsland Speedwayteam Dohren 1 41 3
6 Neuenknick Hexen 2 44 2
7 Güstrow Torros 2 46 1
8 Dienbergen Rockets 1 14 0
9 Landshut Young Devils 2 22 0

 

Das vorletzte Rennen dieser Saison findet für die Meißen Hornets am 23. September 2018 in Güstrow statt. Die bluechemGROUP wünscht für diesen Lauf maximale Erfolge!

PRO-TEC – Weltweiter Partner der Automobilindustrie

Unsere PRO-TEC-Fahrer vertrauen bei jedem Rennen auf die Qualität der PRO-TEC-Produkte. Das hocheffektive Sortiment bietet ultimativen Schutz und nachhaltige Pflege bei den extremen Speedway-Bedingungen.

Dauerhaft im Renneinsatz sind:

]]>
Finale, wir kommen! Ronny Weis, unser PRO-TEC-Fahrer, hat sich gemeinsam mit Valentin Grobauer den zweiten Platz bei der Speedway-Paar-EM in Nagyhalasz geholt (30. Juni 2018).]]> Wed, 04 Jul 2018 12:02:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/finale-wir-kommen-8598.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/finale-wir-kommen-8598.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Donnerstag, 28. Juni 2018, irgendwo in Sachsen: Eigentlich wollte sich Ronny Weis gerade in seinen verdienten Feierabend begeben, als auf einmal sein Telefon klingelte. Am anderen Ende der Leitung meldete sich der DMSB, der Deutsche Motor Sport Bund, mit einem interessanten Anliegen. Martin Smolinski, einer der bekanntesten deutschen Speedway-Fahrer, könne verletzungsbedingt nicht am Halbfinale der Speedway-Paar-EM in Nagyhalasz teilnehmen – ob Ronny Weis diesen Platz einnehmen könnte. Das war natürlich eine sehr kurzfristige Anfrage – das Rennen würde immerhin bereits am 30. Juni 2018 stattfinden – aber auch eine sehr attraktive Gelegenheit. Kurz gesagt: Ronny Weis musste nicht lange nachdenken und sagte zu!

Sechs Gegner, sechs Läufe, eine Schock zum Start

Nach einer langen Fahrt vom sächsischen Meißen ins ungarische Nagyhalasz ging es pünktlich um 15:30 Uhr los. Da Ronny Weis die Strecke kannte, hatte er keine Schwierigkeiten, beim Kurztraining zuvor das optimale Setup zu finden, so dass er bestens vorbereitet war. Insgesamt sieben Paare aus Lettland, Deutschland, Ungarn, der Ukraine, Norwegen, der Slowakei und Finnland stellten sich der sportlichen Herausforderung. Ronny Weis und sein Partner Valentin Grobauer trafen im ersten ihrer sechs Läufe direkt auf die Favoriten aus Lettland. Nach dem Rennen sagte unser PRO-TEC-Fahrer resigniert: „Wir hatten absolut keine Chance. Die Letten haben uns gnadenlos auf Platz drei und vier verwiesen – da haben wir ordentlich auf die Mütze bekommen.“ Die Stimmung war danach natürlich etwas niedergeschlagen, aber Ronny Weis und Valentin Grobauer gaben nicht auf. In den nächsten vier Läufen gelang es ihnen, souverän zu punkten und sich zurückzukämpfen. „Wir haben gut zusammengearbeitet und uns behauptet – das war eine perfekte Teamleistung!

Die letzten Läufe entscheiden

Kurz vor Ende der Veranstaltung wendete sich der Mannschafts-Trainer Sascha Dörner mit dem Ergebnis einer Schnellanalyse an das deutsche Team. Die Punkteverteilung war tatsächlich so, dass ein Podestplatz in greifbarer Nähe lag. Dazu müsste es allerdings Ronny Weis und Valentin Grobauer gelingen, in den letzten beiden Läufen klar zu punkten. Die Gegner waren die starken Ukrainer und die engagierten Ungarn. „Um ehrlich zu sein, hatten wir keine großen Erwartungen, dass wir es wirklich schaffen würden, uns durchzusetzen, aber was soll ich sagen … es hat geklappt!“, sagte Ronny Weis stolz. Mit den Ergebnissen Platz 1 und 2 bzw. Platz 1 und 3 holte sich das deutsche Team die entscheidenden Punkte und landete auf dem zweiten Platz (hinter Lettland und vor der Ukraine). Damit qualifizierten sich Ronny Weis und Valentin Grobauer für das große Finale am 1. September 2018 im dänischen Broust!

Die bluechemGROUP gratuliert ganz herzlich zu diesem fantastischen Erfolg!

]]>
Klimaservice Klimaanlagen müssen regelmäßig gewartet werden, damit sie optimal arbeiten und sowohl für angenehme als auch keimfreie Frischluft im Fahrzeuginnenraum sorgen.]]> Tue, 03 Jul 2018 13:42:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/klimaservice-8486.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/klimaservice-8486.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Wer einmal den Komfort eines eigenen Autos mit Klimaanlage kennengelernt hat, der möchte eigentlich nie wieder tauschen. Bereits kurze Zeit nach Fahrtantritt die gewünschte Temperatur im Innenraum zu haben, ist eine Annehmlichkeit, die jeder Autofahrer mehr als wertschätzt. Zudem haben Studien gezeigt, dass extremen Temperaturen sowohl die Konzentration als auch die Reaktionsfähigkeit erheblich verringern, was im Umkehrschluss bedeutet, dass eine Klimaanlage auch die Sicherheit aller Fahrzeuginsassen verbessert. Daher sollte das Gerät stets optimal funktionieren und für frische Luft sorgen. Leider gehört die Klimaanlage jedoch nicht zu den wartungsfreien Elementen eines Fahrzeugs.

Warum benötigen Autos einen regelmäßigen Klimaservice?

Klimaanlagen sind in den meisten Fällen so eingestellt, dass sie stets mit voller Leistung arbeiten. Das heißt, hier treffen kontinuierlich sehr warme und sehr kalte Luft aufeinander. Dadurch entsteht Kondensation, die wiederum dazu führt, dass sich in der Klimaanlage Feuchtigkeit ansammelt. Ab einer bestimmten Menge kann diese nicht mehr abgeführt werden und verbleibt im System. Die dadurch entstehenden Wasserlachen und das gleichzeitig tropische Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit bilden den perfekten Nährboden für Bakterien und Mikroorganismen. Die Folgen davon sind nicht nur unangenehme Gerüche und eine schlechtere Leistung der Klimaanlage, sondern auch Gefahren für Allergiker sowie möglicherweise kostenintensive Reparaturen, denn die Ausscheidungen der Keime sind aggressiv wie Säure und greifen das System an. Ein regelmäßiger Klimaservice inklusive Reinigung und Desinfektion ist daher dringend zu empfehlen.

Klimaservice der bluechemGROUP

1. Gründliche Reinigung: Klimaanlagen-Schaumreiniger

Im ersten Schritt des Klimaservice sollte die gesamte Klimaanlage gründlich von allen Verschmutzungen befreit werden. Vor allem der Verdampfer und der Kondensator benötigen dabei besondere Aufmerksamkeit. Ist das System gereinigt, kann die Klimaanlage wieder optimal arbeiten und ihre volle Kühlleistung entfalten.

2. Gegen Bakterien und Keime: Klimaanlagen-Desinfektion

Nach der Reinigung erfolgt im zweiten Schritt im Rahmen des Klimaservice die umfassende Desinfektion des gesamten Systems, insbesondere der Lüftungskanäle. Sämtliche Bakterien, Pilze, Viren und sonstige Mikroorganismen werden rückstandslos eliminiert, damit die Klimaanlage wieder ausschließlich frische, saubere Luft liefert. Das Risiko für Atemwegserkrankungen und allergische Reaktionen wird dadurch entscheidend verringert.

3. Frischer Wind: Klima Fresh

Zum Abschluss des umfassenden Klimaservice werden sämtliche noch vorhandenen unangenehmen Gerüche beseitigt. Nach der Anwendung herrscht dann ein angenehmer Duft im gesamten Fahrzeuginnenraum.

Die Vorteile des Klimaservice der bluechemGROUP auf einen Blick:

  • Angenehmes Raumklima und höchste Luftqualität im Auto
  • Optimale Leistung der Klimaanlage
  • Beste Gesundheit und Hygiene, da 99,9 Prozent der Mikroorganismen beseitigt
  • Geprüfte Materialverträglichkeit aller Produkte
  • Keine aggressiven Reinigungskomponenten in den Formulierungen

Bei Fragen zu einzelnen Produkten stehen wir unter technik@bluechemgroup.com zur Verfügung.

]]>
Innovationskraft für die Zukunft Das Engagement der bluechemGROUP im Bereich Forschung und Entwicklung wurde vom Stifterverband mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet.]]> Wed, 27 Jun 2018 12:22:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/innovationskraft-fuer-die-zukunft-8597.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/innovationskraft-fuer-die-zukunft-8597.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die bluechemGROUP, der Technologieführer im Bereich Fahrzeugchemie, wird vom Stifterverband, einem der größten privaten Wissenschaftsförderer in Deutschland, im Jahr 2018 mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet. Diese Ehre wird seit 2014 alle zwei Jahre an intensiv forschende Unternehmen vergeben (weniger als 1 Prozent der 3,5 Millionen Unternehmen in Deutschland setzt sich überhaupt aktiv für die Forschung ein), die durch ihr Engagement eine besondere Verantwortung für Staat und Gesellschaft übernehmen. Werner Urban, Präsident der bluechemGROUP, kommentierte die Auszeichnung mit den Worten: „Wir haben uns seit unseren Anfangstagen dem Grundsatz verschrieben: Nur wer forscht, kann Neues entdecken und Innovationen schaffen. Für dieses Selbstverständnis geehrt zu werden, ist eine große Anerkennung unseres Wirkens, mit dem wir einen entscheidenden Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten wollen!

Hauseigene Forschung und Entwicklung

Die Abteilung Forschung & Entwicklung der bluechemGROUP arbeitet tagtäglich an der Neuentwicklung hocheffektiver Formulierungen und der Optimierungen bestehender Produkte. Die Leitung der Abteilung hat seit mehr als zehn Jahren der Diplom-Chemiker Jens Möller. Gemeinsam mit seinem Team und einigen externen Partnern beschäftige er sich kontinuierlich mit verschiedenen Fragen aus den Bereichen Schmierstoffe und Additive. „Die Forschung spielt für die bluechemGROUP eine extrem große Rolle. Die Abteilung Forschung & Entwicklung beobachtet die Automobilindustrie und insbesondere den Bereich Fahrzeugchemie kontinuierlich, sammelt einschlägige Informationen aus der aktuellen Fachliteratur, tauscht sich mit Hochschulen und Instituten aus etc., um stets über den aktuellen Stand der Technik informiert zu sein. Gemeinsam mit dem Vertrieb und dem Produktmanagement werden dann neue, innovative Ideen entwickelt“, so Jens Möller.

Über den Stifterverband:

Der Stifterverband ist eine Gemeinschaftsinitiative verschiedener Unternehmen und Stiftungen, die sich ganzheitlich für Beratung, Vernetzung und Förderung in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation einsetzen. Der Verband engagiert sich aktiv für akademischen Nachwuchs, exzellente Hochschulen und Spitzenforschung. Darüber hinaus untersucht und bewertet er das deutsche Forschungs- und Innovationssystem. Dazu führt die Wissenschaftsstatistik im Stifterverband jährlich eine FuE-Erhebung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch, mit der die Investitionen der deutschen Wirtschaft in Forschung und Entwicklung erfasst werden.

]]>
Mission: Minimum Titelverteidigung Die Meißen Hornets, unser PRO-TEC-Team, ist mit einem 2. Platz in Landshut (03. Juni 2018) erfolgreich in den Speedway Team-Cup 2018 gestartet. ]]> Thu, 21 Jun 2018 13:02:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/mission-minimum-titelverteidigung-8596.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/mission-minimum-titelverteidigung-8596.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Als Speedway Team-Cup-Vizemeister 2017 beim ersten Rennen der neue Saison mit einer geschwächten Mannschaft anzutreten, hatten die Meißen Hornets, unser PRO-TEC-Team, sicherlich nicht geplant. „Wir wollen in 2018 mindestens an unseren letztjährigen Erfolg anknüpfen. Aber selbstverständlich haben wir auch ein Auge auf den Sieg geworfen!“, verrät Ronny Weis. „Als wir dann erst kurz vor dem Rennen (03. Juni 2018) erfahren mussten, dass Martin Smolinski aufgrund seiner Verpflichtungen im Weltcup ausfällt, war die Aufregung natürlich groß. Wo sollten wir so schnell einen passenden Ersatz finden?“ Nach einer fast schlaflosen Nacht mit sehr vielen Telefonaten kam dann die erlösende Nachricht: Tim Wunderer, ein Junior vom MSC Olching, erklärte sich bereit, Martin Smolinski zu vertreten. „Das war zwar nicht die optimale Startaufstellung, aber unser Ziel war es trotzdem, mindestens den dritten Platz zu erreichen, damit der Gesamtsieg weiterhin möglich bleibt!

Viele Laufsiege, viele Punkte – Auftakt geglückt!

Ronny Weis, Richard Geyer, Tim Wunderer und Lukas Wegner – so lautete schließlich die Mannschaftsaufstellung für die Meißen Hornets bei ihrem ersten Rennen im Speedway Team-Cup 2018 in Landshut. Mit einem klaren Ziel und einem ungebrochenen Kampfgeist gaben unsere PRO-TEC-Fahrer auf der Strecke alles. Sie lieferten rasante Starts, packende Sprints und raffinierte Überholmanöver. Für diesen Einsatz wurden sie mit insgesamt 32 Laufpunkten und dem 2. Platz belohnt. Auf Rang 3 und 4 landeten die Güstrow Torros und die Landshut Young Devils. Den Sieg holten sich die Champions der vergangenen Saison, die Black Forest Eagles Berghaupten. Ronny Weis kommentierte das Ergebnis mit den Worten: „Ich bin wahnsinnig froh, dass wir immer noch im Rennen um den Titel sind. Ein großer Dank geht an Tim Wunderer, der einen wichtigen Beitrag geleistet hat. Das war eine Top-Leistung!

Aktueller Tabellenstand:

Platz Team Rennen Laufpunkte Matchpunkte
1 MSC Cloppenburg Fighters 2 76 5
2 Black Forest Eagles Berghaupten 2 72 5
3 Emsland Speedwayteam Dohren 1 41 3
4 Meißen Hornets 1 32 2
5 Güstrow Torros 2 46 1
6 MSC Olching 1 26 1
7 Neuenknick Hexen 1 20 1
8 Dienbergen Rockets 1 14 0
9 Landshut Young Devils 1 11 0

 

Das nächste Rennen der Meißen Hornets findet am 8. Juli 2018 in Meißen statt. Die bluechemGROUP wünscht für diesen Lauf maximale Erfolge!

PRO-TEC – Weltweiter Partner der Automobilindustrie

Unsere PRO-TEC-Fahrer vertrauen bei jedem Rennen auf die Qualität der PRO-TEC-Produkte, die sogar den harten Speedway-Bedingungen gewachsen sind.

Dauerhaft im Renneinsatz sind:

]]>
Kooperation mit Euromasters Finnland Bluechem Group Finland OY, der finnische Partner der bluechemGROUP, arbeitet zukünftig mit dem bekannten Experten für Reifen und Autoservice zusammen.]]> Wed, 20 Jun 2018 13:16:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/kooperation-mit-euromasters-finnland-8595.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/kooperation-mit-euromasters-finnland-8595.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Es war ein steiniger Weg, ein wirklich steiniger Weg …“ Mit diesen Worten kommentiert Teijo Mäkelä (Geschäftsführer bluechem Group Finland OY) den Prozess, der schließlich zur Zusammenarbeit mit Euromasters Finnland geführt hat. Bis das europäische Unternehmen für Reifen- und Autoservice der Kooperation zugestimmt hatte, war nämlich einige Überzeugungsarbeit notwendig.

Der erste Kontakt

Teijo Mäkelä erinnert sich an die Anfänge der Zusammenarbeit mit Euromasters Finnland: „Es war eher ein Zufall, der den Auftakt dieser Erfolgsgeschichte im Jahr 2017 bildet. Damals wollte ein Freund von mir den jährlichen Checkup seines Wagens in einer Euromasters-Werkstatt durchführen lassen. Dafür hatte er einige PRO-TEC-Produkte mitgenommen, die die Mechaniker anwenden sollten. Die Werkstatt weigerte sich jedoch vehement dagegen. Sie konnte schließlich überzeugt werden, zumindest der Motorinnenreinigung eine Chance zu geben. Das Ergebnis beeindruckte die erfahrenen Mechaniker so sehr, dass ihr weiteres Interesse an PRO-TEC geweckt war. Nachdem mein Freund mir davon erzählt hatte, nahm ich Kontakt mit der Werkstatt auf.

Mit Beharrlichkeit ans Ziel

Obwohl er bereits einen Fuß in der Tür hatte, waren auch die nächsten Schritte kein Spaziergang für Teijo Mäkelä: „Als ich mich in der Werkstatt, bei der mein Freund war, meldete, herrschte immer noch dezente Skepsis, weswegen ich zunächst eingeladen wurde, eine Produktpräsentation durchzuführen. Das habe ich natürlich liebend gern gemacht, denn ich war entschlossen, alle bei Euromasters Finnland von der hohen Qualität der bluechemGROUP-Produkte zu überzeugen. Nachdem mir dies bei der Werkstatt mit Bravur gelungen ist, wurde ich an den Bereichsleiter verwiesen. Hier habe ich erneut eine Demonstration durchgeführt, die ebenfalls auf ganzer Linie überzeugte. Damit hatte ich mein Ziel erreicht, denn die Freigabe für PRO-TEC wurde endlich erteilt. Die Produkte sind jetzt in jeder finnischen Euromasters-Werkstatt willkommen. Mittlerweile werden mit dem Sortiment sogar an Ferraris Servicearbeiten durchgeführt!

Die bluechemGROUP gratuliert Bluechem Group Finland OY und Teijo Mäkelä zu dieser Zusammenarbeit und wünscht maximale Erfolge für die gemeinsame Zukunft mit Euromasters Finnland!

]]>
Rallyeteam Just @ Stemweder Berg Ein hart erkämpfter zweiter Platz und ein unglücklicher Rennabbruch – so lautet das Ergebnis des 4. Wochenendes (15./16. Juni 2018) der ADAC Rallye Masters.]]> Wed, 20 Jun 2018 13:15:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-just--stemweder-berg-8594.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-just--stemweder-berg-8594.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Was würde das vierte Rennwochenende der ADAC Rallye Masters für das Rallyeteam Just bereithalten? Das war die große Frage, die vor der ADAC Stemweder Berg Rallye (15./16. Juni 2018) ohne klare Antwort im Raum lag. In den vergangenen zwei Jahren hatten Florian und Tobias hier nämlich sowohl einen Doppelsieg (2016) als auch einen unglücklichen Doppelrennabbruch erlebt. In dieser Saison hofften beide natürlich, an vergangene Erfolge anzuschließen. Auf den insgesamt 160 Prüfungskilometern, die sich sowohl über schmale Feld- und Wirtschaftswege als auch breite Kreisstraßen erstrecken, wollte das Rallyeteam Just wieder ganz nach vorn fahren.

Freitag, 15. Juni 2018: Licht und Schatten

Am ersten Tag der Rallye Stemweder Berg im 40 km nördlich von Bielefeld liegenden Lübbecke mussten vier Wertungsprüfungen über knapp 37 Kilometer gemeistert werden. Tobias Just stellte sich dieser Herausforderung hochmotiviert. Sein Divisionssieg bei der Sachsen Rallye sorgte für den passenden Schwung, mit dem er sich schnell die Führung mit einem klaren Vorsprung erarbeiten konnte. Sein Bruder Florian fand weniger leicht ins Rennen. Ein dringend benötigtes Ersatzteil – er hatte Probleme mit der Motorelektronik in Sachsen – konnte nicht rechtzeitig geliefert werden, so dass er auf ein Leihgerät zurückgreifen musste, das er erst vor Ort erhielt. Ohne Testkilometer ging er daher auf die Strecke und konnte lediglich Platz 5 erreichen.

Samstag, 16. Juni 2018: Glück und Unglück

So unglücklich der Freitag für Florian begann, so optimistischer startete der zweite Tag am Stemweder Berg. Bereits am Vormittag konnte er einen Platz aufholen und erreichte am Nachmittag sogar Rang 2 in Division 5. Mit einem guten Vorsprung befand er sich dann in einer komfortablen Situation, in der ein Podestplatz sehr wahrscheinlich war. Unglücklicherweise setzten an diesem Punkt erneut Elektronikprobleme ein. Ein Kabelbruch im Motorkabelbaum, der im Service nicht komplett behoben werden konnte, ließ den Vorsprung kontinuierlich schmelzen, da immer wieder Reparaturen auf den Verbindungsetappen notwendig waren. Am Ende reichte es aber dennoch und für Florian Just und Marco Schönfelder hieß es: Platz 2 in Division 5.

Tobias Just hatte leider weniger Glück. Während er am Anfang des Samstags seinen Vorsprung locker halten und sogar noch ausbauen konnte, nahm das Rennen dann am Nachmittag ein jähes Ende. Mit dem sicheren Sieg vor Augen unterlief ihm ein kleiner Fahrfehler in der neunten Wertungsprüfung. Er unterschätzte eine Kurvenkombination und geriet von der Strecke ab. „Natürlich wussten wir von dem Rollsplit hier, aber ich war mir sicher, dass eine saubere Fahrspur durch die anderen Teams vor uns entstehen würde. Damit lag ich wohl daneben“, erklärte er im Nachgang. Bei dem Zwischenfall brach eine Spurstange des Citroen C2 R2 max, weshalb das Rennen für Tobias Just und Sabrina Türk vorzeitig endete.

Aktueller Punktestand:

  Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt

Florian Just /

Marco Schönfelder

Platz 3/15 Punkte Platz 4/12 Punkte DNF (Did not finish) Platz 2/18 Punkte 45 Punkte/Platz 8

Tobias Just /

Sabrina Türk

Platz 4/12 Punkte Platz 3/15 Punkte Platz 1/25 Punkte DNF (Did not finish) 52 Punkte/Platz 5

 

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP Florian und Tobias zu den Ergebnissen und freut sich bereits auf den nächsten Lauf am 27./28. Juli 2018 in Eisenach bei der Wartburg Rallye.

]]>
PRO-TEC @ Speed Nord Klubrally Die bluechemGROUP unterstützt den jungen Dänen Andreas Hvid Sørensen bei seinem Einstieg in den Rallyesport mit ihrer professionellen Werkstattmarke.]]> Tue, 19 Jun 2018 14:19:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/pro-tec--speed-nord-klubrally-8593.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/pro-tec--speed-nord-klubrally-8593.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Meine ersten Erfahrungen im Rallyesport habe ich im Jahr 2017 gesammelt. Davor war ich eigentlich nur hin und wieder hobbymäßig im Kart-Bereich aktiv und habe dort an kleineren Events teilgenommen. Sobald allerdings die ersten richtigen Rallyes hinter mir lagen, hatte mich die Leidenschaft voll gepackt. Es dauert nicht lange, da war meine Begeisterung so groß, dass ich mich entschied, professioneller Rennfahrer zu werden.“ Mit leuchtenden Augen erklärt Andreas Hvid Sørensen, wie er zum Rallyesport gekommen ist. Der junge Däne tritt in diesem Jahr mit seinem Opel Corsa B GSI erstmalig in der Einsteigerserie Speed Nord Klubrally an. Unterstützt wird er dabei von PRO-TEC, der Werkstattmarke der bluechemGROUP.

Ein Schritt nach dem anderen

Für sein Debut im Rallyesport hat sich Andreas Hvid Sørensen ganz bewusst für die Speed Nord Klubrally entschieden. „Diese Rennserie richtet sich gezielt an Anfänger. In den insgesamt sieben Events kann man perfekt erste Erfahrungen sammeln, die wichtig sind für alle kommenden Herausforderungen.“ Bei den bisherigen Events hat er gemeinsam mit seinem Co-Piloten Thomas Hvid Sørensen bereits mehrfach das Podium erreicht. „Der Gesamtsieg in meiner Division ist definitiv möglich!“, erklärt er stolz. Bei einem gelungenen Saisonabschluss kann sich Andreas Hvid Sørensen gut vorstellen, im nächsten Jahr an großen Rallyesprint-Events oder an dänischen Meisterschaften teilzunehmen. Schon jetzt überlegt er, zusätzliche Rennen in 2018 zu besuchen.

Als offizieller Sponsor wünscht die bluechemGROUP Andreas Hvid Sørensen maximale Erfolge!

]]>
Talaš Racing Team & bluechemGROUP Gemeinsam mit ihrem tschechischen Partner Autoprofi Czech Republic unterstützt die bluechemGROUP das aufstrebende Talaš Racing Team in der Saison 2018.]]> Mon, 18 Jun 2018 15:05:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/talas-racing-team--bluechemgroup-8592.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/talas-racing-team--bluechemgroup-8592.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Ein Divisionssieg, ein Sieg im Peugeot Cup und ein Sieg bei den Junioren – so lautet das Ergebnis der 53. Rallye Šumava Klatovy (20. – 21. April 2018) für das Talaš Racing Team. Hierbei handelt es sich zwar nur um einen kleinen Ausschnitt aus der aktuellen Saison des tschechischen Teams, aber es zeigt doch, dass sich die talentierte Mannschaft um Jan Talaš und Zbyněk Pils auf einem echten Erfolgskurs befindet. Bereits seit vielen Jahren erregt das Team aus Klatovy jede Menge Aufsehen. In der aktuellen Saison wurde es jetzt von Peugeot mit einem neuen Rennwagen ausgestattet, der für noch mehr Power sorgt. Unterstützt wird das Team dabei von uns sowie von unserem tschechischen Partner Autoprofi Czech Republic.

Wer gut schmiert, der gut fährt

Bei der Fahrzeugpflege setzt das Talaš Racing Team auf das umfangreiche Autoprofi-Sortiment. Die Reinigungs- und Wartungsprodukte kommen zwischen den Rennen regelmäßig zur Anwendung und sorgen dafür, dass die empfindliche Technik stets reibungslos funktioniert. Bei den Veranstaltungen vor Ort sind verschiedene technische Aerosole immer mit dabei, die die Arbeit der Mechaniker deutlich vereinfachen. Jan Brada (Geschäftsführer Autoprofi Czech Republic): „Wir sind sehr froh, dieses Ausnahmeteam zu begleiten und unseren Beitrag zum Erfolg zu leisten!

Als offizieller Sponsor wünscht die bluechemGROUP dem Talaš Racing Team maximale Erfolge für die weitere Saison!

]]>
Harte Arbeit zahlt sich aus YACO Racing hat auf dem Red Bull Ring (08. – 10. Juni 2018) erstaunliche Fortschritte gemacht und ist dem Erreichen der Punkte ein gutes Stück näher gerückt.]]> Thu, 14 Jun 2018 14:45:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Es geht voran bei YACO Racing. Beim Rennen auf dem Red Bull Ring (08. – 10. Juni 2018) hat sich das sympathische Team aus dem sächsischen Plauen erneut stark verbessert. „Der Einsatz der letzten Monate rentiert sich endlich“, erklärt Uwe Geipel, Teamchef von YACO Racing. „Wir kommen den ersten Punkten im ADAC GT Masters 2018 immer näher. Grund dafür ist unsere konstante Arbeit am Setup unseres Audis. Wir haben seit Most die Stoßdämpfer angepasst, den Unterboden perfekt aerodynamisch gestaltet und noch viele weitere technische Details verbessert.“ Verantwortlich für diese Feinjustierung ist der neue Renningenieur Gernot Ludwigs (31). Der gelernte Kfz-Ingenieur hat für Audi bereits mehrere Rennsport-Projekte erfolgreich umgesetzt und gilt als extrem akribischer Arbeiter. Uwe Geipel hierzu: „In der Saison 2018 sind die Anforderungen an die Präzision bei den Fahrzeugen nochmals gestiegen. Um dieser Tatsache gewachsen zu sein, ist die gründliche Datenanalyse das A und O. Wir sind sehr froh, dass wir mit Gernot jemanden gefunden haben, der sich bestens auf diesem Gebiet auskennt!

1. Rennen, Samstag – Platz 16 (Qualifying Platz 22)

Dank eines zusätzlichen Testtags auf dem Red Bull Ring fühlte sich YACO Racing perfekt auf den ersten Renntag vorbereitet. Dieser führte nämlich dazu, dass ein weiterer Fehler behoben wurde, wodurch der Audi seine Rundenzeiten um eine ganze Sekunde verbessern konnte. Optimistisch gingen Rahel Frey und Philip Geipel daher ins Rennen. Bereits beim Qualifying konnten sie ein deutlich besseres Ergebnis erzielen. Von Platz 22 kämpften sie sich dann im finalen Lauf immer weiter nach vorn und erreichten schließlich einen soliden 16. Platz. „Nach den Rückschlägen der Vergangenheit sind wir mehr als zufrieden mit diesem Ergebnis. Es geht voran – vielen Dank für den tollen Team-Einsatz!“, kommentierten sie nach dem Rennen.

2. Rennen, Sonntag – Platz 21 (Qualifying Platz 31)

So gut die Vorbereitungen auch sein mögen, ein schleichender Plattfuß ist dennoch ein K.-o.-Kriterium für eine gute Rundenzeit im Qualifying. Mit diesem Problem hatte Rahel Frey zu kämpfen und konnte daher lediglich Platz 31 als Startposition erreichen. Der anschließende Lauf war überschattet von einsetzendem Regen. „Eigentlich zählen solche Rennen zu unseren Stärken, aber diesmal fehlte es uns etwas an Selbstvertrauen. Wir wechselten frühzeitig die Reifen und haben dadurch entscheidende Minuten verloren – sehr ärgerlich!“, resümierte Uwe Geipel. Am Ende wurde es Platz 21 für Rahel Frey und Philip Geipel.

ADAC TCR Germany – Simon Reicher

Sein Heimrennen auf dem Red Bull Ring hatte sich Lokalmatador Simon Reicher mit Sicherheit anders vorgestellt. Er konnte zwar mit einer guten Performance glänzen, aber technische Schwierigkeiten verhinderten leider eine gute Punkteplatzierung. Am Samstag überquerte er auf Platz 10 die Ziellinie, am Sonntag wurde es lediglich Rang 11. „Ausgerechnet in meiner Heimat bin ich in der Meisterschaft auf Platz neun zurückgefallen. Und auch wenn wir wieder viel dazugelernt haben, so müssen wir bis zum nächsten Rennen am Nürburgring unsere Möglichkeiten analysieren, weitere Test absolvieren und schauen, dass wir wieder auf Kurs kommen“, kommentierte Simon Reicher sein Wochenende auf dem Red Bull Ring.

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP YACO Racing zu den konstanten Fortschritten. Wir sind gespannt auf die weitere Saison! Auf dem Nürburgring (03. – 05. August 2018) wird übrigens unser bluechemGROUP-Audi wieder mit dabei sein, der für Renntaxi-Fahrten gebucht werden kann.

]]>
Es begann so gut… Unser PRO-TEC-Fahrer Richard Geyer ist beim Halbfinale der diesjährigen Speedway U21-Europameisterschaft in der Ukraine (19. Mai 2018) knapp ausgeschieden.]]> Thu, 14 Jun 2018 14:32:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/es-begann-so-gut...-8591.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/es-begann-so-gut...-8591.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Höchste Motivation, ein perfektes Setup und ein klares Ziel vor den Augen – bestens vorbereitet ist unser PRO-TEC-Fahrer Richard Geyer am 19. Mai 2018 in Rivne (Ukraine) als einer von zwei deutschen Teilnehmern bei der diesjährigen Speedway U21-Europameisterschaft angetreten. Bereits in seinem ersten Lauf lieferte er eine überzeugende Performance ab und holte sich auf der sehr schwierigen Bahn souverän zwei Punkten. Beflügelt durch diesen Start hoffte er auf einen erfolgreichen Abschluss des Events und liebäugelte sogar ein wenig mit der Teilnahme am großen Finale. Dann kam allerdings alles anders…

Ein hartes Duell mit Folgen

Der zweite Lauf war überschattet durch ein heftiges Gerangel zwischen Richard Geyer und dem Tschechen Jan Kvech. Ständig wechselten beide die Positionen, bis es schließlich zu einem unerwarteten Aufsteiger von Kvech kam, dem Richard Geyer nicht mehr ausweichen konnte. Er fuhr seinem Vordermann ins Hinterrad und krachte anschließend in die Bande. Unser Nachwuchstalent blieb dabei zwar weitestgehend unverletzt, aber sein Motorrad hatte einen Totalschaden. Mit dem Ersatzmotorrad beendete er seine restlichen Läufe, konnte aber nur noch drei Punkte holen – leider nicht genug für das Finale. „Der erhoffte 6.-8. Platz blieb leider aus, aber ich habe viel dazu gelernt und freue mich auf meine nächsten Rennen“, sagte Richard Geyer im Anschluss.

Die bluechemGROUP gratuliert zum Ergebnis in Rivne und wünscht für die restliche Saison maximale Erfolge!

]]>
Bericht: 15. Autohaus Cup Als „Team Deutschland“ haben sich unsere beiden PRO-TEC-Fahrer Ronny Weis und Richard Geyer am 6. Mai 2018 den Sieg beim 15. Autohaus Cup geholt.]]> Thu, 07 Jun 2018 13:05:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/bericht-15.-autohaus-cup-8583.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/speedway/bericht-15.-autohaus-cup-8583.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Strahlender Sonnenschein, ein gut gelauntes Publikum und eine perfekt präparierte Sandbahn – es gibt kaum etwas, was das Speedway-Herz höher schlagen lässt. All das bot der 15. Autohaus Cup, der am Sonntag, 6. Mai 2018, im Speedwaystadion Meißen ausgetragen wurde. Sieben Mannschaften unterschiedlichster Nationen (Deutschland, Polen, Dänemark, Finnland, Tschechien, Ungarn und Ukraine) mit jeweils zwei Fahrern traten gegeneinander im Paarsystem an, um den Champion des Jahres 2018 zu ermitteln. Unterstützt wurden sie dabei von regionalen Autohäusern.

Team PRO-TEC wird „Team Deutschland“

Ronny Weis und Richard Geyer, unsere beiden PRO-TEC-Fahrer und Meißener Lokalmatadore, ließen sich natürlich diese Herausforderung nicht entgehen. Als „Team Deutschland“ stellten sie sich im gut gefüllten Stadion dem harten Wettkampf und lieferten eine absolut überzeugende Performance ab. Mit rasanten Starts und geschickten Überholmanövern fuhren sie allen anderen Mannschaften davon und holten sich den Sieg mit zwei Punkten Vorsprung. Auf dem zweiten Rang landete „Team Dänemark“ mit Jason Jorgensen und Dominik Möser. Platz 3 ging an „Team Tschechien“ mit Michael Skurla und Zdenek Holub bzw. Jan Kvech.

Die bluechemGROUP gratuliert Team PRO-TEC zu diesem Sieg und wünscht weiterhin eine erfolgreiche Saison!

]]>
PRO-TEC erhält German Innovation Award für Carbon X Die unabhängige Experten-Jury des renommierten Preises hat die hochrangige Auszeichnung Winner für das neuartige PRO-TEC Brennraumreinigungssystem Carbon X in der Kategorie „Excellence in Business to Business – Chemical Industry“ vergeben.]]> Thu, 07 Jun 2018 10:51:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com# http://www.bluechemgroup.com# info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die herausragende Innovationskraft von PRO-TEC wird im Jahr 2018 mit einem außergewöhnlichen Preis belohnt. Die Jury des German Innovation Award 2018 verleiht dem im vergangenen Jahr vorgestellten Brennraumreinigungssystem Carbon X die hochrangige Auszeichnung Winner in der Kategorie „Excellence in Business to Business – Chemical Industry“. Die große Anerkennung wurde von unabhängigen Experten aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft vergeben. Sie honoriert die überzeugende Innovationsleistung Carbon X, die einen relevanten Mehrwert bietet und eine entscheidende Differenzierung im Wettbewerb darstellt. Als Technologieführer im Bereich Fahrzeugchemie mit 30 Jahren Erfahrung ist der German Innovation Award für PRO-TEC eine Auszeichnung, die die großartigen Leistungen ehrt und für ein breites Publikum sichtbar macht.

Carbon X: Eine Innovation in der Brennraumreinigung

Keine Demontage des Zylinderkopfes, gezielte Beseitigung selbst hartnäckigster Verschmutzungen, geeignet für Diesel- und Benzinmotoren – das sind die Eigenschaften, die das Reinigungssystems Carbon X zu einer einzigartigen Innovationsleistung machen. Die PRO-TEC Entwicklung ermöglicht eine Frischzellenkur für jedes Fahrzeug. Nach der Anwendung läuft der Motor deutlich ruhiger, der Kraftstoffverbrauch ist spürbar niedriger und die Leistung wiederhergestellt.

]]>
German Innovation Award für Carbon X Die Experten-Jury des renommierten Preises hat die hochrangige Auszeichnung Winner für unser Brennraumreinigungssystem Carbon X vergeben.]]> Wed, 06 Jun 2018 14:14:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/german-innovation-award-fuer-carbon-x-8581.html http://www.bluechemgroup.com/de/aktuelles/news/german-innovation-award-fuer-carbon-x-8581.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Die bluechemGROUP wird im Jahr 2018 mit einem außergewöhnlichen Preis für ihre herausragende Innovationskraft belohnt. Die Jury des German Innovation Award 2018 verleiht dem im vergangenen Jahr vorgestellten Brennraumreinigungssystem Carbon X die hochrangige Auszeichnung Winner in der Kategorie „Excellence in Business to Business – Chemical Industry“. Die große Anerkennung, die von unabhängigen Experten aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft vergeben wird, honoriert unsere überzeugende Innovationsleistung, die einen relevanten Mehrwert bietet, eine entscheidende Differenzierung im Wettbewerb darstellt und erheblich zu unserem Markterfolg beiträgt. Werner Urban, Präsident der bluechemGROUP, hierzu: „Als Technologieführer im Bereich Fahrzeugchemie mit 30 Jahren Erfahrung sehen wir den German Innovation Award als eine Auszeichnung, die unsere großartigen Leistungen sowie unser nachhaltiges Wirken ehrt und für ein breites Publikum sichtbar macht!

Der Rat für Formgebung – das deutsche Kompetenzzentrum für Produktinnovation und Design

Ausgelobt wird der German Innovation Award durch den vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufenen und von der deutschen Industrie gestifteten Rat für Formgebung. Seit 1953 veranstaltet diese Stiftung verschiedene Wettbewerbe für Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang. Der German Innovation Award zeichnet sich vor allem durch seine hohe Transparenz und Glaubwürdigkeit aus – von der Nominierung bis zur Preisvergabe. Zu den Bewertungskriterien zählen u. a. der Anwendernutzen, die Funktionalität und Bedienbarkeit, die Wirtschaftlichkeit, die Langlebigkeit und Qualität sowie die Zukunftsfähigkeit.

Was ist Carbon X?

Mithilfe des Reinigungssystems Carbon X lässt sich der gesamte Brennraum eines Motors ohne aufwendige Demontage des Zylinderkopfes gezielt von sämtlichen betriebsbedingten Ablagerungen befreien. Die einzigartige chemische Formulierung ist sowohl für Diesel- als auch Benzinmotoren geeignet und entfernt selbst hartnäckige und schwer erreichbare Ablagerungen tiefenwirksam. Durch das innovative Reinigungssystem Carbon X wird die Laufruhe des Motors spürbar verbessert und die Verbrennung des Kraftstoffes optimiert.

]]>
Rallyeteam Just @ Sachsen-Rallye Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sind Tobias und Florian Just vom dritten Lauf der ADAC Rallye Masters (25./26. Mai 2018) zurückgekehrt.]]> Thu, 31 May 2018 15:11:00 +0200 http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-just--sachsen-rallye-8574.html http://www.bluechemgroup.com/de/sponsoring/events/rallyeteam-just--sachsen-rallye-8574.html info@bluechemgroup.com (bluechemGROUP News - RSS Feed) bluechemGROUP News - RSS Feed Vor einem begeisterten Publikum und bei strahlendem Sonnenschein endete am vergangenen Samstag die AvD-Sachsen-Rallye (25./26. Mai 2018) im sächsischen Zwickau. Insgesamt 96 Teams stellten sich der fast 130 km langen Strecke mit ihren 12 Wertungsprüfungen, die seit vielen Jahren im ADAC Rallye Masters etabliert ist. Die Rallye zeichnet sich besonders durch zahlreiche schnelle und anspruchsvolle, aber auch risikoreiche Abschnitte aus. Die Highlights sind der Stadtrundkurs über die „Glück-auf-Brücke“, der Rundkurs „Stangengrün“ sowie die Königsprüfung „Plohn“ mit rund 19 km Länge durch Wälder, Ortschaften und über kleine Landwirtschaftswege.
Das Rallyeteam Just mit Tobias Just / Sabrina Türk und Florian Just / Marco Schönfelder hatte sich für den dritten Lauf der ADAC Rallye Masters vorgenommen, an die Erfolge der letzten Rennen anzuknüpfen. Die Zusammenfassung:

Freitag, 25. Mai 2018: Kopf-an-Kopf-Rennen

Trotz erheblicher Konkurrenz (21 weitere Teilnehmer) dominieren Florian und Tobias den Eröffnungstag der AvD Sachsen-Rallye in der Division 5. Drei der vier Wertungsprüfungen schließt Tobias in seinem Citroen C2 R2 max mit der Divisions-Bestzeit ab. Dicht dahinter ist jedes Mal sein Teamkollege Florian, ebenfalls unterwegs mit einem Citroen C2 R2 max. Bei WP1 gelingt es dem älteren Bruder sogar, einen Hauch schneller zu sein. Damit endete der Freitag im sächsischen Zwickau mit Rang zwei für Florian Just und seinen Copiloten Marco Schönfelder sowie mit Rang 1 für Tobias Just und seine Copilotin Sabrina Türk – hervorragende Aussichten für den folgenden Renntag!

Samstag, 26. Mai 2018: Vorzeitige Entscheidung

Der zweite Tag der AvD Sachsen-Rallye begann ebenfalls mit einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Gebrüdern Just. Bis zur achten Wertungsprüfung lagen Florian und Tobias auf Rang 2 und 3. Sie kämpften sich jedoch weiter nach vorn, bis sie schließlich nach WP8 auf Platz 1 und 2 lagen. Dann passiert das Undenkbare. Auf dem Weg zur nächsten Prüfung nimmt Florians Auto auf einmal kein Gas mehr an. Jegliche Rettungsmaßnahmen sind leider vergebens. Die Elektronik streikt und legt den ganzen Motor lahm. Damit war das Rennen, das so aussichtsreich begann, leider frühzeitig für Florian Just und Marco Schönfelder vorbei. Ganz anders sah es aus bei Tobias Just und Sabrina Türk. Sie legten einen wahnsinnigen Schlussspurt hin und holten sich den Divisionssieg mit einem deutlichen Vorsprung.

Aktueller Punktestand:

  Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Gesamt
Florian Just / Marco Schönfelder Platz 3/15 Punkte Platz 4/12 Punkte DNF (Did not finish) 27 Punkte/Platz 7
Tobias Just / Sabrina Türk Platz 4/12 Punkte Platz 3/15 Punkte Platz 1/25 Punkte 52 Punkte/Platz 3

 

Als offizieller Sponsor gratuliert die bluechemGROUP Florian und Tobias zu den Ergebnissen und freut sich bereits auf den nächsten Lauf am 15./16. Juni 2018 in Lübbecke bei der Rallye Stemweder Berg.

]]>